1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Ist rEFIt gefährlich?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von pankratz, 08.12.07.

  1. pankratz

    pankratz Elstar

    Dabei seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    73
    Hallo,

    ich verstehe als Macneuling noch nicht ganz inwieweit EFI dem BIOS entspricht und deshalb bin ich mir auch unsicher wie gefährlich das Programm rEFIt für mein MacBook ist?

    Ich möchte es gerne installieren, weil ich den gleichen Fehler wie manche andere Santa-Rosa-MBs habe, nämlich das beim Bootmenü kurz nach dem Start meine BootCamp-Partition nicht angezeigt wird. Mit rEFIt sollte ich dies wohl ausmerzen können.

    Wie ist das jedoch mit dem entfernen? Wie ist das wenn es mal ein EFI-Update gibt? Vielleicht könnt ihr mich aufklären. Danke!
     
  2. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    meine erfahrung mit rEFIt war problemlos - sowohl das installieren als auch deinstallieren, weil ich es einfach nicht mehr gebraucht habe...

    soweit ich das verstanden habe, ist dieses rEFIt nur ein ordner, von dem gebootet wird und halt ein paar aufgaben vor das "echte" efi stellt, dass danach ausgeführt wird.
    kann man schlecht erklären, quasi so:

    normal:
    Code:
    
    Startknopf  >>  EFI  >>  Systemstart
    
    
    mit rEFIt:
    Code:
                      rEFIt
    Startknopf  >>  /       \  >>  EFI  >>  Systemstart
    
    

    wählst du in den systemeinstellungen das alte boot-volume wieder aus, ist rEFIt quasi abgeschaltet. irgendwo im library-ordner liegt nur noch ein ordner, der dann gelöscht werden kann (musst du dich mal erkundigen - steht glaub ich in der anleitung).
     

Diese Seite empfehlen