1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ist mein iMac zu schwach für meine Anforderungen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von dahui, 29.12.06.

  1. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    Hallo At-ler

    sorry wenn es etwas länger wird, ich versuche es knapp zu halten ;)

    Die Frage steht im Topic:
    Ist mein iMac 24" Setup zu schwach für meine Anforderungen?

    2,16GHz C2D, 1,5GB Ram, 128MB Grafik, 250GB HD, also pretty Standard lediglich Ram aufgerüstet.

    Zur Geschichte: Ich habe den iMac am 18.10. bei einem Händler gekauft und fühlte mich absolut korrekt beraten. Ich schilderte meine Anfroderungen, teilte mit, dass ich keinen Monitor besitze und sehr zum 24"-er tendierte. Ursprünglich wollte ich bereits beim Kauf auf 2GB aufrüsten, war mir aber nicht bewusst, dass ich die 2 Riegel on top bezahlen müsste und die 2 512-er dann mitnehmen dürfte. Der IMHO wirklich versierte Apple Verkäufer machte mir ein gutes Angebot für den extra 1GB Riegel und nahm den 512-er gleich in Zahlung, am Preis ist nichts zu rütteln, tiptop. Er teilte mir auch mit, dass lt meiner Beschreibung die 1,5 GB völlig ausreichend seien.

    Nun nach gut 2 Monaten (btw OS X ist vom workflow her ein Traum, fühle mich super wohl) habe ich erste Erkenntnisse zur Performance im täglichen Betrieb.

    Ich bin freier Programmierer. Bei mir läuft also in der Regel:

    • quicksilver
    • mail
    • skype
    • apache
    • mysql
    • php entwicklungsumgebung (zend.com)
    • min 4 browser (FF, Safari, Opera, Netscape)
    • grafikbearbeitung PS
    • ftp client
    • cocoamysql
    • Terminal (3-5)
    • ab und an dann parallels mit IE6/7
    • iTunes
    das ist so der Standard in der täglichen Arbeit

    nun kommt es zuweilen vor, dass FF web-devolper abschmiert (kk da sagen wir mal nichts dazu ;) muss wieder auf den 1.5-er der 2.0 ist noch murx), yummy ftp steigt auch zuweilen aus, denke ich aber auch, dass das eher an yummy liegt.

    was mir aber ein wenig sorgen macht ist z.b. dass die 1.5GB laut MenuMeters oft nur noch 15 oder 20 MB der 1,5GB frei sind, und sich z.b. das Dashboard nicht sauber einzoomt, sondern nur bis 50% und dann mit einem Sprung in die korrekte Grösse.

    Erster Gedanke, mehr RAM!

    Da Apple max 3GB für den iMac 24" angibt habe ich mich um einen 2GB Riegel bemüht. Hier im Board wurde mir dann ein Händler empfohlen, der als einziger momentan zumindest einen 2GB Riegel in kürze besorgen könnte. Der preis von 500+ € liess mich dann doch zucken :D

    Und jetzt kommt's:
    Der wehrte Herr teilte mir mit, dass im Grunde ein iMac 24" mit 3GB die falsche Maschine für mich sei. Nachdem ich Ihm mitteilte welche Intention hinter den 3GB liegt sagte er mir auf den Kopf zu, dass ich im Grunde für das was ich da mache einen Mac Pro benötige.

    • Wie sind Eure Erfahrungen mit der Performance unter vergleichbaren Bedingungen?
    • Sind eventuell 2GB schon ausreichend?
    • Was kann ich noch wie testen, um detallierte Infos für eine Beurteilung durch die Seniors hier im Board bereitzuestellen?
    Grüsse und thx für den Input,
    dahui
     
  2. csharp

    csharp Gast

    Poste hier mal alle Memory Kennzahlen, lediglich free bringt uns überhaupt nix. Wir brauchen:
    Wired, Active, Inactive, Free

    Wie schauts eigentlich mit der CPU Auslastung aus?
    Ich hab ähnliche Programme (statt Zend Eclipse) auf meinem Macbook Pro mit 2GB Ram absolut flüssig am laufen.
     
  3. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    gerne doch, kannst du mir auch noch sagen welche die beste methdoe ist um diese daten bereit zu stellen? sceenshot von der aktivitätsanzeige oder istatpro widget screenshot, oder gibt es eine möglichkeit das in einem file auszulesen?

    cpu sieht (auch lt Menumeters) gut aus, meisst beide balken auf max 50-75%
    und auf der HD ist auch nicht viel drauf, also noch gute 180GB frei
     
  4. csharp

    csharp Gast

    Ich würde im terminal top eingeben und den ganzen Screen kopieren und hier posten ist am Aussagekräftigsten. Schaut in etwa so aus:

    Processes: 102 total, 4 running, 98 sleeping... 324 threads 02:35:30
    Load Avg: 1.08, 0.85, 0.78 CPU usage: 13.0% user, 11.3% sys, 75.7% idle
    SharedLibs: num = 214, resident = 49.8M code, 5.95M data, 16.7M LinkEdit
    MemRegions: num = 15229, resident = 1008M + 29.3M private, 218M shared
    PhysMem: 231M wired, 1.16G active, 604M inactive, 1.97G used, 26.1M free
    VM: 14.0G + 131M 117582(1) pageins, 65393(0) pageouts
     
  5. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    voila

    Processes: 62 total, 2 running, 60 sleeping... 192 threads 02:41:47
    Load Avg: 0.10, 0.09, 0.04 CPU usage: 0.9% user, 3.8% sys, 95.3% idle
    SharedLibs: num = 153, resident = 32.0M code, 5.18M data, 7.68M LinkEdit
    MemRegions: num = 5316, resident = 211M + 16.9M private, 118M shared
    PhysMem: 131M wired, 149M active, 309M inactive, 590M used, 945M free
    VM: 6.79G + 99.2M 27601(0) pageins, 0(0) pageouts


    wobei ich jetzt hier fast keine last erzeuge
    cpu menumeters ganz unten
    speicher~:
    reserviert 150
    aktiv 150
    inaktiv 300
    frei 900
     
  6. csharp

    csharp Gast

    Also diese Kiste hat im Moment definitiv nix zu tun ;)
     
    dahui gefällt das.
  7. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    terminal -> top

    allerdings sind jetzt auch nicht alle tasks am laufen die ich oben beschrieben habe, weil ich langsam in die heia muss, seit gestern morgen halb neun bin ich an der kiste

    ich poste morgen mal ergebnisse im laufenden betrieb.

    dir erst mal herzlichen dank für den beistand zu später stunde ;)

    bis morgen,
    dahui
     
  8. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Deine Performance-Einbrüche liegen mit Sicherheit am RAM. Bei mir sind zwar kaum Programme offen und frei ist angeblich fast nichts mehr, aber das ist inaktiver RAM, der im Bedarf ohne Auslagerung überschrieben wird.

    Photoshop in der Rosetta-Umgebung verbraucht bei mir ganz schnell mal 1 GB RAM und wenn da noch andere Programme dazukommen, dann wird´s schnell eng bzw. langsam. 512 MB mehr RAM bringen in deinem Fall sicherlich was. Außerdem solltest du Programme auch mal schließen, wenn du sie nicht brauchst. So lange der Speicher nicht anderswo gebraucht wird, sind sie sehr schnell wieder gestartet, aber der RAM ist dann frei gegeben. Außerdem brauchen die Programme sicherlich auch im Hintergrund einiges an CPU.

    PS: ein MacPro mit ordentlich RAM und vernünftigem Display kostet sicherlich weit mehr als ein 2 GB Riegel zusätzlich. Außerdem sehe ich da keine Programme, die 4 Cores irgendwie vernünftig ausnutzen könnten.
     
  9. intruder

    intruder Jerseymac

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    456
    wüsste auch nicht was es bringen soll wenn er sich einen mac pro kauft...
    da der flaschenhals ja in dem fall wirklich der ram ist würd sichs das nicht ändern

    bedenken musst ja auch das du dann ein 24" tft brauchst und den macpro
    ich würd an deiner stelle mal den ram um 512mb erhöhen

    btw sind doch ddr2 667 ram oder?
    http://geizhals.at/eu/a232202.html
     
  10. AB-1987

    AB-1987 Gast

    ich sehe dort auch keine anwendung, die stark auf den Prozessor oder den RAM geht, außer natürlich Photoshop durch die Emulation oder natürlich Parallels!

    Schau dich am besten erstmal nach 2 GB um, jedes MB RAM bringt da mehr!
     
  11. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.809
    Hmm, der versierte Apple Verkäufer hat dann hoffentlich auch nicht verschwiegen das in deiner Konstellation der RAM nicht mehr im schnellen Dual Channel Betrieb läuft. Inwiefern sich das speziell bei dem 24er iMac in der Gesamtperformance auswirkt kann ich dir leider auch nicht sagen.
    Wenn ich aber mal ein kleines Zitat von Wikipedia verwende "Die Leistungssteigerung bei aktuellen Athlon 64 und gerade bei Pentium 4 Systemen kann um einiges höher ausfallen und im Bereich von bis zu 20% liegen.", könnte es im Falle von Apples iMac-Flaggschiff durchaus was ausmachen. Ansonsten she ich aber auch wie die anderen keine signifikanten Gründe warum es zu einem derartigen "Leistungs-Loch" kommen sollte. Einen Großteil der Programme (von den Programmiertools mal abgesehen) laufen auch auf meinem 12er iBook mit 1,25GB RAM durchaus regelmäßig.

    PS: ich hab meinen 24er auch geordert (kanns kaum abwarten)...sorry mußte ich loswerden :-D
     
  12. Ultrasonic

    Ultrasonic Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    417
    Eine Frage. Was machst du mit Deinem Rechner? Testen oder Arbeiten? Hört sich eher wie Testen an. Das was du da machst, mache ich mit einem iMac G4 1,25 Ghz spielend + 3d und Flash. Parallels mit IE6/7 natürlich bei PPC ausgeschlossen. Ich kann mich nicht erinnern, das mein Gerät derartige Leistungsdefizite hatte und hat wie du sie beschreibst und das Gerät ist schon paar Jahre alt. Es ist immer wieder lustig anzusehen, wie manche sich die tollsten Hightech Maschinen kaufen, damit rumspielen und wenn es drauf an kommt etwas auf die Beine zustellen ist auf einmal das System Schuld. Ich denke viele haben einfach den realen Sinn für die Notwendigkeit verloren, sprich für das was sie wirklich brauchen. Ich kenne da so einigen die uralte Rechner haben, teils auch mit Windows und alter Software wie z.B. PS7 und die stellen echt krasse Projekte damit auf die Beine und verdienen damit im Monat auch noch mehrere tausend Euro.

    Zu Deinem Titel, ich würde eher sagen "du bist zu schwach für Deinen iMac". Kann verstehen wer wie will, ich sehe das so.
     
  13. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich denke auch, das Du mit 2 x 1 GB RAM schon glücklich werden könntest. Natürlich ist ein MacPro immer leistungsfähiger als ein iMac - auch wenn der 24" haben sollte. Aber selbst wenn Du die 3 großen Knaller der o.g. Liste auf einmal laufen hast - Zend, PS und Parallels - sollte der iMac noch vernünftig arbeiten. Der komplette Rest ist pillepalle.

    Bis auf Zend läuft bei mir eine ganz ähnliche Konfiguration auf einem 1.5 GHz CoreSolo mini mit 2 GB RAM ohne Probleme. Das PS lahma...ig ist, kann der Mac nix für. Das Parallels und Windows einen ordentlichen Speicherhunger hat liegt in der Natur der Sache. Dennoch: das ist alles sehr, sehr rund und sollte mit einem C2D-iMac noch deutlich besser gehen.

    Gruß Stefan
     
  14. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    zunächst mal sorry für die verspätete Meldung, aber heute ging's mal wieder rund hier, der übliche freitag nachmittag stress ;)

    hier erst mal ein terminal->top output unter normalen arbeitsbedingungen

    Processes: 92 total, 2 running, 90 sleeping... 355 threads 16:42:44
    Load Avg: 0.35, 0.35, 0.41 CPU usage: 6.6% user, 14.0% sys, 79.5% idle
    SharedLibs: num = 193, resident = 43.3M code, 5.48M data, 6.14M LinkEdit
    MemRegions: num = 17450, resident = 767M + 36.0M private, 368M shared
    PhysMem: 416M wired, 733M active, 369M inactive, 1.48G used, 16.9M free
    VM: 16.9G + 129M 85436(1) pageins, 30474(0) pageouts

    meinst du damit, dass ich auf den zwei Bänken unterschiedlichen Ram habe also 512MB<>1GB ? Wenn ja wie wirkt sich das aus? Negativ? Da hate der Verkäufer mich dann allerdings nicht drauf hingeweisen. Andererseits wäre mir das aber rein mit naiver logik nicht verständlich, denn warum bietet apple dann so ein setup , dass mit max 3GB gefahren werden kann an?

    Wie darf ich diese Frage verstehen? ich denke dass ich klar ausgedrückt habe dass ich produktiv an diesem Gerät arbeite und damit sogar meinen Lebensunterhalt bestreite!

    Was meinst du mit Testen?

    schön für dich ich nicht, mir aber nicht dienlich

    Wenn du hier so aussagen losslässt, die für mich keinen Sinn machen, dann erlaube ich mir (in einem von mir eröffneten thread) nachzufragen a) wie ich das verstehen darf/soll, und b) warum Du überhaupt in diesem thread postest!?

    yo sind ddr2 667 soweit ich das der sysinfo enthemen kann ;) vielen dank für den link

    ergeben sich nur 2 problem
    a) (das kleinere) ich brauche ja nur einen 2GB, müsste also den 2. wieder weiterveräussern, da ja max 3 GB rein gehen
    b) wenn es lt eXiNFeRiS so ist dass unterschiedliche grössen der riegel zu mehr einbusse führen, dann macht es ja wieder keinen sinn sondern besser 2x 1GB

    dennoch merci vielmal, vieleicht finden sich ja weiter erkenntnisse und noch jemand der für gut 220€ einen 2GB für seinen iMac sucht, dann machen wir eben eine gemeinsame rambestellung.

    merci für den reply ;)

    bleibt zunächst die Hauptfrage ob 2 Riegel unterschiedlicher Grösse nicht Ihre volle leistung hergeben, dann ansonsten wäre das angebot den iMac für rund 230€ auf 3GB aufzurüsten schon sehr verlockend
     
  15. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    zu der sache gibt es verschiedene aussagen.

    der tenor besagt jedoch eher dass der unterschied bei zwei verschiedenen riegeln eher um die 4% liegt. also sind 3Gb auf jedenfall effizienter als 2.

    Ich bin mir indes sicher dass dein Problem in erster Linie wegen dem "alten" PS besteht. Deshalb würde ich dir auch raten so bald als möglich (also wenn es eben auf den Markt kommt) auf die neue Version umzusteigen.

    Mit 2x1 GB bist du vermutlich am besten beraten, wenn du dir in absehbarer Zeit dafür das Upgrade für Photoshop leisten kannst.

    Ansonsten wirst du dir vielleicht lieber 1 + 2 GB reintun. Ist aber wie du sicher schon bemerkt hast eine eher seltene Kombination.
     
  16. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    ich warte sehnsüchtig drauf ;) es ist echt essentiell für mich

    was schon gravierden wäre, ich meine nicht die 4% sondern 2GB vs 3GB (auch wenn es 10% sein sollten ;))

    yo das habe ich bemerkt ;)

    allerdings denke ich, dass es eben auch an den preisen liegt für 2GB riegel
    wenn ich aber das angebot von intruder weiter oben bedenke, dann sind 2GB für round about 230€ doch ne feine Sache, oder? ;)
     
  17. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.809
    Ich weiß nicht (zahlenmäßig ausgedrückt), wie sich die Performance bei 2 unterschiedlichen RAM-Modulen auswirkt. Fakt ist, daß der Speicher nur im "schnellen" Dual-Channel-Modus läuft wenn die Module von der Größe, Schnelligkeit und Bestückung der Chips absolut identisch sind. Ich traue es Apple zu im Falle von 2x1GB RAM, identische Module zu verwenden. Es würde mich selbst auch interessieren, ob es nun wirklich der Rede wert ist wenn man unterschiedliche Bestückungen hat. Also nicht verunsichern lassen von mir ;)
     
  18. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    suche immernocch jemanden der da wagnis eingeht einen und sich an einer 2x 2GB Bestellung beteiligt um seinen iMac (24") aufzurüsten.

    jemand mit von der partie?

    ich denke da so an diese riegel
     
  19. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    ich blick nicht mehr durch!!!
     
  20. abu

    abu Gast

    Im iMac arbeitet größtenteils Notebooktechnik - CPU, Grafikkarte und auch RAM. Deswegen wirst du mit dem üblichen DDR2-667 nix anfangen können und deswegen sind die 2GB-Riegel auch so saumäßig teuer. Von den genauen Spezifikationen hab ich jetzt grad keine Ahnung (Pins, Standarts, Apple-Kompatibilität) - DSP bietet keine 2GB-Riegel an - Nachfrage ist wohl zu gering.

    Aussehen müssen sie zumindest wie die da (nur halt als 2GB-Version): http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?cPath=1_9029&products_id=1740&

    So hab grad nochmal geguckt - dürfte DDR2 200-Pin sein, bei Geizhals hab ich jetzt nur den gefunden: http://geizhals.at/deutschland/a223173.html

    Aber eigentlich würde ich dir unabhängig von Dual Channel (bringt definitiv in der Praxis nicht mehr als allerhöchstens 5% und das auch nur in bestimmten Situationen - selbst getestet) nicht zu unterschiedlicher Bestückung raten. Damit laufen Systeme fast immer instabiler als mit gleicher Bestückung - obwohl...wir sind ja hier nicht bei Windows.

    Aber im Ernst 2 GB dürften reichen.
     

Diese Seite empfehlen