1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist Mac Mini die Lösung???

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von ClaudiKet, 25.06.08.

  1. ClaudiKet

    ClaudiKet Jonagold

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    20
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage an Euch:
    Ich habe einen G4 Power Mac, 1,5 Dualprozessor. Drauf ist OS 10.3.9.
    Nun wollte ich aus diversen Gründen schon mal ein neues System draufspielen, da es aber ja wirklich NEU ist und kein Update, gibt es tausend Probleme. Mein größtes Problem: Wenn mein Mac-Spezialist das macht kostet es um die 250 Euro!!!
    Der Rechner ist voll und läuft super, also eigentlich gilt "never change a running System"...
    Nun gibt es aber Probleme mit zB Audiobearbeitungs-Software, vieles läuft nur ab 10.4, naja Ihr kennt das sicher...
    Ich überlege nun den G4 zu lassen wie er ist, und mir einen Mac Mini daneben zu stellen mit dem aktuellen System. Ich würde dann meine Musik (Mitschnitte meiner Band, diese Aufnahmen dann abmischen usw) und alles andere was das aktuellere System voraussetzt, auf den Mac Mini packen und dort bearbeiten. Den G4 dann aber für Email und Archiv und meinen Job etc behalten...

    Was haltet Ihr von der Lösung? Kann man das so machen? Gibts einen Denkfehler??

    Und: Wo kriege ich derzeit einen Mac Mini günstig? Hat jemand einen zu verkaufen?
    :innocent:
    So, genug Fragen auf einmal... :)

    Danke Euch....

    ClaudiaKet
     
  2. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    1. Eigentlich kannst Du den G4 dann getrost in Rente schicken, weil der Mini das alles auch allein schaffen sollte. Um ihm noch ein bißchen mehr Schwung und vor allem Platz zu verpassen, bieten sich diverse externe Gehäuse an (z.B. M9 Mini Pod), die im selben Design sind, schneller sind, als die interne Festplatte und über FW angeschlossen werden können. Man kann sogar das OS dann auf der externen Platte laufen lassen, was einen zusätzlichen Geschwindigkeitsschub bringen sollte.

    Der Nachteil eines Minis ist, dass man nur einen Monitor daran anschließen kann.

    und 2. Ich hätte einen zu verkaufen, näheres gerne per PM, wenn gewünscht, da ich als Mediacenter nun doch einen Windows Rechner genommen hab.

    Noch ein bißchen ausführlicher: Prinzipiell besteht die Möglichkeit, dass der G4 für gewisse Anwendungen besser geeignet ist, da er z.B. eine eigene Grafikkarte hat. Da Du ihn aber zur Audiobearbeitung verwenden willst, sollte die onboard Grafik des Mini kein Problem darstellen.

    Weiters wäre ein Update ohne Probleme möglich, 10.5 oder 10.4 über 10.3.9 zu installieren, sollte überhaupt keine Schwierigkeiten machen (jaja, ich weiß, sollte ;) ). Das OS wird immer als Vollversion verkauft, bietet aber im Rahmen der Installation genauso die Möglichkeit, ein Update durchzuführen.
     
  3. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo ClaudiKet

    Ein Mac Mini ist ganz ok, es kommt halt drauf an, was du für ein Audioprog benutzen willst und wie professionell du arbeiten willst. Viel RAM ist empfehlenswert. Auf jedenfall wirst du wahrscheinlich noch ein gescheites, externes Audiointerface hinzu kaufen, da das Interne ich persönlich nicht sehr prikelnd finde, ausserdem brauchst du sicherlich noch XLR Eingänge usw.
     
  4. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
    Was für tausend Probleme?? Ich meine es würde höchstens eine überschaubare Anzahl an Problemchen geben. Warum kaufst Du nicht eine OS X 10.4 oder 10.5 InstallationsDVD für 100 € und machst die 4 Klicks zur Installation selbst? Man kann das so machen, daß alle Daten und Programme übernommen werden.

    Wieviel Platz ist noch auf der Platte?
    Wie viel Arbeitsspeicher ist verbaut?

    Ein neuer Rechner ist natürlich auch schön. :cool:
     
  5. ClaudiKet

    ClaudiKet Jonagold

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    20
    Danke Euch!
    Bisschen schwierig ist das alles mit dem Platz auf dem Rechner. Die System-Partition ist ziemlich dicht, ein Neues System würde mehr Platz benötigen. Er hat aber 2GB RAM, also ganz ordentlich. Außerdem ist das nachträglich eingebaute DVD Laufwerk im Eimer, also diverse Gründe weshalb ich das nicht updaten kann/will. Habe auch ein paar Programme die auf dem neuen nicht mehr laufen...
    Hm, ich müsste dann nur immer den Bildschirm umstecken...
    Puh, sorry bin einfach kein Hardware-Spezialist, echt nur Anwender... ;)
     
  6. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Zum Bildschirmumstecken: da gibt es geeignete Switcher.
     
  7. ClaudiKet

    ClaudiKet Jonagold

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    20
    ...stimmt... Naja, dann werde ich mich mal um einen Mini kümmern!
    Noch was was ich beachten sollte, was er haben/können muss?

    gtemmel, habe Dir eine Nachricht geschickt, hat das geklappt?
     
  8. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Ja, hab sie gekriegt, und auch schon beantwortet. Wie ist der Monitor eigentlich am G4 angeschlossen?

    Welche Eingänge hat der Monitor? Evtl. wäre es ja möglich, beide anzuschließen und dann einfach am Monitor umzuschalten? (Gibt ja mittlerweile genügend mit VGA und DVI, oder 2 DVI Eingängen)?
     

Diese Seite empfehlen