1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ist ein macbook das richtige für mich?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von masch, 06.11.07.

  1. masch

    masch Granny Smith

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    12
    hi, da ich neu hier bin und mich schon seit geraumer zeit mit dem gedanken herumschlage mir ein macbook zu kaufen stell ich meine frage mal hier rein.

    momentan benutze ich einen laptop toshiba satellite p4 2,8gh mit 2 gb ram und einer 60 gb festplatte und eine gforce 5600

    meine hauptanwendungen sind office, internet, gimp und multimediasachen ala dvd schauen musik hören.

    der größte einsatzbereich ist aber, das ich hobby dj bin und auf meinem laptop dj software zur timecode steuerung drauf ist, was mit einer der wichtigsten punkte für den neuen laptop wäre

    alles in allem rennt mein system eigentlich ganz passabel für mich...


    da ich aber von dem windows weg will und mir os sehr gut gefällt möchte ich wechseln allerdings nicht mehr als max 1300 euro ausgeben

    meine bedenken sind das das macbook meinen anforderungen nicht gerecht wird wegen onboard grafik und schliesslich möchte ich ja auch keinen rechner der leistungsmäßig unter meinem jetzigen liegt...

    was mein ihr?
     
  2. PhilS

    PhilS Fuji

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    38
    Hi Masch,

    Um ein langes kurz zu machen: Das MacBook ist ein nettes Ding, dass durch seine "kleine" Größe von 13 Zoll auch relativ lange läuft. Du solltest Dir aber im Klaren darüber sein, dass Du mit dem Ding nicht (wirklich) Zocken kannst und ein viel kleineres Display hast als beim Durchschnitts-PC-Lappi (die meisten PC-Lappis haben doch eher 15 Zoll).
    Jetzt gilt es sich zu entscheiden. Lieber nen kleinen Apple mit einem zugegebenermaßen beschissenen Garantiesystem, oder eben doch ein PC-Lappi mit einem großen Display zu einen geringeren Preis.
    Meine Freundin hat sich "weil's so schon aussieht" ;) das MB gekauft und ist sehr zufrieden, aber ehrlich gesagt hätte es auch ein Lappi für die Hälfte getan. Ist so ein bischen eine Glaubensfrage und letztlich auch eine deines Budges. Wenn dich die Kohle nicht wirklich schmerzt - hau rein :)

    Gruß

    PHIL


    Nachtrag: Nehmen wir mal eben an, dass Du Dir das mittlere MacBook zulegen willst, inklusive IWorks und mit 2 GB RAM. Dann macht das (leen wir die Apple Store Preise zu Grunde) schlange 1459 €. Das ist nun nicht gerade wenig Asche, die Apple da für ein "kleines" Lappi verlangt. Für das Geld, bekommt man schon wirklich geile PC-Lappis die besser ausgestattet sind (Bspw. das ebenfalls 13 zollige XPS M1330 von Dell für rund 300€ weniger). Aber ich kann Dich trotzdem verstehen ;)
     
  3. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo

    Die Frage stellt sich eher ob geiegnete DJ Softwarelösung für OS X gibt?
     
  4. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Hi,

    die Laptops die ich kenne, die man für die Hälfte des Preises eines MBs bekommt, können was die Akkulaufzeit, die Verarbeitung, das Display auf keinen Fall mit einem MB mithalten, wenn du mir allerdings das Gegenteil mit einem Angebot beweißt, dann nehm ich die These sofort zurück ;)

    Wenn man sein kleinen Laptop zuhause rumstehen hat und einfach nur n E-Mail und Word-Maschine brauch, dann tut es ein Laptop für 400 €, keine Frage. Wenn man diesen allerdings unterwegs nutzen möchte, also auf Akkulaufzeit, Gewicht etc. angewiesen ist, na dann mal viel Spaß!
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    So, dann antworte ich mal auf die Frage, nach Zocken hat er ja gar nicht gefragt..!

    Das MacBook oist genau das richtige für dich :)
    Serato, Traktor, Virtual DJ und Apleton laufen auf jeden Fall hervoragend, ob es Final Scratch für OSX gibt, weiß ich nicht. Welche software verwendest du denn?

    Alles andere ist genau so wenig ein Problem, also Internet, office, Gimp etc.

    Wenn du auf den DVD_Brenner verzichten kannst, tut es im Grunde auch das kleinste MacBook, zzgl Ram bist du dann sogar noch unter deinen 1300e: 1099fürs MB und dann noch 70e bei DSP für den Speicher.

    Viel Spass mit dem Gerä, du wirst es nicht bereuen :)

    Joey
     
  6. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Ich sehe in diversen Diskos regelmäßig ein bis zwei PowerBooks bzw. MacBook Pros beim DJ.
     
  7. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ein bis zwei? Was zur hölle macht der denn mit 2 Macbooks? Achja, das Macbook hat ja nur ein CD-Laufwerk :p
     
  8. Jens87

    Jens87 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    310
    das hat nichts zu bedeuten, es gibt relativ viele verschiedene DJ Anwendungen...
    Aber so gut wie jedes läuft auf MacOS...

    Traktor Scratch/Traktor DJ, Serato Scratch Live, Finalscratch (afair), Torq, VirtualDJ

    Also ich bin auch auf ein MacBook umgestiegen, hatte die gleichen Vorraussetzungen wie du!
    Ich selbst benutze das Connectiv von M-Audio mit Torq für die Timecode Steuerung und muss
    sagen das läuft noch besser als unter Windows ;)

    MfG Jens
     
  9. masch

    masch Granny Smith

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    12
    also wie gesagt ich möchte vom windows system weg da bin ich recht sicher.....

    spielen möchte ich definitiv nicht, aber multimediasachen müssen schon flüssig laufen sprich musik abspielen, aufnehmen, bearbeiten....
    dvd's anschauen, fotos mit gimp bearbeiten...in den genannten bereiche sollte alles flüssig laufen

    standart sachen wie office und web setz ich mal vorraus das, es das macbook schafft

    ein zweiter haupteinsatzbereich is die dj software, ich persönlich benutze hier torq in verbindung mit timecode und turntables.....

    leistungsmäßig habe ich beim macbook eigentlich keine bedenken mich irritiert nur die onboard grafik und ich habe bedenken das sie das system bremsen könnte

    13 zoll reicht mir, wenn es ein windows notebook werden sollte hätte ich auch eines mit 13 zoll gewählt

    dell xps 1330 wäre auch ganz oben auf der liste wegen der grafik mit eigenem speicher...
    da ich aber wie gesagt vom windows weg will sprich doch schon recht viel für ein macbook....

    meine vorstellung wären eigentlich das mitllere neue macbook mit 2,2 ghz, 120er hd und auf jedenfall 2 gb ram womit ich bei einem preis von rund 1300 wäre eventuell auch gleich 4gb.....

    in dieser konfiguration passt eigentlich fast alles nur in punkto grafikkarte habe ich halt bedenken ob diese onboard auch wirklich all meinen aufgaben gewachsen ist....
     
  10. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Es hat zu bedeuten, dass professionelle DJs ganz offensichtlich mit Macs arbeiten können und wollen.

    Schon klar. :)
     
  11. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Um es kurz zu fassen: Das Macbook das du dir ausgesucht hast entspricht genau deinen Anforderungen! Es wird all die Aufgaben erledigen können die du angesprochen hast. Und klar, (MS oder ein anderes) Office und Internet sind kein Problem.

    Die Apple-Preise für Hardware-Erweiterungen (wie von PhilS angesprochen) kannst du in die Tonne treten, RAM gibts bei DSP Memory wesentlich günstiger und z.B. ne Festplatte überall woanders auch. Der Einbau ist überhaupt kein Problem und die Garantie bleibt auch bestehen.

    Viel Spaß mit deinem MB! ;)
    webbi
     
  12. masch

    masch Granny Smith

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    12
    ok danke leute...ich war heut nochmal im laden und ich glaub mit dem nächsten gehaltseingang hol ich mir das mittlere, ram kauf ich woanders nach und die 120er platte reicht....
     
  13. simon quint

    simon quint Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    271
    hm, wuerde mir evt. auch überlegen obs nicht doch evt. nen pro sein sollte fuer den zweck. ich selbst benutze rane ssl und nunja, der bildschirm vom macbook hat dafür teilweise ein zu kleines sichtfelt. und oftmals kann ich den monitor nur schlecht weiter nach hinten beugen. somit ist ein mbp hierfür besser ( meine meinung ! ) :D

    ansonstne läuft natürlich alles auf dem mb ohne probleme. und ich denke rane stellt hier irgendwie fast die hoechsten anforderungen an die hardware.

    kannst auch gerne mal hier vorbei gucken: Forum - DJ - Deejayforum.de - DJ Equipment - Schallplatten - DJ Tools - Electronic Music dort findest du gleichgesinnte und auch fragestellungen zu laptops von djs und denen die´s gerne werden moechten.

    lg sim

    ps: sollte es ein macbok werden : ich verkaufe gerade zufällig eins. 2,16ghz 2gbram 120gb platte, tasche usw. 1348€ vor 5 wochen. nun 1110€ - preislich lasse ich da evt. noch mit mir reden.
     
  14. masch

    masch Granny Smith

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    12
    danke aber ich möchte ein neues aktuelles um mir die option bis zu 4gb offen zuhalten....

    mehr als max 1300 euro bin ich nicht gewillt auszugeben also wird es definitiv kein mbpro

    ach der 13zoll bildschirm passt schon hab jetzt 15 zoll mit 1280 mal 800 und der ist mir eigentlich zu groß also soll's an dem 13 zoll net liegen....

    meine bedenken lagen eigentlich nur an der onboard grafik ansonsten passt eigentlich alles sprich größe, ausstattung, preis und optik.....

    wie sagt man so schön der erste gedanke ist der beste gedanke und bei diesem sollte man auch bleiben.....was ich damit sagen will ist das ich als ich die weissen macbooks gesehen hab mir dachte das es mal so eins werden soll......

    und ich bin mir sicher das ich bei cyberport kaufe weil ich da eigentlich alles kaufe und zufrieden bin, desweiteren komm ich aus dresden wo cyberport sogar eine filiale hat.....und der preis stimmt da auch mittleres modell 2,2ghz 120er platte plus 2gb ram macht 1250,- und somit im ramen von max 1300,-
     
  15. Jens87

    Jens87 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    310
    also ich mache so ziemlich das gleiche wie du vorhast mit meinem MacBook, auch Torq und muss sagen
    es läuft wirklich alles Perfekt, besonders ich hab noch die alte Grafikkarte GMA950, wenn du jetzt ein MacBook bestellst gibts ja da sogar schon die neuere wo noch eine bessere Leistung hat!

    Also wie gesagt, das MacBook ist 1a für deinen Einsatzzweck!
     
  16. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Wobei man aber noch beachten sollte, dass das 13,3" Display des Macbooks, im Gegensatz zu den meisten anderen 13" Books, auch eine Bildschirmauflösung von 1280x800 hat und somit in dem Punkt den meisten 15" Notebooks gleichkommt. ;)
     

Diese Seite empfehlen