• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

iSCSI mit Clustered File System

Justus J.

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
18.12.07
Beiträge
395
Hallo AT'ler!
Ich plane mir für Lightroom ein SAN aufzubauen, was über FreeNAS oder OpenFiler angesteuert wird.
Aktuell sieht meine Konfiguration so aus, dass mit FreeNAS ein iSCSI Target erstellt und ich das an meinem MacBook Pro mit einem iSCSI Initiator einhänge.
Leider kann ich ja das iSCSI Target nur mit einem Initiator einhängen, weil das Filesystem, ich habe das Target in HFS+ formatiert, nur den Zugriff von einem Gerät unterstützt.
Deshalb dachte ich jetzt, dass ich das Target mit einem Clustered File System formatiere, wie GFS2 oder OCFS2. Ist das überhaupt mit dem Mac kompatibel?
Bisher habe ich an passenden Filesystems nur das XSan gesehen, was für Mac verfügbar war und über diese Clusterlösung verfügt, aber das soll ja auf dem FreeBSD bzw. FreeNAS laufen oder verstehe ich das jetzt falsch?

Danke für eure Hilfe!
Justus J.
 

Daniel_17

Idared
Mitglied seit
27.10.14
Beiträge
29
Natürlich ist der Beitrag schon steinalt. Aber bist du auf eine Lösung gekommen? Habe exakt die selbe Fragestellung.
 

Scotch

Safranapfel
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.706
Nur damit ich das richtig verstehe: Du willst an deinen Mac eine SAN-Clusterlösung anhängen (die Frage nach der Anwendung und dem Sinn stelle ich gar nicht erst), kommst aber selber nicht weiter, als ausgerechnet auf AT nach "wie geht das und was gibt's da" zu fragen? Dann klarer Tip: Sein lassen!

Wenn das wieder nicht hilfreich ist und dein Google weiter kaputt ist: Hier Software einkaufen.
 

tjp

Danziger Kant
Mitglied seit
07.07.04
Beiträge
3.889
Natürlich ist der Beitrag schon steinalt. Aber bist du auf eine Lösung gekommen? Habe exakt die selbe Fragestellung.
Such einmal nach XtreemFS, GlusterFS, LizardFS, StorNext FS, … möglicherweise findet sich da etwas darunter.
 

Scotch

Safranapfel
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.706
Das hat doch überhaupt nichts mit der Frage zu tun. Er will kein Cluster aufsetzen, er will an eins andocken. Warum auch immer.
 

tjp

Danziger Kant
Mitglied seit
07.07.04
Beiträge
3.889
Es hat sehr viel mit der Frage zu tun, weil man nur dann ein ClusterFS am Mac nutzen kann, wenn es einen Client dafür gibt.
 

Scotch

Safranapfel
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.706
Es will aber keiner ein Cluster FS auf dem Mac benutzen. Daher mein Beitrag #3. Da ist der Link für den Initiator.
 

tjp

Danziger Kant
Mitglied seit
07.07.04
Beiträge
3.889
Wie immer sind Diskussionen mit Dir äußerst erheiternd.
Deshalb dachte ich jetzt, dass ich das Target mit einem Clustered File System formatiere, wie GFS2 oder OCFS2. Ist das überhaupt mit dem Mac kompatibel?
 

Scotch

Safranapfel
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.706
Das du den Unsinn aus dem OP wiederholst, macht es nicht sinnvoller.

Aber ich will dich "Experte" nicht weiter aufhalten - meldet euch einfach wieder, wenn ihr ein Cluster-FS auf dem Mac installiert habt, um 'ne LUN aus einem iSCSI-Target einzuhängen. Wir halten das Popcorn schon mal bereit.

Danach schreibst du dann noch schnell ein Howto, um Owncloud auf dem Mac zu installieren, damit man auf ein NAS zugreifen kann.

Ciao.
 

tjp

Danziger Kant
Mitglied seit
07.07.04
Beiträge
3.889
Aber ich will dich "Experte" nicht weiter aufhalten
Der Oberexperte hat mal wieder totalen Nonsense gepostet. Es gibt von Panasas real existierende Installationen mit macOS Clients. Es gibt funktionierende iSCSI Lösungen mit Sharing von Drittanbietern (z.B. globalSAN), wenn man nicht mehr auf Apples Xsan setzen kann oder will. Wer Geld sparen will, muss bei FOSS Lösungen halt sehen ob es funktioniert.