1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ipods mit virus ausgeliefert !

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von ismail, 18.10.06.

  1. ismail

    ismail Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    339
    Wie mehrere online Nachrichtenseiten berichten, wurde von Apple bestätigt, dass einige Ipods der neuen Generation (5.5) mit einem Windows Virus ausgeliefert wurden.
    Das Problem besteht wohl nicht bei allen 5.5 Generations Ipods, sondern nur bei einigen Ipods, die nach dem 25. September produziert wurden. Apple spricht von bisher 25 dokumentierten Fällen bei denen User sich bei Apple gemeldet hätten. Die Anzahl liegt aber mit hoher Wahrscheinlichkeit höher, da unbedarfte Nutzer in den meißten Fällen nicht sofort den Ipod mit dem Virus in Verbindung bringen werden.
    Mitlerweile hat Apple auch Informationen zum entfernen des Viruses online gestellt.

    hier ein link zu den (englischen) news:
    http://www.engadget.com/2006/10/17/a...windows-virus/
     
    #1 ismail, 18.10.06
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.06
  2. Syncron

    Syncron Gast

    Ich hätt's nicht geglaubt, aber siehe da!

    Es ist mir zwar grundsätzlich sowas von wurscht, allerdings find ich es interessant wie so etwas passieren kann...
     
    #2 Syncron, 18.10.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.10.06
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Oh man ist das peinlich, erst das und nun auch Apple. Oder soll das ein Marketinggag sein? So nach dem Motto, wir bauen ja auch iPods für Windows, aber nur weil der Markt das unbedingt will. Wenn ihr was gutes wollt, kauft euch einen Mac, dann habt ihr solche Probleme nicht. Ich fürchte heute ist das Verlangen nach neuen Produkten seitens der Kunden so hoch, dass die Hersteller einfach jeden Mist auf den Markt hauen, egal ob das Produkt schon fertig, oder noch nicht gescheit getestet wurde.

    Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber ich kann warten. Dann kommt der nächste Mac halt mal drei Monate später raus, hat weniger Kinderkrankheiten und hinkt Dell oder wem auch immer technologisch etwas hinterher. Hier im Forum wird ja leider auch gleich geschimpft, wenn jemand anderes mal was auf den Markt bringt, was Apple noch nicht hat, und seien es einfach nur 100 MHz mehr. Mal im ernst, die Rechner sind heute so schnell, für die meisten sind die paar Prozent Unterschied völlig irrelevant.

    Ich wünsche mir für die Zukunft auf jeden Fall lieber ausgereifte Produkte und kein hektisch auf den Markt gebrachtes Technikgelumpe, Virus inklusive.


    Gruss KayHH
     
    #3 KayHH, 18.10.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.10.06
    1 Person gefällt das.
  4. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    also des mit dem virus hat ja wohl kaum irgendwas mit der technik zutun und unausgereifen produkten. da is eher irgendwo nen leck in der stelle wo die pods mit ihrer software bestückt werden. und da is die technik wohl glaube schon völlig zusammengeschraubt und funzt tadellos.

    edit:
    da scheints ja nicht mal direkt von apple nen prob gewesen zu sein sondern wieder nur vom zulieferer. also können die leute in der produktentwicklung von apple ja noch deutlich weniger dafür.

    also ich kann dein rumgejammer über "unausgereiftsein" überhaupt nicht verstehen. zumindest nicht in dem zusammenhang hier jetzt.

    könnte mich jetzt auch hier beschweren dass mein motorrad öl verliert. des würde genauso hier her passen wie dein thread
     
  5. Der Zulieferer verkauft aber keine iPods, sondern Apple somit bleibt das an Apple haengen. Wobei ich mich frage wie auf den PC der Qualitaetskontrolle ein Virus kommt, Internetzugang bei einem solchen Firmencomputer ist sehr fahrlaessig, ebenso ein anschliessen von mitgebrachten externen Speichermedien. Oder ein (unterbezahlter) Mitarbeiter hat sich einen Scherz erlaubt.

    Wenn man in den Newsmeldungen 'Mac User sind davon nicht betroffen.' liest ist dies zwar positiv allerdings daraus gleich eine Kampagne zu machen wuerde mir nicht gefallen.
     
  6. csharp

    csharp Gast

    Die Dinger werden in China gebaut, wer mit Chinesen zusammen arbeiten muss, der weiss was das heisst.
     
  7. Ich weiss ja nicht ob man das so pauschalisieren sollte aber von welchen 'Zustaenden' sprichst du in deinem Beitrag? Ich meine jetzt nicht die allgemeinen Arbeitsbedingungen in Fabriken die ja sehr schlecht sein sollen was man immer wieder in den Medien mitbekommt - in Wirklichkeit vermutlich um ein Vielfaches schlimmer.
     
  8. m00gy

    m00gy Gast

    Just for the records:
    Der Originaltext spricht von einigen iPods, die nach dem 12. September produziert wurden.
     
  9. csharp

    csharp Gast

  10. ismail

    ismail Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    339
    danke habs verbessert!
     
  11. civi

    civi Gast

    Das ist der Grund, warum auch Mac-User ein Antivirenprogramm benutzen sollten, nämlich um z.B. diesen Virus nicht weiterzuverbreiten.
     
  12. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Lächerlich.

    (Mein Beitrag ist nicht lang, spiegelt aber gerade meine Gefühle wieder. Sprachlos^^)
     
  13. apfelkeks

    apfelkeks Gast

    Meine Persönliche Meinung:
    Apple hat den Virus mit Absicht auf den iPod gemacht, um Windows zu schaden.
     
  14. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Glaub ich weniger ;)
     
  15. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Ich auch nicht. Wenn das auskäme bzw. bestätigt würde, dann hätte Apple sicher schnell eine Klage von Redmond bekommen.
     
  16. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Unfug damals hat der Hersteller einen verseuchten PC im Spiel gehabt, der lief wohl unter Windows. Dumme Sache aber dafür kann Apple herzlich wenig.
     
  17. yvonne84

    yvonne84 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    78
    Kann ich mir auch nicht vorstellen. Das wäre eine ziemliche Kackaktion von Apple.
     
  18. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    tschuldigung,wenn ich doof frage,aber gabs dass nicht schonmal,dass apple einen windows virus ausgeliefert hat?

    damals hat apple doch die schuld microsft zugeschoben,dass die es in redmond doch nicht schaffen würden,ein sicheres betriebsystem auf den markt zu bringen.

    nanuk

    p.s.ich finde es eigentlich doof,wenn macuser ein antivirenprogramm kaufen müssen,um windows zu schützen.(einfach meine meinung)
     

Diese Seite empfehlen