1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iPod Video spielt konvertierte Videos im 180x240 Format trotz 320x240 Konvertierung

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von ipodkermit, 26.07.08.

  1. ipodkermit

    ipodkermit Erdapfel

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    2
    Moin,
    ich habe folgendes Problem mit meinem iPod Video:

    Seit einiger Zeit benutze ich den Xilisoft DVD to iPod Konvertierer. Momentane Version ist 4.0.98.
    Anfänglich hatte ich beim konvertieren meiner DVDs keinerlei Schwierigkeiten und konnte diese problemlos auf meinem iPod 30GB wiedergeben, seit einiger Zeit hat sich jedoch folgendes Problem ergeben:

    Nachdem ein Film in das mp4 Format (Benutzung der standard-Konfiguration iPod (320x240)MPEG-4 codec mpeg4 (*mp4)) umgwandelt wurde, füge ich ihn wie gewohnt in meine iTunes Mediathek ein. Hier lässt er sich wie gewohnt abspielen: es öffnet sich ein 320x240 Fenster. Das Problem erscheint erst beim Abspielen auf dem iPod, wobei sich die Videoabmessung auf das Format 180x240 umwandelt. Somit erscheint das Bild verzerrt und es macht dann keinerlei Spass mehr den Film auf dem iPod anzuschauen.
    Kurios ist, dass sich die Filme (wie o. erwähnnt) in iTunes richtig abspielen lassen (unter Eigenschaften erscheint auch das richtige Format 320x240), jedoch sowohl auf dem iPod als auch bei Quicktime in dem geänderten Format (180x240) erscheinen.

    Da die ersten Filme, die ich konvertiert habe, weiterhin im richtigen Format (320x240) bei iTunes, Quicktime und auf dem iPod abspielbar sind, muss sich doch irgendetwas in meiner Konfiguration verändert haben. Ich habe nur leider keine Ahnung was los ist. :mad:

    Es handelt sich um mehrere Filme die betroffen sind, vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit durch Bearbeitung der bestehenden Dateien das Format auf 320x240 umzuwandeln und somit eine erneute Konvertierung (bzw. re-encoding) und somit einen Qualitäts- und Zeitverlust zu umgehen.

    Ich habe bisher auch keine Forumsbeiträge gefunden die sich mit einem ähnlichen Problem befassen würden.

    Ich hoffe jemand kann mir helfen.

    Besten Dank!
     
  2. ipodkermit

    ipodkermit Erdapfel

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    2
    Also ich konnte das Problem auf folgende Art und Weise lösen:

    Man öffne das Video über Quicktime und ändere das Format unter "Filmeigenschaften einblenden" auf das erwünschte 320x240. Danach muss man nur noch das Video "exportieren", wobei man die das iPod Format *.m4v wählen sollte. Nach ca. 2h hat QT das Video "re-encoded" und es lässt es ohne merkbaren Qualitätsverlust auf dem iPod im korrekten Format wiedergeben. Dazu kommt, dass die Datei sich auch noch um ca. 100MB verkleinert.
     

Diese Seite empfehlen