1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ipod touch OS wechsel

Dieses Thema im Forum "iPod touch" wurde erstellt von Puremind, 22.01.08.

  1. Puremind

    Puremind Cox Orange

    Dabei seit:
    20.09.07
    Beiträge:
    99
    Hi,

    ich habe meinen iPod touch nun, nachdem ich ihn wochenlang unter windows benutzen musste, heute endlich zum ersten mal am Mac angeschlossen. Scheinbar stört es ihn nicht. Ich dachte unter mac müsste der iPod ein anderes Dateisystem haben?!? Was muss ich dazu tun das mein touch "mac"iger wird?
     
  2. Gogul

    Gogul Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    372
    Du kannst in von FAT32 auf HFS+ Formatieren, was dir allerdings nix bringt außer das ihn dann Windows nimmer erkennt und du ihn so nicht als Wechseldatenträger benutzen kannst...

    Wenn du im iPod menü in iTunes auf wiederherstellen klickst sollte er neu Formatiert werden(alles wird gelöscht!).
     
  3. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Gogul:
    Tut mir leid, aber du erzählst ziemlichen Unsinn (bis auf die Sache in iTunes).

    1. Formatieren von HFS+ auf FAT32: Geht nicht, macht auch keinen Sinn.
    2. Der iPod touch kann z.Z. unter keinen Umständen als Wechseldatenträger erkannt werden.

    Puremind:
    Du brauchst den iPod nicht umformatieren. Ich weiß auch nicht, was du mit einem "mac"igen iPod willst, aber die Tatsache, dass der touch mit Mac OS läuft und (vermutlich) HFS+ als Dateisystem nutzt, sollte ihn schon genug zu einem Mac machen. Unter Windows wird er auch nicht direkt als Festplatte angesprochen, ebenso wie unter Mac OS, deswegen kannst du ihn auch nicht formatieren.

    Ach ja, vielleicht solltest du über deinen Threadtitel nachdenken, denn ein OS (= Operating System = Betriebssystem) ist kein (so wäre es korrekt) FS (= File System = Dateisystem).
    (Edit: passt nicht ganz... sorry)

    MfG Xardas
     
    #3 Xardas, 23.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.08
  4. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Aber ich glaube du schreibst hier ein bisschen mehr Unsinn! ;)
    Er will wenn dann von FAT32 auf HFS+ wechseln (von Windows auf einen "mac"igeren iPod), und das geht unter Mac OS X und iTunes wunderbar wie es Gogul geschrieben hat. Ob es nun Sinn macht oder nicht ist hier mal zweitrangig, aber gehen tut es. ;)
    Und der OS Wechsel ist auch vollkommen richtig ... er wechselt ja von einem OS (=Windows) zu einem anderen (=OS X).

    Also wo direkt liegen deine Probleme?
     
  5. Gogul

    Gogul Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    372
    Er will auch von FAT32 auf HFS+! Windows kann von Hausaus kein HFS+, also gehe ich davon aus das der Touch FAT32 formatiert wird, oder bringt iTunes HFS+ Treiber für win mit?

    Das der Wechseldatenträger standardmäßig deaktiviert wurde wusst ich nicht, allerdings ist es trotzdem möglich. http://www.mactechnews.de/journals/entry.html?id=86
     
  6. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Sorry erstmal, das mit dem "OS" war mein Denkfehler...


    Formatieren:

    Wie rum, das ist egal. Tatsache ist, dass es nicht geht. Falls du einen iPod touch zu Hause rumliegen hast, kannst du ja mal versuchen, ihn im Festplattendienstprogramm oder Windows-Äquivalent zu suchen... viel Spaß :p
    Und auch das Wiederherstellen in iTunes (Mac oder Win) wird dir nicht viel nützen... der iPod wie auch das iPhone laufen nicht mit FAT32. Mac OS bootet nicht von FAT32. Deswegen gibt es auch keinen Wechseldatenträgermodus, zusätzlich dazu, dass Windows HFS+ nicht unterstützt. Ich denke, dass in iTunes eine Schnittstelle ist, die den iPod/iPhone kontaktiert und dann das dortige Betriebssystem die Dateien schreiben lässt. Eine Unterstützung des Dateisystems seitens des PC/Mac-Betriebssystems ist also nicht nötig.

    ChristianKretzer: Wenn das Ändern des Dateisystems geht, hast du sicher auch einen Beleg dafür, oder? :innocent:


    Und zum wiederholten Male:
    Der iPod touch / das iPhone unterstützen keinen Wechseldatenträgermodus! Natürlich ist es möglich, auf das Gerät zuzugreifen, sonst könnte man ja auch kaum Musik darauf kopieren, aber es gibt keinen nativen Zugriffsmodus, der nur mit Festplattentreibern funktioniert, also keinen direkten Zugriff auf den Flashspeicher (außer vielleicht beim Wiederherstellen im Wartungsmodus - aber das ist was anderes). Auch der verlinkte Artikel deutet das nochmals an: Zugriff nur über spezielle Protokolle (auf gejailbreakten Geräten) oder Dateisystemspielereien (MacFuse, jailbreak oder nicht: der Autor des verlinkten Artikels wusste es nicht)


    Hm, vielleicht hilft euch das ja:
    Stellt euch den PC/Mac und den iPod als 2 eigenständige Rechner vor, die halt nur über ein USB-Kabel kommunizieren. Sie tauschen über das USB-Netzwerk Daten aus, aber der eine kennt nicht das Dateisystem des anderen, kann es auch nicht verändern oder ähnlich. Sie können sich nur gegenseitig Dateien schicken, mehr nicht. Mit Hilfe spezieller Tricks (MacFuse etc) ist es möglich, dass der iPod dem Rechner eine Liste seiner Dateien schickt (die werden dann als Verzeichnis dargestellt) und per Nachfrage eigene Dateien verschickt. Direkten Zugriff auf die Dateien hat der PC/Mac aber nicht, das Betriebssystem des iPod hängt immer dazwischen, weshalb es auch nicht möglich ist, den iPod anders zu formatieren, da dieser auf HFS+ ausgelegt ist.
    Naja, und deswegen ist es auch möglich, dass man den iPod an Win und Mac OS nutzen kann, ohne ihn formatieren zu müssen (wie das bei den anderen iPod-Modellen der Fall ist): iTunes hat das iPod touch-Kommunikationsprotokoll eingebaut und "weiß" also, wie es den iPod im USB-Netzwerk ansprechen kann, unabhängig vom Betriebssystem, auf dem iTunes installiert ist.


    MfG Xardas


    P.S.: Ich will ja nicht behaupten, dass ich die Wahrheit gepachtet habe, also falls jemand es besser weiß, nur zu, korrigiere mich. Aus meinen Beobachtungen und Erfahrungen mit iPod und Mac/PC erscheint dies aber die wahrscheinlichste Konstellation zu sein.
     
  7. Gogul

    Gogul Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    372
    Wenn dem so ist zieh ich meine Behauptungen zurück und behaupte das Gegenteil :D

    Ich hab einfach alles vom alten iPod auf den Touch übertragen...
    Beim Durchlesen des verlinkten Artikels (das erste Programm) hat es sich so angehört wie ob der Wechseldatenträgermodus einfach deaktiviert wurde (Was bei einem iPod auch schonmal der Fall war?!)
     
  8. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Nun ja, ich wollte ja durchaus darauf hinaus, dass es halt nicht wie bei den anderen iPod-Modellen funktioniert ;)


    MfG Xardas
     
  9. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Hast gewonnen :D

    Ne schmarrn gebe dir vollkommen recht und gebe zu mich geirrt zu haben, war gedanklich noch bei den good-old Harddrive iPods. :)
     

Diese Seite empfehlen