1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iPod Touch: Bild flackert grünlich beim Abspielen von Videos?

Dieses Thema im Forum "iPod touch" wurde erstellt von UJones, 08.10.08.

  1. UJones

    UJones Erdapfel

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen!

    Ich habe seit kurzem einen iPod Touch 2G und trotz der vielen Recherche zum Thema Videokonvertierung im Vorfeld, immense Probleme, bei denen ich kein Weiterkommen sehe. Daher hab ich die Hoffnung, dass sich hier jemand auskennt und schon etwas Erfahrung sammeln konnte. Das iPhone gibt es ja schon um einiges länger und vorher gabs ja auch den Touch 1G, also kann ich mir es nicht vorstellen, dass hier noch keine Erfahrungswerte bestehen.
    Nun aber zum Problem:

    Vorab: Ich benutze ein MacBook mit Mac OSX 10.4. Ich habe diverse AVI-Videos in Xvid bzw. Divx Kodierung vorliegen und habe diese mittels iSquint (ich habe auch ffmpegx ausprobiert, aber dieser konnte einige Audiostreams nicht lesen, warum auch immer) ins MP4-Format unter Nutzung der Profi Settings konvertiert.
    Von 17 Videos funktionieren dabei nur 2 einwandfrei, alle anderen haben dasselbe Problem: Sound und Untertitel kommen, aber das Bild flackert grünlich und manchmal sind Fragmente des eigentlichen Bildes zu erkennen.

    Die Videos, die ich dabei benutze, haben eine Auflösung von 624x352 bzw. 640x352 (Xvid), 512x384 (Divx) und 23.67 bzw. 25fps. Da ich den H.264 Codec benutze, welcher auf dem iPod Auflösungen von bis zu 640x480 zulässt, habe ich die Auflösungen und fps beibehalten und die Bitrate auf 400kbps gesetzt.
    Es erschienen keine Fehlermeldungen, iSquint lief tadelos durch (ca. 20min für jedes Video) und auch der Import in iTunes bzw. das Laden auf den iPod Touch funktionierte ohne Beanstandungen. Die Videos lassen sich auch einwandfrei in iTunes/Quicktime wiedergeben!
    Auch die Preview im Video-Menu des iPod Touch wird angezeigt. Aber das Bild flackert grün.

    Ich hab im Internet gelesen, dass bei jemanden das zurücksetzen der Einstellungen geholfen hat, hats bei mir leider nicht.
    Mir kam der Gedanke, dass der Prozessor evtl. überlastet ist (auch wenn alle Werte im Rahmen der Spezifikation auf der Apple-Seite sind) und habe die Qualität runtergesetzt (480x320, 300kbps), half allerdings auch nichts, gleiches Verhalten.

    Hier mal die Informationen, die mir iTunes zu den funktionierenden Videos anzeigt:
    - Geringe Komplexität
    - stereo
    - Codiert mit Lavf50.4.0
    - Bitrate 542 kBit/s
    - Video Abmessungen: 640x352
    - Video Codec: H.264

    Und die der nicht-funktionierenden:
    - Geringe Komplexität
    - stereo
    - Codiert mit Lavf50.4.0
    - Bitrate 514 kBit/s (schwankt immer ein bisschen, ca. 510-540)
    - Video Abmessungen: 640x352 bzw. 624x352
    - Video Codec: H.264


    Ich seh hier wirklich keinen Unterschied und auch die Tatsache, dass der Import bzw. das Überspielen so tadelos klappen (habe öfters von Fehlermeldungen an dieser Stelle gelesen) machen mich stutzig.
    Kennt jemand die Problematik? Gibts es dazu eine Lösung (was ich sehr stark hoffe)!?

    Wäre klasse, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte. Mein Latein ist am Ende oder ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr ...
    Danke im Voraus.


    Grüße
    Jones


    PS: Den Thread zu dem ganzen Thema (zu finden hier: http://www.apfeltalk.de/forum/videos-f-r-t62793.html) hab ich natürlich in voller Fülle gelesen. Leider werden dort aber größtenteils nur die Programme diskutiert, nicht die Einstellungen.
     
    #1 UJones, 08.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.08
  2. UJones

    UJones Erdapfel

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    5
    Bin etwas verwundert über die fehlenden Beiträge. Offensichtlich konvertiert keiner hier Videos für den iPod Touch, sehr seltsam ...

    Da nun ein bisschen Zeit verstrichen ist, würde ich den Thread nochmal gerne hochholen und ein paar neue Infos geben:
    • Von den zwei Videos von denen ich dachte beide funktionieren (weil das erste ging und beide der gleichen Quelle entspringen) geht das zweite nicht. Einziger Unterschied ist, dass die Bitrate 20kbps höher ist.
    • Ich hab einfach mal das Programm ffmpegx ausprobiert (schon einiges gutes drüber gelesen). Hier geht allerdings nur der Encoder x264, wenn ich mencoder oder ffmpeg benutze, dann meckert iTunes bei der Übertragung zum iPod, dass die Videos nicht wiedergebbar sind.
      Soweit so gut, bleibt nur ein Problem mit einer Datei bei der die Audiospur nicht erkannt wird. Hier wird in der Logfile nur folgende Meldung ausgegeben:
      File /Users/jones/Movies/Watch_Serien/testvid.avi.ff.wav has zero power, ignoring...
    Kennt jemand obige Fehlermeldung? Ich habe mit Google leider keine Hilfe gefunden.
    Die Logfile hab ich der Vollständigkeit halber mal angehängt.
     

    Anhänge:

  3. UJones

    UJones Erdapfel

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    5
    Hab leider keinen Editier-Button mehr gefunden, daher so.

    Probleme gelöst. Schade, dass es von hier keinen Support gab, auch nicht für die Auflösung von 640x352 ... bissl enttäuschend.
    Die Lösung heißt erstens ffmpegx. Hiermit erstellte Videos lassen sich gegenüber iSquint problemlos in QT/iTunes/iPod abspielen. Evtl. bietet der kostenpflichtige Nachfolger von iSquint, VisualHub, hier mehr Kompatibilität. Anfangs dachte ich auch, dass man mit ffmpegx keine Batch-Listen erstellen kann (wie eben in iSquint). Man muss aber nur den ersten Konvertierungsvorgang starten, den nächsten Vorgang konfigurieren (File reinziehen, Einstellungen setzen) und dann wieder auf "Codieren" klicken und schon wirds in die Warteschleife eingereiht.
    Die Ursache des Problems mit dem nicht erkannten Ton - wobei ich noch anfügen muss, dass auch die originale AVI-File in QT (VLC jedoch schon) nicht wiedergegeben werden konnte - war eine zu alte Version von Perian (hatte noch 0.5, wobei 1.1.1 aktuell; Google hilft). Die Installation der aktuellen Version 1.1.1 schaffte Abhilfe.
    Zum Punkt Auflösung: Konvertiere die Videos mit 640x352 gleichfalls in 480x272, halte zwar damit nicht das Seitenverhältnis ein, allerdings seh ich auch keine Eierköpfe. Mir tuts das.

    Thread kann also geschlossen werden. Vielleicht kommt ja mal wer vorbei, der auch Videos konvertieren will (und Probleme hat) ...
     

Diese Seite empfehlen