1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

iPod Radios: Luna vs. iHome

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von hyperion, 24.02.07.

  1. hyperion

    hyperion Braeburn

    Dabei seit:
    29.07.06
    Beiträge:
    47
    Hi,
    ich schwanke derzeit zwischen dem iHome H5 und dem Luna von Xtrememac als Radio-Boxensystem für den iPod. Mir ist nebem einem passablem Klang vor allem das Radioteil wichtig. Schick wäre ja ein Radio mit RDS. Aber das habe ich bislang nicht gefunden :(
    Vom Design spricht mich das Luna mehr an. Vom Preis ist iHome derzeit bei Gravis hoch interessant.
    Wer kann mir mit Erfahrungsberichten die Entscheidung erleichtern?

    Merci!
     
  2. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Also, wenn ich die Wahl hätte, würde ich das Luna nehmen. Das iHome sieht IMHO so langweilig aus:(
    Ich weiß aber nicht, was vom Klang her besser abschneidet, aber ich denke mal, dass sich die beiden Systeme da nicht viel tun (weil sie ja auch preislich ungefähr in einer Kategorie liegen).
     
  3. iDawid

    iDawid Boskop

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    204
    Also ich finde beide gut,
    vom Klang her weiß ich auch nicht wie die Geräte sind,
    aber mal im ernst:Sowas ist doch kein must have oder?
     
  4. TAVLON

    TAVLON Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    334
    für meinen geschmack, ganz klar luna..
     
  5. tboy

    tboy Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.02.07
    Beiträge:
    8
    Luna Besitzer

    Also ich kann mal was zur Luna schreiben denn ich habe den Wecker jetzt seit 1 Woche.

    Vom Design her einfach ein klasse Stück. Der Ipod wird per orginal DockKonnector (das Plastikstück für die orginal Docking Sation) der beim jeweiligen Ipod dabei ist angeschlossen.

    Das Menu wurde nicht auf Deutsch übersetzt, weshalb mussten wir dann eigentlich so lange auf das Teil warten in den Staaten gibt es Ihn doch schon ne ganze weile.

    Er ist einfach ein zustellen. Die Tasten reagieren aber nur bei genauem Druck auf die Mitte, es kann also schon mal vorkommen das man ein paar mal öfters drücken muß.

    Jetzt aber das größte Manko der Station. Es liegt eine Fernbedienung bei, man braucht diese und die Station direkt um alle Funktionen der Station aus zu nutzten. Das soll heißen man kann mit der Fernbedienung keine Systemrelevanten Einstellungen vor nehmen und ein paar Funktionen die die Fernbedienung bietet lassen sich nicht direkt an der Station ausführen.

    Ein weiterer Punkt der mich stört. Das Display ist manuell dimmbar, um den kompfort zu erhöhen hätten die Jungs von ExtremeMac einen Lichtsensor einbauen können der das Display automatisch dimmt. Mit der Funktion das man einstellen kann wie hell oder dunkel es wird bei maximalem Licht oder Dunkelheit.

    Der Sound ist einfach gigangtisch voll aufdrehen brauch man gar, nicht bis zur hälfte und das Teil macht für so nen kleine Anlage nen höllen krach. Ohne dabei zu verzerren oder zu knartzen.

    Er beitet zwei Weckzeiten die man unabhängig von einnander einstellen kann. Wie etwa Audioquelle oder wie hell das Display werden soll etc.

    Ob die Station 179€ wert ist muß jeder für sich selbst eintscheiden, ich habe Sie bei conrad gekauft wür 149€ inkl. 10€ Rabbatschein den es zu der Zeit gab.

    Alles in allem kann ich sagen das ich zu frieden bin mit der Luna und Sie sieht als einfach super stylisch aus.

    Gruß Torsten

    P.s. falls jemad etwas wissen möchte einfach fragen
     
  6. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Also ich habe mir die iHome bei Gravis geholt.

    Ein kurzes Review:

    Aussehen: finde ich wirklich nett. Nicht aufdringlich und erfüllt den Zweck. Durch verschiedene Einlagen für die Docking Station passen nahezu alle iPods (von der 3. Generation bis zum Nano 2. Generation). Der Shuffle kann durch ein mitgelieferten Kabel über den Line-In angeschlossen werden.

    Musikqualität: Laut kann man die Musik nicht hören. Ab einer bestimmten Lautstärke kommt der Klang nicht mehr gut rüber, aber für die Schlaffunktion und Weckfunktion ist die Lautstärke OK (außer man ist schwerhörig). iPod überträgt die Musik gut, Radio ist ein Zustand! Kaum ein Sender bekommt man störungfrei rein.

    Technik:
    Fernbedienung: Mit der Fernbedienung kann man den iHome ein- und ausschalten. Genauso zwischen Radio und iPod wechseln.
    Allerdings ist es nicht möglich eine Playliste am iPod anzusteuern. Nur Titelsprung vor oder zurück. Die Playliste muss direkt am iPod gewählt werden.
    Beim Radio kann man mit der Fernbedienung zwischen den Frequenzen springen.
    Auch kann man über die Fernbedienung die Helligkeit der Uhr steuern und die Lautstärke steuern.

    Gerät: Die Tasten leuchten angenehm rot und stören nachts nicht. Am Gerät selber kann man die Uhrzeit und Wecker einstellen. Für die Sommer-/Winterzeit kann man durch einen kleinen Schieber steuern und spart sich die Uhr zu stellen (sehr gut gelöst!). Sonst sind alle Funktionen selbsterklärend und leicht zu steuern. Links ist eine Drehscheibe für die Lautstärke, rechts eine für die Radiofrequenzen und Wecker-/Uhreinstellung.

    Weitere Features: Unter anderem die Snooze-Funktion. Die Musik wird in der Sleepfunktion immer leiser und morgens, beim wecken, startet sie leise und wird immer lauter. Für die Sleepfunktion kann man die Lautstärke separat einstellen. Die Uhr lässt sich bei der hellsten Lichtstufe auch sehr gut bei Sonnenschein lesen. Außerdem kann sie auch als "Nachtlampe" genutzt werden, wenn man das Glaswasser oder Brille sucht, ohne den Partner zu wecken. im dunkelsten Zustand stört die Uhrhelligkeit kaum.

    Positiv finde ich die Snooze-Funktion und das unaufdringliche, handliche Design. Störend ist, dass der Radioempfang schlecht ist und die iHome keine Festprogramme für die Radiofrequenzen hat.

    Die Möglichkeit über die Fernbedienung eine Playliste auszuwählen wäre nett (obwohl es aus der Entfernung ziemlich schwer sein müsste eine bestimmte Playliste auf den iPod-Display zu erkennen).

    Im großen und ganzen bin ich mit der iHome zufrieden. Sie erfüllt den Zweck mit meiner Wunschmusik einzuschlafen und aufzuwachen. Ein Hifi-Ersatz ist sie auf alle Fälle nicht und auch zum Radio hören nicht wirklich geeignet.

    Eventuell habe ich vor die iHome zu verkaufen und mir die iTeufel Clock zu testen.

    Gruß
    Venden
     
  7. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Hm, in der aktuellen MacLife steht ein kurzes Review über dieses Gerät...soll auch nicht sooo der Burner seino_O
     

Diese Seite empfehlen