1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPod nicht an der iMac-Tastatur anschließen?

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von factorx, 25.10.07.

  1. factorx

    factorx Cripps Pink

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    155
    Hallo,

    habe heute meine neuen iPod nano bekommen und ein bisschen in der Bedieungsanleitung herumgeblättert. Dort steht tatsächlich, dass man das USB-Kabel nicht an der Tastatur, sondern am Rechner anstöpseln sollte. Welchen besonderen Grund hat das? Habe mal versucht, ob es trotzdem klappt, und das war der Fall. Es kam mir auch nicht langsamer vor, und so weit ich weiß, ist in der Tastatur sowieso ein USB2.0-Hub integriert. Was spricht also dagegen?

    Hat jemand eine Erklärung?
     
  2. 48259

    48259 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.02.06
    Beiträge:
    326
    Hmm, bei den alten Tastaturen konnte man die iPods nicht anschließen, weil der Strom, der über den Hub weitergegeben wurde zu schwach war. Aber bei den neuen müsste das eigentlich funktionieren. Wenn auch langsamer, da es sich ja um einen Hub handelt...
     
  3. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Das Problem ist wie schon beschrieben das die USB-Hubs am Keyboard kein Stromführer sind. Denn mit dem Anschluss an den Mac wird dein iPod aufgeladen. Am besten du klemmst deinen iPod an deinen Mac oder an einen zusätzlichen stromführenden USB-Hub. Da musst du auch den Mac nicht laufen lassen, der wird dann über das Netzteil gespeist. Die neuesten USB-Hubs an den Apple-Tastaturen sind USB 2.0 aber stromlos, daher auch die Empfehlung seitens Apple.

    MacMan2
     

Diese Seite empfehlen