1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPod Nano Alternative ?

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von marcozingel, 21.07.06.

  1. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Habe gerade mal geschaut,das die dnt mp.3 Player auch Mac kompatibel sind.

    http://www.dnt.de/index.php?dir=produkte/detail&id=53303

    Die Preise sind auch recht günstig.

    Gibt es Bedenken,vom "Original" wegzugehen ? o_O

    Nachtrag:

    Ich plane zur Zeit keine neue Anschaffung,aber Alternativen sind ja immer gut,wenn...;)
     
    #1 marcozingel, 21.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.06
  2. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    na ich schätze mal das der am mac "nur" als speichermedium gesehen wird. kannst also nicht so einfach mit iTunes befüllen wie nen ipod.

    außerdem spielt der keine AAC geschweige denn AAC mit kopierschutz ab. also keine im ITMS gekaufte musik, oder im AAC in itunes importierte musik. dafür ist er anscheinend napster kompatibel

    und vor allem was soll der kosten? von einem 1GB nano hat man meiner meinung nach mehr von...
     
  3. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Frage zu dem DNT-Ding: Sieht das nur so aus, oder hat der wirklich ein Rollrad? Wenn nicht, dann ist es fuer mich keine Alternative.
     
  4. Alternativen sind gut wenn sie denn welche sind. Ich persönlich kaufe seit ich vom portablen CD Player auf digitale Player umgestiegen bin nur iPods. Warum? Hier stimmt meiner Meinung nach das Gesamtkonzept aus Bedienung, Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Design - es funktioniert einfach.

    Andere Player versuchen mittlerweile das Design des iPods bzw. von Apple zu kopieren, aber ebenso wie MS bekommen sie es einfach nicht hin. Abgesehen davon ist die Funktionalität der Alternativen in Verbindung mit dem Mac oft nicht gegeben, da diese entweder garnicht mit dem Mac und/oder iTunes funktionieren und Formate des iTMS und/oder iTunes nicht voll unterstützen.

    Anscheinend haben viele Hersteller eingesehen das sie auf dem Mac wenig Chancen haben oder sie unterstützen den Mac aus anderen Gründen (z.B. der geringen Verbreitung) nicht.

    Durch die "Kompatibiltät" mit Windows, der Unterstützung proprietärer MS Formate und des niedrigeren Preises spricht man vermutlich den "typischen" Windows PC User eher an der seine Geräte nach der Geiz ist geil Mentalität kauft.

    Mit einem iPod hat man meiner Meinung nach auf dem Mac die meiste Freude. Bei der Konzeptlosigkeit eines Windows fallen die verschiedenen Konzepte oder teilweise garnicht vorhandnen Konzepte der DM Player garnicht weiter auf.
     
  5. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    na was ist an der lösung von apple nicht proprietär???
     
  6. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    So sehr ich auch mittlerweile bekennender Apple-Fan bin - ein iPod kommt mit nicht ins Haus! Auch wenn der Player -zig Vorteile ggü. anderen Geräten hat, so überzeugt leider die Akkulaufzeit nicht mal ansatzweise. Mein jetziger 1GB-No-Name-Player (26 x 26 x 58 mm "groß") schluckt eine ganz normale Batterie der Größe AA und läuft damit locker 40 Std!
    Da ist die Freiheit während der Freizeit mindestens doppelt so lang gegenüber dem laufzeitmäßig gesehen besten iPod (60GB, 20Std.).
     
  7. deep volt

    deep volt Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    483
    Dafür hast du dann aber auch nur 1Gb Musik die du mitnehmen kannst, da sind schon 4Gb (nano) oder gar 20-60Gb ein ganzes Stück mehr, du hast ein geiles Display auf dem man was sieht und noch ein paar teils sehr nützliche Zusatzfunktionen und natürlich die eher unnützen Spielchen.
    Meiner Meinung nach sind die iPod's sehr geniale Mp3 Player. Eine Akkulaufzeit ist mir 20h völlig in ordnung...kann micht nicht erinnern wann ich mal 20h von einer Steckdose getrennt war.

    (Und nochwas: Ich habe selber keinen iPod, ich habe einen 20Gb Creative Zen Touch, den ich verwenden werde bis er verrreckt, da er einen genialen Sound hat wie ich finde [nutze aber iPod kopfhörer :) ] danach gibt es aber nen iPod!)
    Aso: Die Akkulaufzeit des Zen beträgt laut Hersteller (obwohl die ja auch nur messen wenn der player nix tut) 24h und ich bin mir sicher, das mein Akku nie lehr war wenn ich Musik hören wollte)
     
  8. AAC ist durchaus proprietär, ich habe aber auch nichts anderes behauptet. ;)

    Da mir die Namen der MS Audio Formate nicht in vollem Umfang bekannt sind (ich kenne wma und wmv was wohl WindowsMedia Audio und Video heißt, es gibt aber noch andere) die Formate aber alle proprietär sind, habe ich "proprietäre MS Formate" geschrieben und nicht um damit etwa anzudeuten das im Gegensatz zu Apple MS nur auf eigene Formate setzt.

    Der iPod nano ist aber deutlich flacher als dein Player, 14 Stunden Akkulaufzeit sind da in Ordnung. Leider schreibst du nicht welchen Player du hast und über welche technischen Eigenschaften dieser verfügt (Display, Speichermedium).

    Habe u.a. einen iPod 5G mit 60GB und bin mit der Akkulaufzeit zufrieden, alle 2 Tage kommt der iPod ins Dock, zur Synchronisation und wird dann bei Bedarf über Nacht geladen. Länger als 8 Stunden ist der iPod ohnehin pro Tag nicht im Betrieb.

    Zudem ist der Einsatz eines Akkus Umweltfreundlicher als der Einsatz von Batterien.
     
    Peter Maurer gefällt das.
  9. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    Flaches Argument, weil es mir ja auf die Laufzeit ankommt.

    Das ist auch völlig irrelevant, da ich unterwegs Musik hören will und nicht mein Display bewundern.
    {Weil du es bist: Auf dem Player steht Live Music (von cmtech, cmt21.com), Flashspeicher}

    Daß das kommt, war mir klar! Aber solange noch Einwegbatterien auf diesem Planeten produziert und verkauft werden, ist mir das schnurz.
     
  10. Für die Akkulaufzeit ist es durchaus relevant ob der Player über ein Display verfügt und welches Speichermedium verwendet wird. Desweiteren bestimmt die Größe eines Gerätes was alles darin Platz hat, um den iPod nano so flach bauen zu können, wurde eben ein Akku mit einer Kapazität für etwa 14 Stunden verwendet.

    So lange noch eine gewisse Nachfrage besteht weil es Leuten eben "schnurz" ist wird sich leider an so manchen Dingen nichts ändern.
     
  11. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    Da gebe ich Dir ohne Einschränkung recht! Aber für mich war damals beim Kauf die Akkuleistung das ausschlaggebende Argument. Ich hab nur ein kleines Display (12 x 24mm), aber das reicht mir.

    Übrigends nutze ich überwiegend auch Akkus, aber ich habe eine steckdosenfreie Alternative...das war mir ebenso wichtig!
     
  12. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Hallo,

    Es fehlt ein Daumen-Hoch-Smiley in der Smileyliste oder hab ich's übersehen?

    Ein flacher Player ist gerade für unterwegs schon von Vorteil. Als äusserst robust fand ich den Creative-Muvo. Hat all meine Urlaubsreisen überstanden. Viele iPods hatten in diesen Regionen Probs. Besitze auch einen iPod-Phot 60. Den benutze ich hauptsächlich im Auto. Ist auch egal ob der dann flach ist oder nicht. Ich nutze ihn um Musik zu hören und nicht als Ausstellungsstück. Desderweche befindet sich dieser auch im Handschuhfach.

    Ansonsten für unterwegs nehme ich fast nur den Muvo.

    Ist ja fast schon wie mit den Mobiltelefonen. Das eine Ding soll spielen, das andere telefonieren.
     

Diese Seite empfehlen