1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPod im Auto: Ständig angeschlossen?

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von FishermansFriend, 21.06.08.

  1. FishermansFriend

    Dabei seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    224
    Hallo zusammen,
    ich möchte gern mein iPod im Auto einbauen - und das möglichst einfach und günstig.
    Daher hab ich mich momentan für dieses Produkt entschieden;
    http://www.mp3-player-shop.ch/index~kw~Kensington+Autokit+f%FCr+iPod+%2D+inkl%2E+Digital+FM+Transmitter+in+schwarz+und+Carmount~page~details~ID~740~categorie~21.asp

    Nur, dann ist ja mein iPod die ganze Zeit angesteckt und wird auch aufgeladen.
    Ist das nicht schädlich für den Akku?

    Freue mich auf eure Antworten,
    lg ff

    [​IMG]
     
  2. N8Jogger

    N8Jogger Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    324
    Nein, ein iPod enthält eine intelligente Ladesteuerung um eine Überladung zu verhindern.
    Mein iPod Video hängt an einem Drive & Play schon seit Jahren ohne Probleme, liegt im Handschuhfach und wird über ein Display und Steuerungseinheit gesteuert.

    Also, mach Dir keine sorgen.
     
  3. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Der Link geht ned, ausserdem hab ich mir sagen lassen, dass solche FM-Transmitter sehr schlechte Qualität bieten und in Tunnels anfangen heftigst zu rauschen.

    Gruss
    Smooky
     
  4. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Bei uns ist der iPod direkt an der USB-Schnittstelle des Autos angeschlossen und schlummert seit dem dauerhaft in einem Fach der Mittelkonsole - bisher ohne Probleme :) Und wenn man ihn mal braucht und heraus nimmt, dann ist wenigstens der Akku voll ;)
     
  5. boehm22

    boehm22 Idared

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    29
    Mein Sohn hat seinen iPod Nano an der Aux-Buchse vom Radio und ist immer mit einem Kabel mit der 12V-Steckdose verbunden. Das läuft nun schon seit über einem Jahr bestens.
     
  6. AlanShore

    AlanShore Gast

    Kann ich nicht bestätigen. Vor allem Letzteres finde ich sehr fragwürdig. Was haben außerhalb des Autos gelegene Begebenheiten mit dem Transmitter zu tun?
     
  7. FishermansFriend

    Dabei seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    224
    Besten Dank für eure Antworten!
    Das mit dem FM-Transmitter hab ich schon viel gelesen. Doch zwei Freunde von mir haben einen am laufen ohne irgendwelche Probleme. Auch über die Qualität der Music kann man bei ihnen nichts sagen.

    Es bringt nichts, einen neuen Radio zu kaufen nur um den iPod über die AUX-Büchse betreiben zu können, wenn immernoch die billigen Boxen daran betrieben werden :-D

    Also in den nächsten Minuten bestelle ich das Produkt. Danke euch! Die Ladungssteuerung ist ja super :)
     
  8. R4V3BROT

    R4V3BROT Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    22.02.06
    Beiträge:
    1.086
    Die Qualität vom Transmitter wird eher besser wenn du durch einen Tunnel fährst, da dann die Radiostationen von draußen nicht mehr so stören!
     
  9. kleiner

    kleiner Granny Smith

    Dabei seit:
    01.02.08
    Beiträge:
    12
    Habe in 2 Autos das Becker Grand Prix mit Becker Remote und daran die Ipods dauerhaft angeschlossen. Gibt keinerlei Probleme und die Ipods lassen sich bequem über das Radio steuern.
    Andere Anbieter als Becker sollten so etwas sicherlich auch können. Von diesen Transmittern würde ich abraten.
     
  10. FishermansFriend

    Dabei seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    224
    So, nach den ersten 40 gefahrenen Kilometer mit dem FM-Transmitter - meine Meinung: :-c:-c:-c

    Vielleicht hab ich ja eine so tolle Antenne, den ich empfange wirklich viele Sender im Auto. Aber beim FM-Transmitter rauscht es immer, ich hab alle Frequenzen durchprobiert...

    Nach nem Tipp eines Freundes suche ich jetzt mal nach einem neuen Autoradio mit Front-Eingang...
     
  11. N8Jogger

    N8Jogger Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    324
    Die Erfahrung mit FM-Transmittern habe ich auch schon gemacht (Drive & Play liefert ein solches Modul für Radios ohne Aux-In mit), hin und wieder erträglicher Empfang, aber muss nicht wirklich sein. Dann doch lieber Opas altes Röhrenradio.

    Hat Dein jetziges Radio einen Aux-In Anschluss auf der Rückseite?

    Falls ja, dann hole Dir doch Drive & Play, kostet bei eBay 49€ zzgl. Versand. UVP war einmal 199€. Es ist damit günstiger als so manche "Notlösung" für den Zigarettenanzünder und noch dazu komfortabler. Also Kensington retour und Harman & Kardon geordert.

    Der Einbau ist schnell erledigt (2 Std. +-1 Std. wenn es vernünftig werden soll), iPod verschwindet im Handschuhfach und die Steuerung sowie die Menüführung sind an den iPod angelehnt. Funktioniert bisher mit jedem verfügbaren iPod. Wenn das Display im ungefähren Sichtfeld des Fahrers angebracht wird hangelt man sich durch das Menu ohne des Blick von der Straße nehmen zu müssen. Die Steuerung irgendwo auf die Mittelkonsole kleben und dem störungsfreien "Cruisen" auf Deutschlands Landstraßen steht nichts mehr im Wege.
    Bei weiteren Fragen zu Drive & Play stehe ich Dir gerne zur Verfügung, auch zum Einbau.

    Oder halte Dich an die Aussage von R4V3BROT
    und stell das Auto in einen Tunnel und genieße den Klang ;)
     
  12. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249

    Hallo,

    genau das Thema brannte mir auch schon länger unter den Fingern. Wenn der Akkus ständig etwas geladen wird, ist er sicherlich innerhalb eines Jahres hinüber. Und was soll ich denn mit einem iPod Touch, wenn er nur noch am Stecker hängen kann?

    Ich werde mir wohl einen alten, defekten iPod auf E-bay ersteigern und den dann fürs Auto nehmen.
     
  13. N8Jogger

    N8Jogger Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    324
    Warum sollte der Akku dabei leiden?
    Da er ständig am Netz hängt und eine Ladung erst wieder durchgeführt wird, wenn seine Spannung um mehr als 5% abnimmt, findet im eigentlichen Sinne nur eine Ladung statt und zwar die beim anstöpseln wenn er nicht ganz voll ist.
    Danach wird die eigentliche Stromversorgung des Gerätes durch die Bordspannung des Fahrzeuges gewährleistet.
     

Diese Seite empfehlen