1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

iPod Classic 6G 80GB (Jetzt mit Bildern)

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von Karud, 07.11.07.

  1. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    iPod Classic Review (80GB)

    Kaufpreis:

    249€ (Apple Online Store Deutschland)

    Verpackungsinhalt:

    - USB 2.0 Kabel
    - iPod Stereokopfhörer (weiß)
    - iPod Classic 80GB
    - iPod Classic Dockeinsatz
    - Apple Sticker (weiß)
    - Sehr kurzes Handbuch „How to get startet?“

    [​IMG]

    [​IMG]

    Vorgeschichte:

    Meinen ersten iPod habe ich im Winter '05/'06 gekauft, einen schwarzen
    iPod Video mit 30GB Speicherplatz.
    Damals haben mich die Bedienung, die Video-Funktion und das
    Aussehen überzeugt. Ein und ein halbes Jahr lief der iPod tadellos, er machte
    alles mit, darunter Sport, zwei Skiferien, Motorrad fahren, mein Abitur.
    Leider entschied sich der rechte Kopfhörer Ausgang nach Ablauf der
    Garantie zu krepieren, was mein persönliches Hörvergnügen maßgeblich
    beeinträchtigte. Betroffen war nur der Kopfhörer, durch den Connector
    konnte mein iTeufel Dock noch perfekte Signale an den Verstärker schicken.
    Bei Gravis konnte man mir nicht helfen (oder wollte nicht kulanter sein)
    und ich wartete auf den neuen iPod, der ja sogar mit Touchscreen kommen
    sollte. Da ich wieder einen iPod haben wollte, blieb ich geduldig.

    [​IMG]

    Bis zum 5. September.

    Welchen iPod soll ich denn kaufen?
    Am 5. September war ich glücklicher Weise zu Hause, denn meine
    Truppenärztin hat mich KZH (Krank zu Hause) geschrieben, eine
    erfreuliche kleine Unterbrechung des Grundwehrdienstes.
    Also habe ich zusammen mit vermutlich tausenden anderen die
    diversen Live Ticker im Internet aktualisiert.
    Als erstes kam der iPod Nano, mit max. 8GB, zu wenig für meine
    Anforderungen, also habe ich weiter gewartet und der Classic
    wurde vorgestellt. Viel Speicherplatz zu einem billigerem Preis, dazu
    soll das Gehäuse kleiner geworden sein.
    Als letztes wurde der Touch präsentiert, ein sehr interessantes
    Gerät. Die Eigenschaften waren gut, großes Display, Touchscreen,
    Wi-Fi, Flash-Speicher, jedoch kam der Anschaffung etwas bedeutendes
    entgegen.

    [​IMG]

    Die max. 16GB für 400$ waren ausschlaggebend es nicht zu erwerben.
    Es ist für einen MP3 Player zu wenig Speicherplatz, besonders wenn
    dieser Videos in großen Formaten wiedergeben soll.

    Die Entscheidung war meinerseits also für den Classic mit
    80GB Speicherplatz ausgefallen.
    Er hatte die gleichen Maße wie mein 30GB Video, eine höhere
    Batterielaufzeit und 166% mehr Speicher.
    Hinzu kommt das er 70€ billiger ist als mein 30GB Video
    im vorletzten Winter.

    [​IMG]

    Wo kriegt man das Gerät schnell her?

    Da ich ein ungeduldiger Mensch bin habe ich mir schon vor der
    Präsentation am 5. September neue Earphones von v-moda
    gekauft, die lagen jetzt rum. Ein Problem was ich schnell
    ändern musste, also bin ich am 6. September zum Gravis Store
    in Berlin gefahren und habe mich nach den Lieferzeiten erkundigt.
    Man vertröstete mich auf Mitte Oktober...
    Im Apple Store (online) waren es nur drei Tage, mit Gravur.
    Ich überwies mein Geld und hofft auf schnelle Abwickelung,
    diesmal orderte ich jedoch auch eine Garantieverlängerung, dies
    war es mir wert, immerhin sollte der iPod länger funktionieren
    als sein Vorgänger.
    Nach drei Werktagen bestätigte man mir den Empfang des Geldes
    und die Wartezeit brach an.
    Am zweiten Tag wurde der iPod in den Niederlanden versendet (ca. 21 Uhr)
    und war am nächsten Tag um 11:30 Uhr da.
    Ich war begeistert von diesem schnellen Service und öffnete das Päckchen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wie sieht der eigentlich aus?
    Die Verpackung des iPod hat sich verändert, was früher dünn und
    breit vor einem lag, kommt jetzt schmal und hoch daher.
    Ansonsten ist die Verpackung schlicht, wie alles von Apple.
    Zum öffnen muss man Deckel wie beim Schuhkarton abheben,
    darunter lag mein 80GB silberner iPod.
    Auf den ersten Blick sind die Proportionen identisch mit dem 30GB Vorgänger
    Modell, in meinen Augen auf den zweiten Blick auch.
    Ich persönlich kann zwar erahnen das der 80GB etwas flacher ist, dies ist
    jedoch kaum der Rede wert.

    [​IMG]

    Optisch hebt sich die neue Oberfläche ab, sie ist nun auch aus Metall.
    Weiß wurde durch silber ersetzt und das Klavierlack schwarz von
    einem deutlich matteren Ton.
    Die Rückseite blieb gleich, stark verchromt, so dass man es auch als
    Taschenspiegel perfekt benutzen kann.
    Im Gegensatz zum 30GB Video, wo das Display hell erscheint, wirkt
    es beim Classic erheblich dunkler, ob das etwas mit der besseren
    Bildqualität zu tun hat,... vielleicht, dass sind aber nur Mutmaßungen.

    Da die Maße gleich geblieben sind funktionieren (ohne Gewähr)
    auch alle meine Sachen für den 30GB iPod.
    So um Beispiel meine Tasche von Radean und das iTeufel Dock.
    Allerdings funktioniert das Dock nicht vollständig, so kann ich nicht
    über das „Clickwheel“ der Fernbedienung vorspulen.
    Normales Abspielen funktioniert ohne Probleme, sowie zB. auch das
    neue Coverflow, als auch das aufladen des Akkus selbstverständlich.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Was kann er sonst so?

    Während sich äußerlich im Grunde nur der Werkstoff geändert hat,
    sieht die Software weitaus edler und gefälliger aus.
    Das Hauptmenü nimmt nur noch die linke Seite des Bildschirmes
    ein, während auf der rechten zufällige Cover oder Ausschnitte aus
    Videos gezeigt werden (je nachdem über welchen Menüpunkt sich
    der Balken befindet mit dem man eine Funktion auswählt).
    Das Hauptmenü ist beim Classic um den zusätzlichen Punkt Podcast
    angewachsen, welcher vorher unter Videos (und Musik) zu finden war,
    dort wurde die leere Stelle mit dem Punkt Fernsehsendungen gefüllt.
    Die Qualität dortiger Videos ist logischer Weise davon abhängig
    mit welcher Qualität konvertiert wird und unterscheidet sich nicht
    vom iPod Video.
    Unter dem Punkt Musik ist die Coverflow Funktion hinzu gekommen,
    wo man alle Cover der Alben aus iTunes angezeigt werden.
    Das scrollen verläuft flüssig, man muss jedoch erst alle Bilder laden,
    was Wartezeiten verursacht, die Dauer hängt von der Anzahl der Cover ab.
    Klickt man auf ein Album dreht es sich auf die Rückseite, wo die Lieder
    aufgelistet sind und nach Auswahl eines Songs befindet man sich in der
    regulären Ansicht beim Abspielen von Musik. Sollte man Coverflow nicht
    brauchen kann man ganz regulär durch seine Interpreten/ Alben scrollen, wie beim
    iPod Video. Hier ist jedoch auch eine Neuerung getroffen worden, neben dem
    Albumtitel wird nun nämlich auch ein kleines Cover am linken Bildschirmrand
    angezeigt (Ladezeit geringer als beim Coverflow).
    In der bereites angesprochen regulären Ansicht beim Abspielen von Liedern wird
    das Cover nun auf unter sich leicht gespiegelt, was sehr schick aussieht, leider
    ist aber auch die Funktion verschwunden, durch Drücken von „OK“, das Cover in
    groß anzusehen, was ich bedauerlich finde.
    Viel mehr ist zum neuen Menü in Videos und Musik nicht zu erwähnen,
    viele Funktionen sind gleich und unter Extras finden sich drei Spiele (Klonike/
    iPod Quiz//Vortex, die einen guten Optischen Eindruck machen und auch
    kurzfristige Beschäftigung versprechen). Ebenso ist nun ein Wecker vorhanden.
    In einem Fazit könnte man beschreiben, dass das Menü in allen Punkten, vom
    Ladebildschirm, bis zum Coverflow detailierter und gefälliger aussieht, dies
    sollte auch die leichten Hänger erklären, wenn man zwischen den Menüpunkten
    springt, welche jedoch nicht weiter stören.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Technisch

    Der neue Classic ist etwas besser verarbeitet als sein Vorganger, vorallem das
    Clickwheel wurde besser eingepasst und reagiert flüssiger,
    Kratzanfälligkeit existiert praktisch nicht mehr, obwohl ich auf eine
    unsichtbare Folie versichtet habe und nur meine Radean Tasche benutze
    sieht man auf der silbernen Oberfläche keine Spuren (Zwei Monate in Benutzung),
    die verchromte Rückseite ist jedoch wie erwartet sehr anfällig für
    Fingerabdrücke und Fettstreifen der Finger.
    Die Soundqualität ist gewohnt gut, aber Audiophile wird es nicht begeistern
    können.
    Akkutechnisch hat Apple laut eigener Aussage auch erheblich gewirkt, denn
    der iPod Video 5G hatte zum Teil ja eine sehr kurze Laufzeit vorzuweisen.
    Nach eigenen Angaben schafft der iPod 80GB ca. 30 Stunden.
    Ich kann diese Angabe im annährend realistischen Test bestätigen, oder sogar
    toppen, auch wenn ich dies kaum glauben kann.
    Mein 80GB Modell lief ca. 34 Stunden (Musik, Lautstärke: 60-70%, Kopfhörer: v-moda
    Vibe Flashback), dabei habe ich aber immer mal wieder den Interpreten gewechselt.
    Selbst wenn ich mich um zehn Stunden vertan hätte, wären 25h immer noch eine
    Steigerung von ca. 150% zum Vorgänger.
    Voll aufladen tut sich mein Player in drei bis vier Stunden.

    Fazit

    Der neue iPod Classic ist ein stilechtes und im Vergleich mit anderen
    Herstellern konkurrenzfähiges Produkt.
    Die Preis/ Leistung liegt zum Teil unter den Produken von Creative und
    Sony mit oft nur 30GB HDD. Besonders die verbesserte Akkuleistung
    hat den Makel des Vorgängers korrigiert.

    Neu ---
    [​IMG]

    Alt---
    [​IMG]
     
    #1 Karud, 07.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.07
    Jimbo Jones und qwert gefällt das.
  2. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Hallo,
    danke für den Bericht, sehr interessant!

    Inwiefern meinst du, kann der iPod Audiophile nicht überzeugen? Würde mich mal interessieren, vor allem weil der neue Classic ja einen eher analytischen und linearen Klang im Gegensatz zu den alten Modellen haben soll.
     
  3. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Meine Süße meint auch ständig,dass iPods nicht den perfekten Klang hätten und zum Rauschen neigen würden. Sie bevorzugt Geräte von iRiver.
    Verstehen kann ich das zwar auch nicht,aber ihrem Geschulten Ohren vertraue ich trotzdem ;).
     

Diese Seite empfehlen