1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto8 & Zugriff auf Bilddaten

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von David_D, 20.01.08.

  1. David_D

    David_D Gast

    Hallo,

    mein Problem ist dass ich auf importierte Bilddaten (fotos usw.) keine Zugriff mit z.B. PhotoShop, um besagte Bilder zu bearbeiten. Ich habe erfahren dass dies in der Version 7 noch ging - ich bin im Begriff vom Windows auf Mac umzusteigen, aber bis das Ganze mindestens genauso 'rund' läuft wie z.B. mit PhotoShop / Elements auf dem WinXP Box, kann ich den Umzug nicht vollenden.

    Also; "Warum' ist die iPhoto Library interne Datenstruktur, nicht auf dem mac sichtbar?" - über Netzwerk vom besagtem PC kann ich diese sehr wohl einsehen, ich habe aber die Vermutung das es 'nicht gut' sein kann in der Bibliotek direkt einzugreifen!

    Tipps oder Hinweise bitte (oder muss ich gar iPhoto vergessen? ... es gibt wohl Elements für mac sehe ich gerade!)


    Danke,

    David D.
     
  2. apfelstyle

    apfelstyle Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.02.07
    Beiträge:
    321
    Mit welcher Version von PS willst du denn arbeiten?
    Im neuen CS3 bekommst du zum PS automatisch noch Bridge dazu, dann kannst du iPhoto getrost vergessen.
     
  3. Krotzebojer

    Krotzebojer Gloster

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    61
    Du kannst in den Einstellungen von iPhoto ein externes Bildbearbeitungsprogramm einstellen:

    [​IMG]

    Um ein Bild dann zu bearbeiten, reicht ein rechtsklick auf das Bild und ein Klick auf "In externem Editor bearbeiten":

    [​IMG]
     
  4. Quicksilver2002

    Quicksilver2002 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    176
    Bei PS ist doch Bridge dabei. Wozu brauchst du dann noch iPhoto?
     
  5. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Photoshop Elements ist etwas total anderes als iPhoto und hat nichts mit Photos verwalten zu tun.
    Du kannst Photos aus iPhoto auch einfach per Drag'n'Drop in Photoshop öffnen (einfach das Bild aus iPhoto auf das Photoshop Logo in deinem Dock ziehen!)

    @Quicksilver
    ist Bridge nicht nur dabei, wenn man eine Creative Suite kauft?
     
  6. David_D

    David_D Gast

    Hallo,
    und danke für euer 'input' ... das ganze ging mehr um die Interoperability von Mac software.
    Um einzeln darauf einzugehen:

    Boskoop: ich habe CS2 und weis auch von die Fähigkeiten von 'Bridge'. Bridge ist aber keine Katologsofware (IMHO), danke ... :).

    Florian (Krotzebojer): Diese Einstellung habe ich nicht gefunden in iPhoto8 ... hinweise?? :)

    Quicksilver2002: meine bescheidene Meinung habe ich bereits oben (Boskop) erwähnt, aber danke :)

    Kenso: Ich bin sicher du hast deine Begründungen für deine Meinung, aber aus dem PC Welt kommend, finde ich, dass Adobe Elements 6 (Windows) eine hervorragende Kalolog Software ist, wenn auch ziemlich 'Schwergewichtig'. Ich habe Elements für Mac nicht mal gesehen, habe aber gehört dass die 6'er Version mit neuestem RAW Plug-In (4 punkt nochwas!) nicht CS2 kompatibel sein sollte. Ich dank dir auch für deine Meinung ... :).

    Wie oben auch erwähnt möchte ich die 'interoperabilty' oder zusammenspiel Mac Software nicht, wie so oft wie in der Windowswelt, unterbrechen. Mein Vorhabe ist erst die Fähigkeiten von iPhoto erst auszureizen, bevor ich auf andere Mittel zurückgreifen.


    Nochmals, danke für euer 'Input', and keep it coming ;)

    David D.
     
  7. apfelstyle

    apfelstyle Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.02.07
    Beiträge:
    321
    Sagen wir es so: Bridge ist iPhoto für Erwachsene. :D
     
  8. Seehas

    Seehas Auralia

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    196
    Hi!

    iPhoto speichert ja ab der 08 Version standardmäßig die Bilder in der iPhoto Library ab. Das kann man im vorhinein verhindern, indem man unter iphoto -->Eigenschaften --> Erweitert bei "Ojekte in iPhoto-Mediathek kopieren" keinen Haken setzt.
    Man kann mit einem kleinen Trick aber durchaus auch nachträglich auf die Bildordner mit Bridge oder anderen Programmen zugreifen. Einfach unter "Bilder" ctrl-klick auf die iPhoto-Library --> Paketinhalte anzeigen. Dann schließlich einen Alias des "Originals" und/oder des "Modified" Ordners anlegen und in z.B. in "Bilder" ziehen. Über diesen Umweg müsste es klappen (bei mir zumindest).

    Zur allgemeinen Photoverwaltungssoftwarediskussion:
    An iPhoto schätze ich die neue Ereignissfunktion und die schicken Präsentationmodi.
    Bridge wurde mit CS3 deutlich aufgewertet und Adobe Camera Raw ist für mich durch nichts zu ersetzen. Nichts? Fast nichts! :-D

    Denn Lightroom, ist Bridge "für Erwachsene" :cool: und die Katalogsoftware meiner Wahl.
    Mit PS Elements habe ich auch eine ganze Weile gearbeitet. Finde ich eigentlich ein sehr schönes Stück Software und kann viel mehr als iPhoto. Aber die Kombi Lightroom-Photoshop ist einfach für mich unschlagbar.

    so long
    Seehas
     
  9. Krotzebojer

    Krotzebojer Gloster

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    61
    Hallo,

    unter iPhoto, Einstellungen... (Apfel-Taste + ,)
    (iPhoto ´08 v7.1.1)
     
  10. David_D

    David_D Gast

    Hallo,

    @apfelstyle, Seehas und Krotzebojer

    Dank an alle, ihr habt mich wirklich geholfen.:-*
    Langsam überwinde ich wieder meine eingefleischte Windows 'denken' ... was als 'intuitive' Bedienung im Windows gilt, ist nicht 1:1 übertragbar, aber es gibt Hoffnung für mich.
    Eigentlich war meine erste Computer ein Mac SE mit 4,77 MHz. Motorola 680020 (soweit ich noch in Erinnerung habe) 9" Monitor + Floppy und eine RIESIGE 20mB SCSI (externe) FP :p aber leider wegen mein Beruf als Programmierer, im DOS/Windows Sumpf gelandet.:-c
    Nun habe ich meine Frau dazu überredet / oder besser gesagt überrumpelt mit einem MacMini zur Weinachten ... vielleicht in der Hoffnung selber an einem MacPro zu kommen :innocent:

    Nochmals Danke,

    David D.
     

Diese Seite empfehlen