1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iphoto

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von julipopuli, 19.06.09.

  1. julipopuli

    julipopuli Granny Smith

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    12
    ich hab da mal ne frage, bzw gleich mehrere. ich habe mein neues macbook noch nicht so lange und daher auch noch nicht all meine bilder importiert, aber die importe erfolgten von verschiedenen medien ueber verschiedene wege (bluetooth, wlan, usb,) aber ich denke das ist auch egal.
    zum kern: alle importierten bilder habe ich im user/bilder ordner abgelegt und dann in iphoto iportiert.
    was macht in dem fall iphoto mit den bildern? dupliziert i photo die bilder? und wenn ja bitte wo? und wenn iphoto die bilder dubliziert (wherever) kann ich dann die bilder also die orginale die ich vor dem importieren im user/bilder ordner gespeichert habe wieder löschen?

    ich versteh einfach nicht was iphoto macht (hehe bei wie heisst das noch nicht winamp (pui) oops ja iTunes blick ich das genausowenig.

    ich hab halt keine lust mit einer so kleinen festplatte alle dateien mehrfach auf dem macbook zu haben.

    da ich macneuling bin hoffe ihr verzeit mir meine blöden fragen und könnt mir helfen.

    allerliebste gruesse und einen schoenen start ins wochenende :)
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Das hängt davon ab was du in den Einstellungen eingestellt hast.

    Einstellungen --> Erweitert, ist da "in iPhoto-Mediathek kopieren" angehakt? Wenn ja legt iPhoto die Blder unter User --> Bilder --> iPhoto Library ab, das ist ist das iPhotoicon im Ordner Bilder. Normal kannst du dann die Bilder die du importiert hast löschen.
     
  3. julipopuli

    julipopuli Granny Smith

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    12
    @designer
    vielem lieben dank fuer deine schnelle antwort. ja der import war angehakt.
    gehe ich recht in der annahme dass all die informationen (erstellen von ereignissen, orten, formatierungen von faces) in den in der mediathek importierten dateien gespeichert sind oder sind diese informationen dezentralisiert?
    diese formatierung bzw strukturierung durch ereignisse, alben oder whatever die durch iphoto vorgenommen werden, bleiben die erhalten wenn ich die damit verknüpften dateien verschiebe umbenenne oder so?
    oder muss ich mir das so vorstellen dass all die struktur der bilder in iphoto sozusagen virtuell ist?
    naja ich weiss selbst nicht, muss wohl an meinem sternzeichen liegen aber ich habe zumindest bei meinen digitalen medien gerne ornung und einen überblick. ich weiss halt nicht ob es besonders schlau ist alle bilde in meinen user/Bilder ordner zu "tun" und dort keinerlei struktur zu machen bzw. unsinnige unterordner wegen gleicher dateibennenung verschiedener bilder durch meine cam zuzulassen und jede struktur einem programm zu überlassen wie iphoto.
    da ich wirklich sehr lange also seit der ersten Windows versio windows userin war habe ich kein allzu grosses vertrauen in programme. daher all die fuer euch sicher merkwuerdig klingenden fragen und gedanken.
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
  5. iAngel

    iAngel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    330
    Wenn du, julipopuli, deine Bilder mit iPhoto verwaltest und bearbeitest, kann ich dir nur empfehlen, auch die Dateistruktur durch iPhoto selbstständig verwalten zu lassen.

    Die arbeitet auch mit vielen tausend Bildern zuverlässig, ist im Zweifel durch "Paketinhalt anzeigen" der iPhoto-Library einsehbar (aber man sollte sie nicht manuell verändern!), und du kannst dir bei jedem einzelnen Bild (oder auch mehreren gleichzeitig) in iPhoto mit Rechtsklick die Originaldatei sowie die ggf. modifizierte Datei (etwa bei beschnittenen, begradigten Fotos) im Finder anzeigen lassen, dort herauskopieren und auch für andere Anwendungen verfügbar machen.

    Die Struktur der Fotos ergibt sich dann ausschließlich über die Bedienung von iPhoto, die Zusammenfassung zu Ereignissen, die Vergabe von Schlagwörtern, die Einrichung von (intelligenten) Ordnern in iPhoto etc.

    War für mich vor zweieinhalb Jahren als Windows-Umsteiger auch eine wirkliche Umstellung, da ich nichts anderes als die eigene Ordnerstruktur der Bilder kannte. Aber wenn man sich auf dieses System einlässt, muss man sich darüber wirklich keine Gedanken mehr machen und kann sich voll und ganz auf die Bilder und damit das Wesentliche konzentrieren.
     
  6. julipopuli

    julipopuli Granny Smith

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    12
    lieber iangel, ja genau die vorteile innerhalb iphoto sind ja die gründe warum diese fragen aufkommen. ich finde die organisation mittels iphoto auch genial, frage mich nur ob die ursprünglichen bilder in meinem juli/Bilder - ordner nun überflüssig sind. in dem fall würde ich so verfahren wie du es vorschlägst.
    auf jeden fall möchte ich mich schon mal vielmals für eure hilfe bedanken :)
     
  7. iAngel

    iAngel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    330
    Wie DesignerGay oben schon geschrieben hat: Wenn du in den iPhoto-Einstellungen unter Erweitert die Option "Objekte in die iPhoto-Mediathek kopieren" aktiviert hast, kannst du die Ursprungsdateien bedenkenlos löschen.
     

Diese Seite empfehlen