1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto-Unzufrieden: Abhilfe?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von apfeltasche82, 16.08.07.

  1. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Hallo ihr alle,

    ich habe diverse Probleme mit iPhoto - sorry jetzt schonmal für meine anstrengende Anfragen:

    - ich habe zwei Libraries und verwalte Sie mit dem iPhotoLibraryManager.
    Die erste Library funktioniert.
    Die zweite Library liegt komplett auf einer externen Festplatte. Immer, wenn ich diese anstecke, fragt mich iPhoto nach einem Import. Diesen will ich aber nicht mehr - wie werde ich die Importinfo los?
    Da geht es dann auch schon weiter: iPhoto findet in dieser Library permanent die Daten nicht, obwohl ich sie schon mehrfach zugewiesen habe (und bei 3000 Fotos dauert zuweisen lange. Mir reicht´s o_O ). Ich importiere brav immer alle Daten, nicht nur die Links.

    Dementsprechend- und auch, weil ich iPhoto von der Organisation her nicht hundertpro toll finde - würde ich evtl zu Photo Mechanic wechseln. Habt ihr hier Erfahrungen?

    Allerdings stellt sich hier auch die Frage, wie ich meine Ordnerstruktur in PhotoMechanic hineinbekomme, ich sehe hier ja die ganzen einzelnen iPhoto-Systemordner - aber wie gehts dann weiter?

    ....gerne nehme ich auch ein anderes Programm, wenn jemand eins empfiehlt (auch gern kostenpflichtig, wenn es nicht gleich Unsummen kostet).

    Was meint ihr, wie bekomme ich mein Fotodesaster auf die Reihe?

    Tausend Dank!!
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Eine Frage vorweg: Wieso nimmst du eine Zusatzsoftware zur Verwalung der Libraries? Wenn du die ALT-Taste beim starten von iPhoto gedrückt hälst, dann kannst du dir doch verschiedene Libraries anlegen bzw auswählen.

    Carsten
     
  3. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Ja, ich weiß schon....einfach Geschmackssache ;)

    Meinst du, es liegt am LibraryManager, dass die zweite Library pausenlos kaputt ist?
     
  4. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    So wie es Carsten, aka nomos, bereits beschrieben hat, würde ich es auch machen. Wenn Du Deine externe Platte angeschlossen hast, kannst Du einfach die Library auf dieser auswählen. Ansonsten eben die auf Deiner lokalen Platte.

    Zur Verwaltungssoftware, kann ich dir den Tipp geben, bleib bei iPhoto, es bietet wirklich viel. Allerdings kannst du ja auch ganz bequem dieses besagte Photo Mechanic, oder Aperture, oder Lightroom kostenlos testen und für Dich selber herausfinden, welches Dir denn am ehesten zusagt.

    Das ist bei der Software wie im wahren Leben, viele Personen, viele Geschmäcker, viele unterschiedliche Ratschläge. Teste es einfach mal.

    Gruß,

    GByte
     
  5. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Hm, okay. Dann sagen wir mal, ich tue meinem Geldbeutel einen Gefallen ;) und bleibe bei iPhoto:
    Ich habe die alt-Variante auch just for fun mal probiert: Diese zweite Library funktioniert einfach nicht richtig.
    Ich habe nachgeschaut, ich habe die 3000 Fotos schon drei Mal neu zugewiesen, es importiert die Originalfotos...alles sollte passen, aber immer wird das Original nicht gefunden. Ich kann diese Library nicht wirklich benutzen.
    Außerdem findet der Mac vor allem .avi-Dateien nicht, die aber auch definitiv da sind. Das führt jedes mal zum Absturz.

    Was tun?
     
  6. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Mal ne blöde Frage: Wie ist den die externe Pladde formatiert? Ich kann mir gut vorstellen (ohne es probiert zu haben), dass iPhoto mit ner FAT32 nicht glücklich wird, und Du ebenso nicht ;)

    btw: iPhoto 08 rockt total, was schnelleres habe ich noch nicht gesehen, da haben sich die Entwickler mächtig ins Zeug gelegt - 7000 Photos und es scrollt wirklich 'like Butter'

    Ausserdem ist die Verwaltung in Events wirklich gelungen und entspricht dem natürlichen Gegebenheiten.

    Gruß,

    .commander
     
  7. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Da würde ich versuchsweiße noch Mal in den sauren Apfel beißen und eine neue Library (alt-Variante) auf deiner externen Platte anlegen. Es kann ja durchaus sein, dass die bestehnde Library nun einen Schuß weg hat.

    Gruß,

    GByte
     
  8. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Oh nein....FAT32....*ich habs gewusst* - ich kenn mich mit den Formatierungssachen fast nicht aus, lasse mich aber immer gern belehren. Ich weiß nur, dass es lang ging und auf einmal ständig zerschossen war.
    Vielleicht liegt es doch an der Library? Ich hänge einfach mal einen Screenshot an, vielleicht fällt euch ja was ein und ich komme um Formatierungsdinge herum....?

    Ja, iLife 08 habe ich mir schon schwer überlegt, schon auch aus reiner Neugier :-D. Allerdings würde ich nur iPhoto benutzen, den Rest nicht wirklich....grmpfl...

    EDIT: So. jetzt kann ich die Bibliothek nicht mal mehr öffnen, ohne 256 mal (original wurde nicht gefunden-blabla) "Abbrechen" zu klicken.
    Ich seh keine Chance, die Bibliothek nochmal neu zu machen, das sind dermaßen viele Unterordner....

    Weiß keiner wenigstens den Grund für das Desaster?
     

    Anhänge:

    #8 apfeltasche82, 16.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.07
  9. McNilz

    McNilz Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    439
    Du mußt den GESAMTEN iPhoto Library -Ordner auf die Externe Platte kopieren (oder besser mit gedrückter Apfel-Taste verschieben). Beim nächsten Start von iPhoto (mit gedrückter ALT-Taste) dann den GESAMTEN iPhoto Library -Ordner auswählen.

    Glück auf;)
     

    Anhänge:

  10. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Versucht, gesamte Library gewählt.
    Gleiches wie vorher (langsam werde ich RICHTIG sauer :mad:)

    Doch irgendein Formatierungsfehler und ich sollte mich daran wagen?
     
  11. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Das mit FAT32 ist nur eine dumpfe Vermutung, die evtl. völlig daneben ist.

    Kannst Du die externe Lib reinkopieren und dann öffnen (bzw. restaurieren)?
     
  12. chekov

    chekov Jerseymac

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    448
    habs zwar zum glück noch nie testen müssen, aber apple sagt klick mich o_O

    die müssen es eigentlich wissen :) aber achte auf schritt 1!!!!!!!!!!

    Gruß chekov

    PS: auf ner andern seite steht was von 2 stunden bei allen ausgewählten punkten und einigen tausend fotos.. also geduld mitbringen ;)
     
  13. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Oh, super, das sieht nach Hoffnung aus. Ich werde meine Nacht damit verbringen und berichten ;)
     
  14. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Soooo...

    also, das hat nicht funktioniert. was ich jetzt gemacht habe und was offensichtlich auch hilft:
    Ich habe eine neue Library angelegt und die alte, defekte, importiert.
    Die muss ich jetzt noch einmal sinnvoll ordnen und - plopp - die Brezn ist gegessen.

    Eine Frage hätt ich jetzt allerdings noch: Natürlich hat es mir die Backups mitimportiert und ich habe alle Fotos dreifach. Gibt es einen Weg, direkt in iPhoto ganz zu löschen? Ich würde es mir gern sparen, alle Duplikate in der Library dann doch nochmal suchen zu müssen, um sie ganz zu entfernen.

    Vielen Dank!!
     
  15. 48259

    48259 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.02.06
    Beiträge:
    326
    Joah, den gibt es. Einfach mit <- Taste löschen und dann "Papierkorb entleeren" im iPhoto-Menü.
     
  16. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Hast du einfach den kompletten "Library-Ordner" auf iPhoto gezogen? ... wenn du noch das "alte" iPhoto hast, kannst du stattdessen einfach den Ordner "Originals" importieren. Dort sind alle Originalfotos EINMAL drinne. Im Ordner "Modified" sind die Bilder drin, die du bearbeitet hast. Wenn du den auch importierst, hast du alle einmal von dir bearbeiteten Bilder einmal bearbeitet und einmal original in deiner neuen Library. Beim neuen iPhoto dürfte es so sein, dass die Ordnerstruktur gleich geblieben ist und nur das ganze in einem Paket verschwunden ist. In diesem Falle einfach mal Rechtsklick auf die defekte Library und "Paketinhalt anzeigen" wählen.
     
  17. chekov

    chekov Jerseymac

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    448
  18. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Ah, danke für die Aufklärung bzgl des Ordnerwirrwarrs in meinem Libraryordner. ich hätte aber sowieso gern die modifizierten Bilder mitgenommen. Danke trotzdem!
    Hm, ja, ich arbeite mit dem alten iPhoto :)-[ ).

    iPhotoDiet ist noch eine gute Idee; das lass ich in jedem Fall drüberlaufen!

    Übrigens habe ich jetzt Filmrollen, die nach den Ordner benannt sind, importiert bekommen (toller deutsch ;) ). Somit fällt die Neuerstellung der Ordner ehrlich leicht.

    Vielen tausend Dank!!
     

Diese Seite empfehlen