1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto und Dateinamen

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von wastel, 05.11.07.

  1. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Hi.

    Ich würde gern beim Importieren meiner Fotos von der Digi-Cam auf den Mac nicht nur den Film / Ordner / eingeblendeten Namen der Fotos ändern sondern acuh den Namen der Datei samt Nummerierung.
    Wenn keienr eine Lösung hat, wüsste ich gern eine alternatives Bildverwaltungsprogramm anstelle von iPhoto.


    Danke
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    GraphicConverter kann auf jeden Fall mal alle Bilder entsprechend umbenennen. Eine Bildverwealtung ist das allerdings nicht.

    Joey
     
  3. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Das übliche Problem sich auf die Verwaltung von Date(i)n durch Apple einzulassen. Stellen wir die Frage doch mal anders herum: Wozu?

    Innerhalb iPhotos kannst Du Deine Bilder nach allen erdenklichen Belangen ordnen und anordnen. Solange Du also iPhoto auch wirklich benutzt, ist dieser Wunsch im Prinzip obsolet.

    Wenn Du allerdings nur einen "Bilderspeicher" benötigst, reicht auch eine Folderstruktur im Finder (mit Leopard inzwischen dank Coverflow sehr sexi) und etwas wie "Name Changer" (sorry URL gerade nicht parat).
     
  4. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Ich möchte die eigentlich eher "abspeichern", also ich brauche Bildspeicher. Ich komme leider aus dem Win-Bereich und wüsste halt gern wie das Bild heißt, dass ich im Finder suche.

    Kann man unter dem neuen Leopard auch Diashows mit Musik ohne iPhoto machen?
     
  5. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hihi :), sag ich's doch.

    Warum sucht Du es im Finder, und nicht in iPhoto? Eben genau dazu ist die Software doch gemacht! Klar, Du solltest Deine Bilder verschlagworten, mindestens vernüftige Ereignisnamen vergeben ... taggen ... Wenn Du's ordentlich machst, findest Du mit iPhoto viel mehr als mit dem Finder.

    Diashows kann der "Finder" nicht. Quick Look im Ansatz. Vorschau auch. Aber natürlich beides ohne Musik. Dazu ist ja auch iPhoto (oder Front Row im Zusammenspiel mit iPhoto) da :).

    Nimm Dir ein wenig Zeit iPhoto (das gleiche gilt für iTunes) zu erforschen und versuch Dich auf dessen/deren Dateiverwaltung einzulassen. Am Ende wirst Du vom Komfort profitieren. Ein bisschen umdenken muß man aber halt.

    Übrigens, willkommen in der Mac-Welt :).
     
  6. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    andere Frage:

    Kann ich dann wenigsten Bilder importieren. Dann den Dateinamen ändern und dennoch iPhoto benutzen?


    edit:
    leider hab ich jetzt schon die "Filme" und Dateinamen geändert und eine Folderordnung gemacht. Kann ich diese jetzt acuh im iPhoto benutzen ( wenn sein muss auch importieren und die Folder wieder löschen ) und wenn, wie kann ich iPhoto wieder auf "Anfang" stellen, weil da jetzt Datei- bzw. Bildleichen rumgeistern.


    Danke
     
  7. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Die Dateinamen sind im Prinzip für iPhoto irrelevant. Und meines Wissens geht das auch nicht. Ist aber schlicht nicht nötig (das versuche ich Dir ja die ganze Zeit zu verklickern ;)).

    Wenn Du Wert auf "sprechende" Dateinamen legst, dann müßtest Du die Fotos vor dem Import entsprechend benennen.

    Vielleicht guckst Du Dir aber mal Apples bunte Website zu iPhoto an, dann wird Dir unter Umständen klarer welche Vorteile ein Datenbankbasierte Verwaltung von Inhalten hat.
     
  8. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    aber wie kann ich iPhoto " reseten"
     
  9. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ah, so.

    Edit: Na einfach alle Bilder innerhalb iPhotos markieren und löschen. Dann ist die iPhoto-Library wieder leer (nehme ich zumindest an, hab's noch nie ausprobiert).

    In den Einstellungen zu iPhoto gibt's übrigens die Option die Bilder zu verwalten und dennoch eine eigene Ordnerstruktur zu haben.

    Bitte (bitte!) lies doch erst einmal die Dokumentation, bevor Du da wie ein Berserker rumfuhrwerkst ;).


    PS: Das Bemühen der Apfeltalkeigenen Suchfunktion dürfte Dich übrigens auch auf jede Menge Threads zu diesem Thema stoßen lassen.
     
  10. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Ich habe die Bilder aus dern Libary in einen anderen Ordner verschoben, sie umbennant und eine Folderordnung gemacht. ( ich hatte vorher wenig auf ordnung geachtet ). Wenn ich nun iPhoto öffne liegen da noch Bildleichen rum etc.. Ich möchte jetzt die "beschriftet Bilder wieder in die iPhoto Libary importieren um sie damit zu verwalten. Und wenn ichd as mache sind diese "blöden" ;) Bildleiche immernoch da. Die will ich weghaben. Also ein "jungfreuliches" iPhoto.

    PS: Bin schon seit Juni 2006 im Besitz des MacBooks also auch schon etwas dabei ;). Aber Dateien beschriften für Freunde etc. ist eben auch etwas was nicht zuviel verlangt sein kann von Mac OSX



    edit: ok sorry. und vielen dank für dein bemühen
     
  11. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Gibt es diese Option auch schon beim "alten" Tiger, also das mit der eigenen Ordnerstruktur?
     
  12. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ist doch bloß eine Frage der Herangehensweise. Was Du versenden willst, benennst Du nach dem Export aus iPhoto (ent)sprechend. Schon ist das Problem gelöst :).

    Wie gesagt: Die gesamte Library in iPhoto anzeigen lassen: Apfel + A und dann Apfel + X, dann den Papierkorb iPhotos leeren, sicherheitshalber das Programm beenden ... Neu starten und dann sollte alles weg sein - oder?
     
  13. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ja, die so genannten "iApps" sind davon unabhängig. Das geht - glaube ich (sicher bin ich allerdings nicht - auch schon mit iPhoto '06.
     
  14. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    muss ich leider so sagen: Check ich net

    In den Einstellungen von iPhoto hab ich nichts in die richtung gefudnen: Ordnerstruktur berücksichtigen.


    Sorry, dass ich so sachen frage ;)
     
  15. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    iPhoto -> Einstellungen -> Erweitert -> ( ) Objekte in die iPhoto Mediathek kopieren.

    Das müßte nach meinem Ermessen ausgeschaltet sein.
     

Diese Seite empfehlen