1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto stürzt beim importieren immer ab

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Swiss_Apple, 28.02.09.

  1. Swiss_Apple

    Swiss_Apple Granny Smith

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    12
    Hallo zusammen. Bin ein Mac-Neueinsteiger und im Moment ziemlich heftig enttäuscht. Es reicht nicht das mein MacBook zwei Pixelfehler hat und nicht als Garantiefall angesehen wird, nein jetzt funktioniert auch noch die Software nicht richtig. In letzter Zeit kann ich meine Fotos vom iPhone nicht mehr über "Alle immportieren" in die Medienbibliothek hinzufügen. Jedes mal stürzt das schei** Ding ab, jedes mal, könnte echt schreien:mad:. Das iMovie absolut instabil läuft, an das habe ich mich bereits gewöhnt, aber das jetzt auch noch iPhoto rummzickt... einfach inakzeptabel und schlimmer als zu Windows Zeiten. Das ganze Festplatten-Dienst Gedöns habe ich auch schon durchlaufen lassen. Immer noch der selbe Mist. Könnte im Moment einfach nur brechen. Hoffe jemand kennt eine Lösung, ansonsten werde ich halt nach wie vor Apple mit Fehlerberichten zuspamen, denn zurück zum noch größeren übel werde ich bestimmt nicht mehr wechseln.
     
  2. wilson1984

    wilson1984 Braeburn

    Dabei seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    47
    hey vllt hilft dir ja einfach mal os x neu zu installieren und natürlich vorher ein back up von deinen daten machen dann kannst du das auch einfach wieder herstellen
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.410
    Daß du verärgert bist, ist verständlich, ich kann dir in deinem konkreten Fall auch nicht weiterhelfen, abr an sich ist das untypisch für den Mac, so rumzuzicken. Hatte ich jedenfalls in den letzten 13 Jahren noch nie.
    Das Problem, wenn so mehrere Sachen (vermutlich) halbwegs gleichzeitig zusammenkrachen, ist natürlich, daß es von der Außenseite her schwer ist, zu erraten, was passiert sein könnte, und daß du verständlicherweise auch nicht präzise angeben kannst, was du vorher so alles möglicherweise relevantes gemacht hast (könntest du das, könntest du ziemlich sicher auch das Problem lösen).
    Da ich weder mit iPhone noch mit iMovie irgendwelche Erfahrungen habe, würde ich da normalerweise auch erst mal mein Maul halten, aber da um diese Uhrzeit kaum noch wer hier im Forum unterwegs ist... ich hoffe, es dämpft deinen Frust erst mal.
    Kommen denn irgendwelche Fehlermeldungen? Was stürzt denn beim iPhone-Foto-Import ab? Das Programm oder das gesamte System?
    Ich versteh den Ärger, aber je nüchterner du das Problem und die auftretenden Fehler beschreibst, umso eher wirst du eine nützliche Antwort bekommen.
    Vom Neuinstallieren als Lösung für alles halte ich nichts. Macht viel Arbeit, bringt aber nur bedingt was. Fehler, die durch ungeeignete Plugins oder inkompatible Programme oder durch Bedienungsfehler auftreten, kommen danach recht schnell wieder. Fehler, die durch Fehler im System vorhanden sind, sind sowieso gleich wieder da. Und irgendwelche Manipulationen am System, die einfach so von selbst passieren, die gibt es eigentlich nicht.

    PS: Die allerersten Standardvorschläge, die morgen früh kommen werden, sind vermutlich: Rechte reparieren. Viele glauben daran als Allheilmittel, in fast allen empfohlenen Fällen können sie nicht helfen, aber es hilft zumindestens als Antwort auf diese Vorschläge und Fragen, wenn du es einfach mal gemacht hast (mit dem Festplattendienstprogramm). Schaden kann es jedenfalls nicht.

    Meine persönliche Standardantwort, die auch keineswegs immer hilft, ist: Mal in ~/Library/Preferences die zu diesem Programm gehörende plist-Datei irgendwoandershin verschieben (wüsste ich, daß es die Lösung ist, würde ich löschen empfehlen, aber so kann man's wiederherstellen). Da stecken an sich nur individuelle Einstellungen drin, aber es gab schon einige dokumentierte Fälle, wo das Löschen Probleme beseitigt hat. In deinem Fall wären das plists mit com.apple. am Anfang und irgendwas mit iPhone, iMovie und so hintendran.
    Wenn's nicht hilft, kann man die Datei ja zurückschieben und die automatisch neuangelegte Datei überschreiben.
    Viel Glück!
     
  4. Swiss_Apple

    Swiss_Apple Granny Smith

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    12
    Erstmal vielen Dank für die Antworten.
    Das ganze System neu aufzusetzen würde das Problem warscheinlich lösen, aber der Aufwand ist enorm für "nur" ein nicht funktionierendes Programm. Um mein Problem genauer zu beschreiben:
    Geändert habe ich garnichts, die Settings sind immer noch die exakt selben wie damals als es noch ging. Das einzig anormale was mir einfällt was zu dem Problem geführt haben könnte ist vielleicht, dass mir der Akku in mitten des Betriebs leer lief. Aber das sollte doch wirklich kein Problem sein?! Ausserdem habe ich noch die Beta vom Safari installiert, was ich als Ursache auch ausschliesse. Fakt ist: soabld ich mein iPhone anschliesse und iPhoto sich automatisch öffnet um die Kamera Bilder zu importieren fängt das Programm an mit: importieren wird vorbereitet...danach gar nichts mehr. Das Programm schliesst sich und es kommt die Meldung das es abgestürtzt ist und ob ich es nun neustarten will oder was auch immer. Nun ist es sogar soweit das ich auch mit dem Button "Auswahl importieren" die Bilder nicht mehr aufs System bekomme. Bin echt am verzweifeln. Habe mir schon überlegt ob es nicht ein Möglichkeit gibt iLife zu deinstallieren und neu zu instalieren? Bin für jeden Lösungsansatz dankbar. Nur das ganze System neuaufzusetzen widerstrebt mir ungemein, da ich dafür keinen Mac gekauft habe.
     

Diese Seite empfehlen