1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto sichert kritische Informationen Ihrer Mediathek

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Lönneberga, 29.11.09.

  1. Lönneberga

    Lönneberga Granny Smith

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    16
    Moin allerseits,

    bin von Windows übergelaufen, habe aber diverse Probleme. Ich beginne mal mit iPhoto.

    Habe ca. 22.000 Fotos importiert.

    1. Danach lief die Gesichtserkennung nicht mehr.

    2. Bei jedem Neustart sollen 2 Fotos importiert werden, die angeblich noch nicht importiert wurden. Bei Auswahl JA wird ein Album mit "wiederhergestellten Fotos" angelegt. Dieser ist aber leer.

    3. Beim Beenden kommt folgende Fehlermeldung:

    iPhoto sichert kritische Informationen Ihrer Mediathek

    Diese Informationen enthalten die letzten Änderungen wie importierte Fotos, aktualisierte Alben und Bewertungen. Wenn Sie möchten, können Sie diese Informationen später sichern.


    Klicke ich auf die Auswahl "Später" sind alle aktuell importierten Fotos weg. Auch Ordner, die angelegt wurden verschwinden.

    Warte ich, dauert es ca. 5 - 30 Min. Dann wird ein Fehlerprotokoll an Apple angeboten oder der Mac friert ein

    Das Update von letzter Woche habe ich gezogen, Probleme bestehen aber immer noch. Hat jemand einen Tipp für mich? Neuinstallation?


    Solche Probleme kenne ich von Windows nicht.... o_O




    iMac 27, i7, 4 GB, 1 TB, SnowLeopard
     
  2. Switch2Mac

    Switch2Mac Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    758
    Vielleicht ist iPhoto mit dem großen Import von 22.000 Bildern einfach überfordert. Machs doch in mehreren Häppchen. Ansonsten wüsste ich gerade auch nicht woran es liegen könnte.

    Hoffe du bekommst das hin. Wie zufrieden bist du sonst mit meinem Schmuckstück?

    Switch2Mac
     
  3. rogerwilco

    rogerwilco Golden Delicious

    Dabei seit:
    13.09.09
    Beiträge:
    6
    gleiches Problem

    Hallo zusammen,

    auf dem Mac meines Dad ist genau das gleiche Problem, zumindest mit dem Import bei iPhoto: Große Bildermenge importiert, danach bei jedem Neustart von iPhoto 9 die Meldung, dass 6 Bilder noch nicht importiert wurden. Und im neuen Album, das iPhoto automatisch für diese Bilder automatisch anlegt, sind gar keine "geretteten" oder "nicht importierten" Fotos... Was ein Spaß. Einfrieren tut der Mac nicht, aber es wäre trotzdem nett, wenn es hier einen Tipp gäbe, wie man der iPhoto Library manieren beibringt...

    Grüße & Danke, Jörg
     
  4. Garo83

    Garo83 Granny Smith

    Dabei seit:
    29.04.09
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    ich hatte ein ähnliches Problem...
    bei mir wollte er immer 7 Bilder wiederherstellen. Jedoch waren da nie welche. Wie es sich dan rausgestellt hat, waren das .MOV Dateien. Mir ist nichts anderes erspart geblieben als die Iphoto Library zu löschen und alle Bilder eben ohne diese Datei zu importieren... Es funktioniert jetzt einwandfrei...
     
  5. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Wenn man 22k Bilder in iPhoto importiert, dann roedelt iPhoto wahrscheinlich eine halbe Nacht lang, bis das alles richtig sortiert (Thumb nails, Metadaten, Ereignisse, Gesichtererkennung usw.) ist.
    Wenn man nun diesen Vorgang abbricht, kann es schon sein, dass iPhoto aus dem Takt kommt.

    OS X ist wirklich gut, und die beigelegten Programme bis zu einem gewissen Anspruch auch, aber bei dem erwaehnten 22k Bilder-Import kommt natuerlich die Frage auf, ob eine Investition in zB Aperture oder Lightroom nicht besser waere.
     
  6. Lönneberga

    Lönneberga Granny Smith

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    16
    Tja, und ich dachte bei OS X gäbe es solche Probleme nicht .... :(.

    Habe die 22.000 Bilder in mehreren Schüben von einer externen Platte importiert. Natürlich waren auch ein paar MOV Filme dabei (exakt 4 Stck.) Und deswegen alles neu importieren?

    Wo können denn diese angeblich noch nicht importierten Fotos liegen?


    Vielleicht kann man diesen Pfad leerräumen.

    Von Lightroom habe ich mir die Testversion runtergeladen. Macht einen tollen Eindruck, ist aber mit 258 Teuros kein Schnäppchen. Habe zwar viele Fotos, der Focus liegt aber mehr auf Verwaltung als auf Bildbearbeitung. Habe sehr viele Sportfotos zu Auswertungszwecken (Bewegungsstudien Drachenboot). Werde jetzt erst mal testen.

    @Switch2Mac: Hallo Osnabrücker, bin sonst sehr zufrieden mit der Performance :-D. Alles rennt tierisch schnell, hab schon ein paar Filme gerendert. Auch das ging rasend schnell. Habe jetzt auch XP über Bootcamp installiert. Das ist allerdings der absolute Hammer. So schnell habe ich XP noch nie erlebt. Ich weiß, ein jungfräuliches XP ist immer schnell. Aber auf diesem Rechner blitzt alles nur so (hatte vorher einen auf 3,4 Ghz hochgetakteten CoreDuo2 mit Wasserkühlung, also auch kein lahmes Ding ...) . Firefox angeklickt und mit null Verzögerung ist der Browser geöffnet. Game gelegentlich, nur dazu brauche ich noch XP. Die Spiele laufen alle perfekt. Gruß aus der OS Innenstadt ;)
     
  7. Lönneberga

    Lönneberga Granny Smith

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    16
    So, habe jetzt Lightroom ein wenig getestet und werde mir noch Aperture ansehen. Eins von beiden wird es dann sicher werden, denn iPhoto nervt mit seinen Fehlern einfach nur.

    Als Windowsumsteiger bin ich aber schon ziemlich enttäuscht ...
     
  8. Hellfire77

    Hellfire77 Ontario

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    340
    iPhoto ist nen Homeuser Produkt kenne nur sehr wenige die soviele Photos haben. Ich habe gerade mal 1500 Pics im iPhoto und das läuft sehr rund. Denke das gerade bei solchen Mengen wie von euch genannt Aperture das bessere Tool ist.

    Habe mir dies vor kurzem selber erst gekauft in Hinsicht das:

    a.) die Datenmenge größer wird
    b.) das Arbeiten mit meiner neuen Spiegelrelfex wesentlich mehr Spaß macht.
     
  9. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Kann ich nachvollziehen, wo doch die Bordmittel von Windows um so viel besser und ausgefeilter sind ;)
     
  10. forlau

    forlau Jamba

    Dabei seit:
    01.12.09
    Beiträge:
    54
    Hab auch 17000 Fotos versucht zu importieren. Nach ca. 300 blieb der Import reproduzierbar stehen. Hab danach die einzelnen Unterordner per Hand angeklicket, anstatt den gesamten Ordner und dann lief es. Offenbar war vorher eine Datei dabei, die Iphoto 09 nicht mochte. Hab nun angefangen (wird man damit je fertig?) die Ereignisse zu sortieren und Gesichter zuzuordnen. Läuft trotz der Menge an Bildern ziemlich rund.
     

Diese Seite empfehlen