1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

IPhoto Library und vorhandene Ordnerstruktur

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von boehmer, 12.01.09.

  1. boehmer

    boehmer Alkmene

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    34
    Hallo,

    ich habe zwar (noch) keinen Mac, jedoch habe ich schon eine Menge gelesen.
    Man möchte ja wissen, was auf einen zukommt. Eins ist mir noch nicht ganz klar.

    Meine bisherigen Bilder befinden sich in einer normalen Ordnerstruktur. Ich möchte
    aber mit IPhoto dessen Library nutzen. Wenn ich jetzt den gesamten Fotoordner
    in IPhoto importieren lasse, werden dann die einzelnen Verzeichnissnamen irgendwie
    in den Tags, in den Bildernamen oder sonst wo berücksichtigt? Oder habe ich
    anschliessend alles in einem großen Topf liegen, so dass es schwierig wird, eine
    Ordnung wieder herzustellen?

    Wäre es dann vielleicht besser, die einzelnen Verzeichnisse separat zu importieren?

    Vielleicht mache ich mir da auch zu viele Gedanken. Aber ich möchte schon die
    Datenbankfunktionalität von IPhoto nutzen, aber trotzdem schnell und einfach
    alle meine Bilder importieren.
     
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Beim Import werden aus Ordnern separate Ereignisse, wobei ich aber nicht genau weiß, was mit vom Datum nicht zusammenhängende Bilder passiert. Ich habe das aber bislang nur mit einer flachen Ordnerstruktur getestet, also ohne Unterordner.
     
  3. guwu

    guwu Jonagold

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    22
    Hallo Dirk,

    wie bereits per Mail mitgeteilt erstellt iPhoto beim Importieren aus jedem Ordner, welcher Bilddateien enthält, ein eigenes Ereignis. Dieses trägt dann den Namen des Ordners und beinhaltet dessen Bilder, egal welchen Datums diese sind.

    Allerdings komme ich mit der Zeit immer mehr zu dem Schluss, dass iPhoto einfach nicht dafür geeignet ist, mit einer zentral auf einem Fileserver verfügbaren Bildersammlung in Ordnerstruktur zu arbeiten, da gibt es einfach zuviele Kompromisse, die man eingehen muss. Am besten arbeitet iPhoto dann, wenn es tatsächlich die komplette Verwaltung der Bilder übernimmt.

    Das kommt aber für mich eigentlich nicht in Frage, da ich nicht nur mit dem Mac sondern auch mit dem Windows Notebook meiner Frau sowie dem XBox Media Center am TV auf die Dateien zugreifen möchte.

    Schade eigentlich, da die neuen Features der 09er Version mich schon begeistern, aber wahrscheinlich muss ich mich damit anfreunden, unter OS X eine andere Lösung (Picasa?) einzusetzen.

    Gruß,

    Guido
     
  4. boehmer

    boehmer Alkmene

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    34
    Hallo Guido,

    meine Frage ist damit an sich beantwortet.

    Wirklich schade, dass Du mit Deiner Konstellation auf eine andere Software
    ausweichen musst. Aber ich sehe da auch keine andere Lösung. Bin jetzt schon
    gespannt, was Du Dir da ausdenkst... Du kannst Deine Lösung ja gleich am Freitag
    beim Stammtisch präsentieren... :)
     
  5. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wenn es nur um Lesezugriff geht, können doch auch Windows-Rechner auf die Library zugreifen, ist ja nur ein Verzeichnis.
     
  6. HombreSolaire

    HombreSolaire Idared

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    25
    Wie, und da finde ich unter Windows die Bilder wieder?
     
  7. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ja, warum nicht? iPhoto sortiert die nach Jahr und Ereignis.
     

Diese Seite empfehlen