1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iphoto/imovie 16:9 bilder bzw. videos?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von MacBook2237, 05.02.09.

  1. MacBook2237

    MacBook2237 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    80
    hallo,

    ich habe mit meiner kamera bilder im 16:9–breitbild–format aufgenommen, weil ich dachte, der schwarze rahmen oben und unten würde auf dem computer mit angezeigt werden (d.h. als 4:3-bild mit rahmen), aber da hab ich mich getäuscht :-[, denn diese rahmen werden weggeschnitten, sodass auf dem computer ein 16:9–bild entsteht; wenn ich sie ins imovie kopiere, werden sie automatisch in die höhe gestreckt bzw. in 4:3 angezeigt. beim export zu quicktime sind die filme immer noch in 4:3. die bilder sehen nun wirklich schlecht aus, so hochgezogen.

    150 bilder hab ich jetzt entweder umsonst gemacht, bearbeite sie stück für stück mit photoshop oder ihr könnt mir helfen! :-c:-c:-c

    hoffe dringenst um hilfe! :-[
     
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Du kannst in iMovie auch ein 16:9-Projekt anlegen.
     
  3. MacBook2237

    MacBook2237 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    80
    na, ich würde auch gerne wissen, wie das geht?
     
  4. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    In den Projekteinstellungen (⌘J).
     
  5. MacBook2237

    MacBook2237 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    80
    bei mir ist [⌘J] aber "audio extrahieren"! o_O
     
  6. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Sorry, habe nur iMovie '09 und habe damit bislang nur kurz rumgespielt.
     
  7. MacBook2237

    MacBook2237 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    80
    k-acke, dann muss ich es anders machen...

    mich stört's, dass du der einzige bist, der mir zurückgeschrieben hat!
     
  8. fast-l

    fast-l Carola

    Dabei seit:
    23.01.04
    Beiträge:
    108
    Hi Mackbook2237,

    mache einfach ein neues Projekt auf und importiere Deine 16:9 Bilder.
    Dann sollten sie auch "normal" in 16:9 dargestellt sein.
    Wenn Du allerdings zuerst 4:3 Material importierst, dann wird das mit Deinen Bildern in 16:9 nichts!
    IMovie stellt sich automatisch auf die zuerst importierten Bilddaten ein.
    Mischen von diversen Materialien ist nur den professionelleren Videoediting-Softwares
    Final Cut Express und Final Cut Pro vorbehalten.

    Gruß Denis
     
  9. MacBook2237

    MacBook2237 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    80
    ich hab's rausgefunden!
    ich glaube, ich weiß jetzt, warum es nicht geht: ich importiere quicktime-filme im 16:9-format, diese werden dann aber im 4:3-format angezeigt!
    mit normalen 16:9-fotos geht es, eben nicht mit 16:9-quicktime-filmen!

    hat dafür jemand einen tipp? :-D
     
  10. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Zunächst mal:
    Dass die Kamera kein 4:3-Bild mit schwarzen Balken aufzeichnet, kann man ja nur hoffen, andernfalls würde sie ja Bildqualität verschwenden. Sie nimmt vielmehr anamorph auf, d.h. ein Breitbild mit genauso vielen Bildzeilen, wie man sie früher für ein 4:3-Vollbild verwendete. Bei der Wiedergabe auf einem 4:3-Fernseher z.B. muss das Bild noch zusammengestaucht werden (indem Bildzeilen weggelassen werden), um wieder das richtige Seitenverhältnis zu erhalten.

    Nun zu Deinen Quicktime-Filmchen: Wenn Du sie im QuickTime-Player abspielst, werden sie dann mit korrektem Seitenverhältnis abgespielt oder gestreckt? Wenn gestreckt, dann kann man meines Wissens irgendwo (wahrscheinlich sogar per QuickTime-Player) einstellen, dass es sich um anamorphes Breitbild handelt. Dazu gibt es schon Threads hier im Forum.
     
  11. MacBook2237

    MacBook2237 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    80
    stimmt.....

    die quicktime-filme werden ganz normal im breitbild-format angezeigt, durch das importieren in imovie werden sie aber gestreckt! :(
     

Diese Seite empfehlen