1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iphoto findet bei Neustart immer 2 neue Fotos...

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Vivi:), 13.04.09.

  1. Vivi:)

    Vivi:) Erdapfel

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    4
    Hallo!

    Habe seit ca 2 Wochen ein macbook (das schöne weiße ;) ) und bin auch zunehmend zufrieden bis glücklich, auch wenn die Umstellung von Windows schwerer war als erwartet.
    Mit iphoto bin ich inzwischen sogar ziemlich glücklich, obwohl ich mit diesem Programm die meisten Anlaufschwierigkeiten hatte.

    Folgendes Problem nervt aber unheimlich und muss dringend gelöst werden.
    Seit dem ersten Start von iphoto findet er jedesmal 2 neue Bilder, iphoto fragt, ob diese Bider importiert werden sollen, und egal ob ich ja oder nein anklicke, werden die Bilder dann in einer Iphoto library recovered photo angelegt, und das gleich zweimal hintereinander, von denen ich mittlerweile ca 40 Stück habe. Diese "Bilder" sind in Wirklichkeit geschützte "ausführbare Unixdateien", die 53 MB groß sind und dementsprechend auch nicht über den Papierkorb gelöscht werden können. Da ist dann wenn man sich über die Bilder Informationen anzeigen lässt, eine Art Bild mit einer grauen Aktentasche in der "exec" steht und mit einem Schloss davor.
    Hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehe? Wie kann ich iphoto verclickern, dass das nichts zum Importieren ist?

    Danke schon mal für Eure Hilfe!

    Vera
     

Diese Seite empfehlen