1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto-Buch (Druckqualität)

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Elmar0903, 03.08.06.

  1. Elmar0903

    Elmar0903 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    104
    Hallo!
    Habe per iPhoto 5.04 gestern zwei Fotobücher im Wert über 101€ bestellt. Je Buch waren 109 Fotos enthalten. Mich hat bei der Übertragung schon gewundert, daß aus den ca. 100 Mb Fotos nur 23 Mb wurden. Habe daraufhin das Buch als "pdf" gedruckt und war bei über 70 Mb gelandet. (Das machte mich nochmals stutzig!)
    Habe deshalb bisschen gesurft und den Hinweis zur Erhöhung der dpi-Zahl in der com.apple.iPhoto.plist gefunden. Also das Buch wurde hiernach mit 150dpi übertragen (BookTargetImage = 150) und der pdf-Druck mit 720dpi (PrintImageDpi = 720) erzeugt. Als kritische dpi-Zahl bei den Büchern wird 130dpi (BookWarningImageDpi = 130) angegeben, also nur 20dpi weniger als der von Apple voreingestellte Default-Wert. Nun habe ich die Befürchtung, dass die Qualität (für das viele Geld) nicht ausreichend ist.
    Hat jemand Erfahrungen mit den 150dpi-Büchern (größtes Format), oder einen direkten Vergleich mit einer geänderten 300dpi Konfiguration? Meldet Euch mal bitte!
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    hallo,
    ich hab unlängst ein hardcover mit vielen vollbild seiten bestellt, kann nur sagen die qualität ist 1A

    muss dazusagen dass die bilder auf einer canon 350D gemacht wurden und mit voller auflösung geschossen wurden...

    iPoe
     
  3. Elmar0903

    Elmar0903 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    104
    Also Deine Kamera macht 8 Megapixel. Meine PowerShot A85 nur die Hälfte ;-(. Habe ebend mal in der plist bischen bei der Warning Einstellung probiert. Bei einem Foto von mir (sprich 4MPxl) auf einer Vollbildseite meckert iPhoto bei 240dpi und bei 180dpi nicht mehr, d.h. die Auflösung liegt bei mir irgendwo dazwischen. Das heißt doch, dass man die in den Foren mit 300dpi angegebene "bessere" Rate mit einer 4 MPxl-Kamera garnicht erreicht (bei einer Vollseite). Falls Du Deine *.plist nicht manipuliert hast, wurden Deine Bilder auch auf 150dpi reduziert und wenn das Ergebnis i.O. ist, dann wird die Apple Voreinstellung vielleicht doch Sinn machen. Ich bin gespannt!
     
  4. duma

    duma Jonagold

    Dabei seit:
    29.06.06
    Beiträge:
    18
    Ich bin auch gespannt! Gib Bescheid, wenn Du das Fotobuch erhalten hast :)
     
  5. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Ich auch, da ich meiner Freundin zu unserem Jahrestag auch so ein Büchlein schenken möchte.
     
  6. Elmar0903

    Elmar0903 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    104
    Der Versandbescheid ist schon gekommen. Habe zum Vergleich nochmal ein Buch mit 300dpi Konfiguration hinterhergesendet (auch schon auf dem Weg). Bin auch super gespannt. Nächste Woche müssten beide Versionen da sein. Da post ich die visuellen Eindrücke.
     
  7. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Wo kann man das mit den dpi eigentlich einstennel? Geht das auch bei iPhoto 05? Bin schon gespannt auf deinen Qualitätsbericht.

    Liebe Grüße,

    Christoph
     
  8. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
  9. Elmar0903

    Elmar0903 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    104
    Falls Du nicht die vielen Forenbeiträge lesen möchte:
    Voraussetzung ist, dass der "Property List Editor" (von Tiger Disc #2) installiert ist.
    1. Terminal aufrufen und folgendes eingeben:

    [​IMG]

    danach öffnet sich der Editor und Du kannst den dpi-Wert verändern

    [​IMG]

    Beachte: Es ist nicht sinnvoll Werte größer 300 dpi zuverwenden! (300 dpi ist Druckstandard und bläht die upload-datei unheimlich auf!

    zu meinen ersten Forenbeiträgen:
    Die upload-Datei bei der 300 dpi Übertragung war etwa so groß, wie die Druckdatei des Fotobuchs. D.h. meine Auflösung ist durchschnittlich nicht größer als 300 dpi. Ein 4 MPxl-Bild entspricht als Vollbild (größtes Buch) 200 dpi. Kleinere Druckgrößen entsprechend mehr. (-> optische Auswertung nächste Woche)
     
    Bonobo gefällt das.
  10. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Wollte nur mal nachfragen ob deine Bücher schon gekommen sind.

    Liebe Grüße,

    Christoph
     
  11. flashmarc77

    flashmarc77 Gloster

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    60
    mach dir keine sorgen, habe mein letztes buch mit 3,2 megapixeln geschossen (hatte allerdings 3-5 bilder pro seite) und die qualität war ein traum
     
  12. Elmar0903

    Elmar0903 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    104
    Ich habe es nicht vergessen. Die 150dpi Bücher sind schon da, das 300dpi Buch kann ich morgen von der Post abholen. Dann folgt der Bericht.
     
  13. Elmar0903

    Elmar0903 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    104
    Hallo! Bin heute kurz vor Feierabend zur Post (als die Rückläufer kamen) und hab das 300dpi-Buch doch noch bekommen.
    Der erste Eindruck bei mir war, dass die Bücher sehr dünn sind (3mm bei 32 Seiten (16 beidseitig)). Mit Einband kommt man auf 8-9mm. (vollkommen normal, aber es war mein Eindruck). Was bei allen georderten BÜchern negativ aufgefallen ist (ich hatte Hardcover - Reisethema), das das Frontbild auf dem Leineneinband wie ein Aufkleber draufgepappt ist und natürlich nicht optimal hält. (Alle Ecken lösen sich ab) Hier hätte so eine Einschubtasche, wie man sie von Ordnern kennt, viel besser geholfen. (Wer die Bücher ins Regal schieben möchte kann mit einem Eselsohr oder mit dem Abriß des Covers rechnen.)
    Die Bücher sehen allerdings schon gut aus. Bei Vollbildern spielt die Frage ob 150 oder 300dpi überhaupt keine Rolle. Wenn man allerdings viele Fotos auf einer Seite plaziert, dann werden die 150dpi Bilder etwas verrauscht und wirken unscharf. Die 300dpi Bilder sind beim genauen Hinschauen dort wirklich die bessere Wahl. Ich würde im nachhinein sagen, lieber eins, zwei Seiten mehr und Vollbilder (Bei dem hohen Preis spielt das auch keine Rolle mehr). Wer mehrere kleine Bilder einfügt, sollte mit der Zoom- und Schiebefunktion wirklich den gewünschten Ausschnitt anwählen. Also mir gefallen die Bücher gut und ich werde auch meine vergangenen Urlaube nachträglich als Buch anfertigen lassen. Für die ganz Exakten: Natürlich ist der Druck nicht so wie ein Hochglanzabzug (vorhandene Körnung - das liegt schon an der Drucktechnik), aber dafür ist es individuell und einzigartig.
    Fazit: Ich finde es toll, aber Geschmäcker sind verschieden. Einfach mal selber ausprobieren!
     
    Bonobo, chsz87 und Nettuser gefällt das.
  14. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Vielen Dank. Jetzt kann ich beruhigt mein Buch bestellen. Vielleicht wird es aber doch ein Kalender nur dazu benötige ich noch das neue iLife, da das bei der 05er Version nicht funktioniert.

    Liebe Grüße,

    Christoph
     
  15. geraeteraum

    geraeteraum Ontario

    Dabei seit:
    17.05.05
    Beiträge:
    344
    hi leude,

    bin grad dabei mein erstes fotobuch zu erstellen, da fiel mir die alte geschichte um die dpi-zahlen ein und fand diesen thread. hab grad meine .plist gecheckt und bei meinem iphoto 6.0.5 ist bereits alles auf 300 dpi! hat apple nachgerüstet?

    gruß!
    jan
     
  16. Elmar0903

    Elmar0903 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    104
    Ab 6.X wurde das korrigiert!
     
  17. geraeteraum

    geraeteraum Ontario

    Dabei seit:
    17.05.05
    Beiträge:
    344
    alles klar. trotzdem noch was: hab ewig gebraucht, um n geiles buch zu erstellen. endlich fertig will ich das teil abschicken, sagt der mir: warnung, eines oder mehrere bilder sind zu niedrig aufgelöst und können im druck abrauchen. naja, sinngemäß halt.

    meine pics sind allerdings alles mit 5m cam geschossen, aber in 72 dpi logischerweise aufgelöst. muss ich alles vorher auf 300 umrechnen? das wär ja saudämlich, wo sich die dpizahl ja aus der pixgröße ergibt.

    hm?
     
  18. Elmar0903

    Elmar0903 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    104
    Die Bildschirmauflösung hat eigentlich nichts mit der originalen Auflösung zu tun. D.h. eigentlich müssten Deine 5MPX Bilder doch auch so vorliegen oder hast Du Sie irgendwie in der Pixeldimension geändert. Ich habe nur ein 4MPX Kamera und kann damit Ganzseitenbilder erstellen (=ca. 200dpi), oder hast Du Ausschnitte aus Bildern einfach nur super groß gezoomt? Am besten Du druckst mal das Fotobuch als pdf (das ist auch das was eigentlich an Apple intern gesendet wird) und schaust Dir die Qualität am Monitor an. Zoome ruhig etwas rein (bspw. 200%) und schaue ob es zu gebrauchen ist.
     
  19. Elmar0903

    Elmar0903 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    104
    Achso, es gibt in der plist-Datei auch einen Eintrag ab wann er diese Mecker-Meldung macht. Vielleicht setzt Du die mal auf 150dpi oder so.

    Es ist ja so, dass Bilder die höher als 300 dpi aufgelöst sind auf 300 dpi reduziert werden. Hast Du einen Ausschnitt gezoomt, hast Du vielleicht nur noch 200 dpi. (das reicht aber auch) -> deshalb muss die max DPI-Auflösung und die "Mecker"-DPI-Auflösung differieren!
     
  20. geraeteraum

    geraeteraum Ontario

    Dabei seit:
    17.05.05
    Beiträge:
    344
    ah, ok. versuch ich das mal. besten dank erstmal.
     

Diese Seite empfehlen