1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iphoto - alle Bilder gelöscht, Library 270 MB groß?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von mfg_sno, 21.03.10.

  1. mfg_sno

    mfg_sno Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.03.10
    Beiträge:
    11
    Hallo, Hallo,

    wie so oft hat ein MAC-Newbie Fragen zur Dateiverwaltung und nix vergleichbares gefunden, was meine Fragen beantwortet

    Als ich mein Macbook gerade neu hatte, habe ich einige Fotodateien in iphoto importiert, mich aber später dafür entschieden mit Aperture 3 zu arbeiten. Haben dann alle Bilder aus iphoto, in iphoto wieder gelöscht und den Papierkorb entleert. Nun wundere ich mich, warum die iphoto Library immer noch 270 MB groß ist?
    Auch in Zeiten von Gb und Tb sollte man ja nicht gleich so verschwenderisch mit Speicherplatz umgehen.

    Würde mich freuen,wenn mir jemand die passende Antwort zu meiner Frage parat hat! Vielen dank im Voraus!

    mfg_sno
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Hast du vielleicht einige Bilder ausgeblendet? Einfach im Menü wieder einblenden und dann löschen. iPhoto-Library ist ein Containerfile (Ordner), da sind ausser den Fotos noch andere Dinge enthalten, die natürlich auch Festplattenspeicher benötigen.
    74er
     
  3. mfg_sno

    mfg_sno Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.03.10
    Beiträge:
    11
    Hallo 74er,

    ich habe bisher nur die Einstellung gefunden, wie ich ausgewählte Fotos in einem Ereignis oder Album bzw. in einer Gruppe der Kategorie "Gesichter" oder "Orte" ausblenden/einblenden und sie nur bei Bedarf anzeigen kann. Da sich aber keine Ereignisse mehr in iphoto befinden, kann ich diese Option gar nicht mehr auswählen. Unter "Darstellung" habe ich die Option "verdeckte Fotos" an und aus geschaltet und nix ist passiert, bzw. nix kam zum Vorschein.

    Habe mir mal den Paketinhalt der Library anzeigen lassen. Die mit 128 MB größte Datei ist dort "Thumb64segment.data", gefolgt von ThumbJPGSegement.data mit 64 MB. Meiner Meinung liegt der Schlüssel in diesen Dateien. Da ich aber nicht weiß wofür die da sind, lasse ich vorerst die Finger davon.

    mfg_sno
     
  4. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Die beiden haben etwas mit den Thumbnails (Vorschaubilder) zu tun, was genau kann ich dir nicht sagen, aber ich würde da auch die Finger von lassen. Du kannst aber mal mit gedrückter alt-Taste iPhoto starten, eine neue Mediathek erstellen, diese als Standard auswählen und die alte dann löschen.

    74er
     
  5. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Sehe ich das richtig, du benutzt iPhoto nicht mehr sondern nur noch Aperture? Wenn das der Fall ist und all deine Bilder nun in der Aperture-Bibliothek liegen, spricht nichts dagegen die eigentlich leere iPhoto-Bibliothek in den Müll zu werfen. Weil wenn du iPhoto je wieder benützen willst, würde dies automatisch eine neue leere Bib. erstellen.
     
  6. mfg_sno

    mfg_sno Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.03.10
    Beiträge:
    11
    ... that was the rap!

    Habe zwar eine neue Library erstellt, wie es 74er vorgeschlagen hat und die alte gelöscht, beim Neustart von iphoto hat dieses aber selbst eine neue angelegt, die...siehe da... nur noch 14 MB hat. Warum, Wieso die alte so groß war... nur wundern, nicht fragen!

    Danke für Eure Beiträge! Super Forum, mit super Usern!

    mfg_sno
     

Diese Seite empfehlen