1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto-Alben mitsichern?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von MacBook_83, 04.03.09.

  1. MacBook_83

    MacBook_83 Macoun

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    116
    Hallo zusammen,

    nachdem ich zuerst an der Brauchbarkeit von iPhoto (09-Version) gezweifelt habe, möchte ich es nun doch nutzen bzw. mich dran gewöhnen. Da ich aber die Unterteilung in Ereignisse nicht so gelungen finde, möchte ich zusätzlich Alben mit entsprechenden Unteralben anlegen. So z.B. das Album Urlaub mit den Unteralben Ägypten 08, Norwegen 06 etc.

    Da das ganze einmalig mit ein bisschen Arbeit verbunden ist, habe ich folgende Frage: Wenn ich nun meine unter Windows angelgte Ordnerstruktur in iPhoto importiere, anschließend besagte Alben und Unteralben anlege und schließlich aus dem Finder heraus die Library auf einer externen Festplatte sichere, sind dann bei einem Einspielen des Backups die angelegten Alben noch da?

    Vielen Dank schonmal!



    Edit:

    Die Frage hat sich erledigt. Habe das ganze probehalber mit ein paar Ordner ausprobiert. Wenn man dann die Library aus dem Finder auf ne externe Festplatte zieht, vom Mac löscht und anschließend das Backup wieder rüberzieht, bestehen die angelegten Alben weiterhin. Ein Punkt für iPhoto!

    Leider weiß ich trotzdem nicht, ob ich mich auf das Abenteuer einlassen soll, weil ich häufig Fotos mit Windowsrechnern austausche. Dann müsste man ja quasi nach jeder Änderung ein komplettes Backup vornehmen, weil man die abstrakte Datei "Library" nicht nachträglich ändern kann. Ich bin hin- und hergerissen zwischen der optisch schöneren Mac-Lösung und der in diesem Fall einfacher zu handhabenden Windows-Ordnerstruktur-Lösung.
     
    #1 MacBook_83, 04.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.09
  2. bostokk

    bostokk Morgenduft

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    165
    ich weiss jetzt nicht wie viel dir das bringt, habe auch von windows und der von dir erwähnten Ordnerstruktur nicht so die Ahnung. Wenn Du im Finder einen Ordner mit Bildern hast kannst Du den direkt in die linke Spalte von iPhoto ziehen, aus dem Ordner wird dann automatisch ein Album (mit dem Ordnernamen) erstellt. Wenn iPhoto so eingestellt ist das es die Bilder selber verwaltet, sprich in die Library kopiert, kann es bei viel Fotos zwar etwas dauern bis alles kopiert ist, dafür hat man man die importierten Fotos immer auch gleich in entsprechenden Alben.
     
  3. MacBook_83

    MacBook_83 Macoun

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    116
    Besten Dank für den Tipp! Ich werde das mit dem Rüberziehen der Ordner mal ausprobieren. Jedes Album manuell anzulegen und dann die Fotos reinzuziehen hätte auch ne Weile gedauert. Ich will mich ja mit iPhoto anfreunden, aber es fällt mir nicht leicht.
     
  4. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Die iPhoto Library ist keine Datei, sondern ein Verzeichnis auf Deiner Festplatte, ein sog. „Bundle“ oder auch „Paket“.
     
  5. MacBook_83

    MacBook_83 Macoun

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    116
    Ok, da hab ich mich blöd ausgedrückt. Ist schon klar, dass es keine einzelne Datei ist. Und ich weiß auch, dass ich mir die Library in Form einer Ordnerstruktur (bei Apple schlicht "Inhalt" genannt) anzeigen lassen kann.

    Aber nachträgliche Änderungen dieses Inhalts sind eben aufgrund der Sortierung nach Jahren nicht wirklich intuitiv, weil ich leider keine Ahnung habe, wann ich denn nun gleich noch mit Person XY am See war. Alles was ich weiß ist, dass ich den Ordner "Mit XY am See" genannt habe, bevor iPhoto ihn verschlungen hat.

    Aber wie gesagt: Ich habe mich noch nicht genügend mit iPhoto auseinandergesetzt, um hier gezielt Kritik zu üben. Ich bin also noch fleißig am rumprobieren. Nur die Sortierung nach Ereignissen in iPhoto sowie die Sortierung nach Jahren im Finder finde ich eben ziemlich unsinnig und kaum handhabbar.
     
  6. suxxeder

    suxxeder Empire

    Dabei seit:
    16.02.08
    Beiträge:
    89
    Hallo,

    eine Lösung kann ich dir leider nicht bieten, aber ich möchte dich auf etwas hinweisen. Ich habe eine ähnliche Problematik und möchte auch Daten sowohl auf Mac als auch auf Windows betrachen / damit arbeiten.

    Hier ist mein Problem

    Ich möchte nur verhindern, dass du fleisig importierst und möglicherweise auch die Originalen löschst und dann auf mein Problem stößt. Ganz nebenbei wäre es natürlich auch klasse falls du eine Lösung für mein Problem gefunden hast ;)

    Wünsch dir auf alle Fälle weiterhin viel Erfolg und vor allem Spaß beim erkunden von iPhoto. Mich selbst beschäftigt es selber noch jeden Tag und es wird nicht langweilig (arbeite auch erst recht kürzlich damit).

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen