1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iPhoto Alben Export als Ordnerstruktur

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von cb2206, 22.12.05.

  1. cb2206

    cb2206 Gast

    Hallo,

    ich habe in iPhoto ein paar hundert Alben mit ca. 5000 Fotos. Nun möchte ich die Albenstruktur samt Fotos als Verzeichnisstruktur auf einen beliebigen Datenspeicher (eingebaute Festplatte, ext. Platte, CDR, DVDR, mir wurscht) exportieren.

    (Grund: Möchte alle Bilder in Picasa auf einem Windowssystem importieren)

    iPhoto scheint das nicht zu unterstützen. Kennt jemand dafür eine Lösung oder ein Zusatzprogramm?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Christian
     
    #1 cb2206, 22.12.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.12.05
  2. Lorbas

    Lorbas Jonagold

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    19
    Iphoto/Mac erkennt Dublikate -wenn im Archiv, z.B. Diashow abgelegt- -----werden Dublikate unabhängig von der Bezeichnung -!!! erkannt und neben einander gelegt !!!??

    es scheint so - als wenn - iphoto auf dem Mac - Bilder mit unterschiedlicher Bezeichnung /Namen - unabhängig vom Namen - (doppel) nebeneinander legt -

    gleiche Fotos - nach Inhalt - nicht nach Namen ! und somit Dublikate erkennbar werden ----
    und mit linker Taste falls nötig - gedruekt/entfernt - gelöscht werden können -
    :eek:
     
  3. cb2206

    cb2206 Gast

    Obwohl ich total nüchtern bin, versteh ich kein bißchen von deiner Antwort. Es drängt sich sogar die Vermutung auf, dass die Antwort nichts mit dem Thread zu tun hat. Kann da sein? ;)
     
  4. macmatic

    macmatic James Grieve

    Dabei seit:
    17.09.04
    Beiträge:
    132
    Moinsen.

    Ich bin auch nüchtern und glaube auch, dass die Antwort eher jemanden auf den Arm nehmen soll. Sinn macht sie jedenfalls keinen.

    Wie sagt unser Bundespräsident in seiner Weihnachtsansprache:
    "Ein bisschen mehr Ehrlichkeit, Anständigkeit und Redlichkeit im täglichen Umgang können uns wirklich nicht schaden"

    Gruß, Andre
     
  5. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    Genau das ist das tödliche Problem bei iPhoto. iPhoto ist eine einsame Insel. Einmal iPhoto, immer iPhoto. Deshalb benutze ich es nicht. Schade eigentlich.

    Und von IPTC-Kommentaren hat iPhoto auch noch nie was gehört, statt dessen gibt es eine inkompatible Kommentarlösung. Das zweite Killerkriterium.

    Ich warte auf Picasa für den Mac. ("Picasa steht derzeit nicht für Mac OS zur Verfügung. Wir arbeiten mit Nachdruck daran, Picasa zu optimieren. Wir wissen, dass viele Freunde der Digitalfotografie eine Mac-Version wünschen, und wir ziehen diese Option für die Zukunft in Erwägung.")
     
  6. cb2206

    cb2206 Gast

    Das Interessante ist, dass ich den Export als Ordnerstruktur brauche, um die Bilder vernünftig in Picasa auf einem Windows Rechner importieren zu können. :)
     
  7. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    iPhoto 06 hat dazugelernt! Soll nochmal jemand sagen, Apple würde nicht auf seine Kunden hören!

    Anstelle des bisherigen ominösen Jahr/Monat/Tag-Dateisystems hat iPhoto 06 nun eine klare Ordnerstruktur innerhalb der iPhoto Library, wobei die Ordner nach der "Filmrolle" benannt werden, die man beim Import von der Kamera benannt hat. Oder nach dem Ursprungsordner, der von einem anderen Ort importiert wird. Auch nachträglich kann der jeweilige Ablageort umbenannt werden, indem innerhalb iPhoto z. B. in der Fotoarchiv-Ansicht die Filmrolle einfach umbenannt wird. Nun kann man endlich seine Fotos auch mit anderen Tools oder per Finder finden. Alternativ kann man iPhoto 06 nun sogar dazu bewegen, die Originalbilder am Ursprungsort zu belassen, also da, wo sie der User - aus welchem Grund auch immer - gerne haben möchte. Das gilt allerdings nur für die Originale; die Kopien werden in einem "Modified"-Ordner abgelegt, aber zumindest in identischer Ordnerstruktur, so dass man auch diese leicht per Finder findet.

    Wenn iPhoto nun irgendwann auch noch seine Stichwörter und Kommentare im IPTC-Standard mitführt, dann ist es wirklich keine Insellösung mehr. Ein kleiner Schritt für Apple, ein großer für die Menschheit! - (oder so ähnlich...)

    Ach ja, ständige Abstürze wie in den früheren Versionen scheinen übrigens auch der Vergangenheit anzugehören. Sehr erfreulich. Vielleicht brauchen wir ja doch nicht auf Mac-Picasa zu warten?
     
  8. Rookie79

    Rookie79 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    68
    Ich hänge meine iPhoto Frage jetzt einfach mal hier an:

    Kann iPhoto bei den Alben wirklich keine Unterordner machen?
    Oder bin ich da einfach zu doof dafür...?

    So à la:

    Urlaube
    - Sommer
    - Winter
    - etc...
     
  9. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Umgekehrt wird ein Stiefel draus. In iPhoto sind in Alben nur Bilder. Sonst nix. Es können aber mehrere Alben in einem Ordner sein.

    Also Ordner "Urlaube" und darin dann Alben "Sommer|Winter|Ostern".
     
  10. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    Doch. Du kannst einen Ordner anlegen und darunter die Alben einsortieren. Allerdings geht das nur einstufig; mehrfach verschachtelte Ordner und Alben sind meines Wissens nicht machbar.
    1.) Ablage > Neuer Ordner: "Urlaube"
    2.) Ablage > Neues Album: "Sommer"
    usw.
    3.) Ggf. noch die Alben in den Ordner reinziehen. Fertig.
     
  11. Rookie79

    Rookie79 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    68
    Okay dann hab ich das falsch formuliert :)

    Ich suche nach einer Möglichkeit eine Unterstruktur für meine Alben auf der iPhoto Oberfläche zu schaffen.

    Vergleichbar mit Unterordnern auf der Festplatte.
    Mein Problem ist ich habe viele Bilder aus meiner Windows Zeit ohne Kommentare und Beschreibungen die halt so in Ordnern und Unterordnern gruppiert waren.
     
  12. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    Viellicht verstehe ich jetzt da was falsch, aber genau das habe ich eigentlich gemeint. Das was ich oben beschrieben habe kannst Du in der iPhoto Oberfläche machen. Im Ergebnis hast du dann genau die Ordner-/Unterordnerstruktur links in der hellblauen Leiste.

    Falls Du aber meinst, dass Du genau die Finder-Ordnerstruktur in iPhoto abbilden willst, dann kannst du in iPhoto 06 die Ordnerstruktur jetzt direkt beeinflussen, wie ich heute weiter oben beschrieben hatte.

    Hope that helps.
     
  13. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Auch eine mehrfache Verschachtelung von Ordnern ist möglich. Zumindest in iPhoto 06, wie das in 05 war, kann ich mich grad nicht erinnern, glaub aber das ging auch.
    Was nicht geht, ist mehrere Alben ineinander verschachteln. Das wäre ja auch irgendwie unlogisch, in meinen Photoalben zuhause sind auch nur Photos und Kommentar und nicht noch mehr Photoalben...
     
  14. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    Tatsache. Das neue iPhoto wird mir immer sympathischer!
     
    #14 iCoco, 03.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.06
  15. Rookie79

    Rookie79 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    68
    Danke, und ich dachte wirklich ich bin zu doof dafür...

    Unlogisch ist es nur teilweise finde ich.
    Ich würde halt gerne ein wenig nach Bereichen unterteilen, mit Unterordnern (oder besser gesagt Unteralben), die ich dann auch ausblenden, zuklappen oder wie auch immer man das bezeichnen mag, kann.

    Die Arbeitsbilder mit Unterstruktur, die Urlaubsbilder, Autos usw...
    Dann wäre die Liste links bei den Quellen nicht so lang und ich fänds übersichtlicher.

    Vielleicht hab ich mich einfach auch noch nicht an das iPhoto Konzept gewöhnt aber das fehlt mir.
     
  16. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Das Konzept ist, dass iPhoto ein digitaler Schukarton ist. Darin hast du Ordner, Alben und Bilder.
    Und wenn du mal an's reale Leben denkst, wirst du in Photo-Alben auch nur Bilder haben und nicht weitere Photoalben, oder?
    Das was du willst, kannst du aber doch machen. Nur eben nicht mit Alben, sondern mit Ordnern. Du erstellst einen neuen, schiebst ihn in den wo du ihn haben willst, und gut ist.
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum du das unbedingt mir Alben machen willst, das ist zum einen unlogisch, zum anderen ist die Struktur mit Ordnern doch genau so darstellbar wie du es beschreibst. Aber eben mit Ordnern, nicht mit Alben. Oder ich bin mal wieder zu blöd das Problem zu verstehen.
     

Diese Seite empfehlen