1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone zuhause am Netz lassen?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von utopia699, 30.07.08.

  1. utopia699

    utopia699 Granny Smith

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    14
    Wenn ich zuhause mit 3g im Internet bin, und das iPhone voll aufgeladen ist mit dem Stecker im Symbol, ist es dann besser nur mit Akku zu arbeiten und jeden abend aufzuladen oder das iPhone dauernd an der Steckdose zu lassen?
    Oder ist das für die lebensdauer des Akkus egal?
     
  2. mscsnoopy

    mscsnoopy Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    338
    ist denke ich heutzutage wayne... wenn der akku voll ist, dann schaltet sich ein schutzmechanismus ein, um ein überladen zu unterbinden. ich würds garantiert nicht die ganze zeit am netz lassen, es ist schließlich kein PC, sondern ein HANDY, also ein MOBILES gerät :)
     
  3. utopia699

    utopia699 Granny Smith

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    14
    cool Danke... Das heißt dass sobald ich die steckdose im batteriesymbol sehe das handy über das stromnetz versorgt wird, und der akku nicht mehr geladen oder entladen wird?
    Denn wenn ich mit halbvollem akku und angestecktem ladekabel arbeite, sehe ich nämlich auch das steckdosensymbol und nicht das ladesymbol (Blitz) im batterieanzeige?
     
  4. Villanova

    Villanova Carola

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    115
    Nein, wenn du ein halbvolles Akku mit angestecktem Ladekabel hast, dann lädt er erst den Akku beim Benutzen auf. Danach wenn der Akku dann wieder voll ist (Steckdosensymbol), dann entlädt sich das Akku beim Benutzen nicht.
     
  5. utopia699

    utopia699 Granny Smith

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    14
    d.h. wenn ich das iphone zuhause voll aufgeladen am netzstecker habe und das steckdosensymbol angezigt wird, bezieht das iphone energie aus der steckdose und schont damit den akku?
    oder wird der akku trotzdem belastet?
     
  6. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
  7. Villanova

    Villanova Carola

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    115
    Ich würde sagen, dass es dann Strom aus der Dose zieht. Fänd ich logisch^^
     
  8. utopia699

    utopia699 Granny Smith

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    14


    danke für den link, ist aber nur zum Thema Akku-pflege, weniger technische Infos...




    das würde ich auch meinen, denn wie gesagt, wenn ich mit halbvollem Akku und angestecktem Ladekabel arbeite, sehe ich auch von zeit zu zeit das Steckdosensymbol und nicht das Ladesymbol (Blitz) im Batterieanzeige?

    heißt das das gerät läuft über das Stromnetz? oder braucht er nur soviel Strom dass er sich zusätzlich zum Akku noch Energie aus der Steckdose holt? oder warum ist bei halbvollem Akku sonst das Steckdosensymbol eingeblendet?



    Ganz einfach gefragt: wenn ich mein neues iphone in eine Ladestation stecke und NIEMALS abstecke, wird der Iphone Akku dann belastet und verliert mit der zeit an Leistung?

    Oder wird beim betrieb in der Ladestation die energie nur vom Stromnetz bezogen?
     
  9. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Stimmt, enthält nicht direkt technische Infos. Bezogen auf Deine ursprüngliche Frage, ob besser Netzstrom oder Akku benutzt werden sollte, lassen sich schon Schlüsse daraus ziehen.

    Das folgende ist zwar unter dem Bereich "Notebook-Batterien" zu finden, passt aber mit Sicherheit auch für die anderen Geräte:

    Konkret: Wenn das iPhone immer nur am Netzstrom hängt, ist das für den Akku eher schädlich und er wird Leistung verlieren.

    Gruß,
    UHDriver
     
  10. utopia699

    utopia699 Granny Smith

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    14
    mind. einmal im monat entladen ist klar...(lässt sich kaum verhindern)...

    aber bekommt das angeschlossene vollaufgeladene Iphone seine Energie nun vom akku oder DIREKT aus dem Stromnetz, wenn der kleine stecker im batteriesymbol eingeblendet wird?

    also wie bei einem notebook, das würde ja den akku schonen?

    dazu hab ich nirgends eine bestätigung gefunden?
    gibts da keine support adresse oder nummer für solche fragen?
    nur das support disskusions forum? hab leider keinen apple store mit GENIUS BAR in meinem Staat ;)
     
  11. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Das weiß ich nicht. Ist das für Dich als Endnutzer tatsächlich von großer Bedeutung?

    Es schont einen Notebook-Akku nicht, ihn dauerhaft mit Netzstrom zu betreiben. Siehe Apple Batterie-Artikel und diverse Threads hier im Forum. Regelmäßige Nutzung des Akkus ist das Beste, was Du ihm zukommen lassen kannst.

    Ansonsten würde ich mir da gar keine so großen Gedanken drum machen. Benutz' das Telefon so wie Du es brauchst. Häng' es an den Strom wenn es welchen braucht oder Du weißt, dass Du die volle Ladung zur Verfügung haben möchtest. Mach' den Akku einmal im Monat leer. Damit solltest Du der von Apple beschriebenen optimalen Nutzung schon recht nahe kommen.

    Gruß,
    UHDriver
     
  12. utopia699

    utopia699 Granny Smith

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    14
    Ja sicher, sonst würd ich es doch nicht fragen...

    trotzdem danke für deine hilfe!
    aber ich wunder mich noch immer, dass es für solche Fragen keine offizielle Anlaufstelle bei Apple gibt...
    ich will ja nicht meinen gratis tech-support für so eine einfache Frage verschwenden ;)

    es geht ja nicht darum das iphone dauernd am netz zu lassen. Das war nur eine theoretische Frage zum besseren Verständnis...

    ich würde gerne wissen, ob der "Ladezyklus" von Apple auch gilt wenn das Iphone angeschlossen ist. Das heißt wenn das Iphone am Strom hängt (vollaufgladen, Stecker im Batterieymbol) und ich ENERGIE für einen Ladezylus verbrauche, ist dann auch der Akku um einen Ladeyklus älter?
    Das Iphone schafft ja mehrere hundert ladezyklen...
     
  13. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Nein. Siehe Definition "Ladezyklus":
    Das Verbrauchen und Wiederaufladen von 100 % der Batteriekapazität entspricht einem kompletten Ladezyklus. Bei einem Ladezyklus wird die gesamte Batterieleistung aufgebraucht, dies muss aber nicht unbedingt in einem einzigen Ladevorgang geschehen. So können Sie zum Beispiel Ihren iPod an einem Tag einige Stunden verwenden und ca. die Hälfte der Kapazität aufbrauchen und ihn dann wieder voll aufladen. Wenn Sie am nächsten Tag noch einmal genauso vorgehen, entspricht dies insgesamt nur einem und nicht zwei Ladezyklen.

    Meine Notebooks zählen Ladezyklen nur, wenn tatsächlich die Batterie ent- und wieder aufgeladen wird. Kann mir nicht vorstellen, dass sich das mit dem iPhone anders verhält.

    Gerne doch!

    Gruß,
    UHDriver
     
  14. djtwok

    djtwok Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.10.14
    Beiträge:
    539
    Muss den Thread hochholen da ich mir grade dieselbe Frage stelle. Ich streame daheim den ganzen Tag spotify auf meine Bluetooth Lautsprecher. Von der Logik her würde ich sagen, iPhone angesteckt lassen anstatt entladen - laden - entladen - laden.
     
  15. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    8.544
    Wenn ich zuhause bin Steckt das iPhone grundsätzlich im Dock... Telefonieren SMS WhatsApp und so weiter mache ich dann vom Mac aus....
     

Diese Seite empfehlen