iPhone XS Max nach Neustart deaktiviert

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von linch, 06.05.19.

  1. linch

    linch Granny Smith

    Dabei seit:
    23.04.19
    Beiträge:
    13
    Hallo zusammen,

    angefangen hat alles damit, dass iPhone das verfügbare Speicher die ganze Zeit falsch angezeigt hatte. So ist der Seicher leer gelaufen, obwohl das Telefon bis zum absoluten 0 noch ca. 100GB anzeigte.

    Als der Speicher leer gelaufen ist, hat das Telefon angefangen zu spinnen. Die Meisten Apps und Funktionen haben nicht mehr funktioniert. Nach dem Rauskopieren von Fotos und Videos (mit eurer Hilfe, vielen Dank dafür), habe ich mich entschieden, das Telefon neu zu starten.

    Der Neustart war sehr mühsam, hat etwa 20 Minuten gedauert. Und seit er endlich mal fertig war, stand auf dem Bildschirm, das Telefon sei deaktiviert.

    Was ich bereits ausprobiert habe:

    - Apple Hotline: man sagte mir, dass das iPhone nur durch zehnmalige falsche Eingabe des Entsperr-Kodes ausgelöst werden kann, was aber definitiv nicht der Fall war. Angeblich sei es gar nicht möglich, das Telefon wieder zu aktivieren, ohne alle Daten darauf zu verlieren. Die Fotos habe ich zwar kurz davor doch noch retten können, aber ich würde ungerne die restlichen Daten verlieren.

    - mit Hilfe von Drittsoftware (mit iTunes ging das nicht) habe ich im Synchro-Modus sowie im DFU Modus das Betriebssystem neu installiert und am Ende auch noch ein Update auf iOS 13 beta installiert. Ohne Erfolg, das Handy ist nach wie vor deaktiviert

    Nun meine Frage: gibt es denn wirklich gar keine Möglichkeit, das Telefon wieder zu aktivieren, ohne die Daten zu verlieren?
     
  2. cobra1OnE

    cobra1OnE Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.13
    Beiträge:
    3.493
    Ich verstehe nur Bahnhof!
     
  3. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    41.501
    Hallo!

    Wenn dein iPhone deaktiviert ist, führt an einer Wiederherstellung wohl kein Weg vorbei.
     
  4. neo70

    neo70 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    21.01.13
    Beiträge:
    1.406
    Wenn ich all das nur lese wie Drittsoftware, iTunes, DFÜ und Beta 13 wundert es mich nicht, dass das XS keinen Bock mehr hat
     
    GinisPapa, orcymmot und wavelow gefällt das.
  5. wavelow

    wavelow Normande

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    572
    Wenn es wirklich so ist dann siehts wohl schlecht aus.
    Komische Geschichte so alles in allem. Warum z.B. Drittsoftware, Betazeug und DFÜ Modus und nicht gleich zu Apple wenn es wichtige Daten sind und man nicht weiter kommt? Wenn das Ding nun zu ist, dann ist es zu. Und zu können iPhones richtig gut.

    Wie siehts denn mit der iCloud aus? Hoffentlich mehr als die Gratis 5GB gebucht gehabt? Dann sind vielleicht einige Daten dort noch angekommen.

    Aber alles in allem verstehe ich auch nicht so recht was da passiert ist...
     
  6. linch

    linch Granny Smith

    Dabei seit:
    23.04.19
    Beiträge:
    13
    Danke für die Kommentare,

    bitte nun langsam und der Reihe nach:

    - der erste Schritt war iTunes
    - dann Apple hotline
    - dann ein zertifizierter Service Center vor Ort
    - dann Drittsoftware & iOS beta als vorletzte Hoffnung auf einen rettenden Strohhalm

    Und mit "Drittsoftware" meine ich nicht Software auf dem iPhone, sondern auf dem PC, die zu Datenrettungsversuchen eingesetzt wurde - als Alternative zu iTunes. Die Softwareexperimente waren also eine Reaktion auf die Deaktivierung und nicht umgekehrt, wie manch einer es hier belächelte ;)

    Es waren tatsächlich nur 5 GB icloud gebucht, aber die Fotos habe ich noch vor dem Neustart herauskopieren können, dank hilfreichen Tipps hier im Forum:
    https://www.apfeltalk.de/community/...-iphone-auf-windows-pc-zu-uebertragen.541012/

    Es geht also nur um die Daten in Apps, wie Chatverläufe & Fotos, die nicht in DCIM Verzeichnis abgespeichert werden. Diese hätte ich vor dem Neustart vermutlich auch auf den PC ziehen können. Aber ich habe nicht damit gerechnet, dass nach dem Neustart das Telefon nicht mehr normal hochfährt.

    Letzten Endes habe ich auch die Fotos nur dank Drittsoftware (auf dem PC) retten können, warum also sollte ich nach der Deaktivierung diesen Weg komplett ausschließen?

    Und wie ich auch diese Idee gekommen bin? Weil ich ein einem anderen ausländischen Forum eine ähnliche Geschichte gefunden habe. Dort hat sich iPhone angeblich auch von alleine und ohne Fremdeinwirkung deaktiviert. Aber nach einer Neuinstallation von iOS im DFU-Modus hat sich das Handy angeblich ohne Wiederherstellung berappelt. Mit iTunes ließe sich in unserem Fall die iOS im DFU-Modus nicht neu installieren. Dann habe ich nach alternativen gesucht und gefunden. Gebracht hat es aber nichts.

    Und ja, im selbigen ausländischen Forum habe ich gelesen, dass es durchaus wenige autorisierte Service Partner gibt, die eine Deaktivierung wieder aufheben können. Im deutschsprachigem Raum wird dies jedoch konsequent verneint. Vermutlich ist es tatsächlich so, dass es kein Gegenmittel gegen eine Deaktivierung gibt und dass die Info im besagten Forum schlicht falsch war. Aber nachfragen schadet bekanntlich nicht, oder? Nur verstehe ich dann der Sinn der Deaktivierung nicht. Wenn jegliche Daten damit sowieso futsch sind, wozu überhaupt diese verschlüsseln anstatt einfach zu löschen (aus Sicht von Apple/iPhone)?
     
    #6 linch, 07.05.19
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.19
  7. Apfelhonk

    Apfelhonk Stina Lohmann

    Dabei seit:
    02.03.12
    Beiträge:
    1.027
    Es gibt noch keine iOS 13 Beta.
     
  8. Spreepirat

    Spreepirat Ingrid Marie

    Dabei seit:
    10.07.12
    Beiträge:
    271
    Moin, freut mich daß es zumindest mit den Fotos und Videos geklappt hat. Welche Software hast Du benutzt?
    Sind denn nun Daten (Kontakte usw., eventuell ganze Sicherungen) per iCloud gemacht worden? Whatsapp z.B. sichert doch auch in iCloud. Bleibt denn da noch so viel anderes in anderen Apps übrig daß sich der Aufwand lohnt?
    Gibt es denn überhaupt gar kein (anderes) Backup des Telefons?

    Letzter Ausweg wird wie schon Martin Wendel geschrieben hat eine Wiederherstellung, d.h. komplette Neuinstallation mit Datenverlust sein um das Telefon überhaupt hoffentlich wieder funktionsfähig zu bekommen. Und selbst das könnte bei dieser Vorgeschichte (Fehlfunktionen, installierte Beta usw.) schon schwierig werden.
     
  9. linch

    linch Granny Smith

    Dabei seit:
    23.04.19
    Beiträge:
    13
    Vielleicht war es auch 12.3 beta. Auf jeden Fall war da irgendwo eine "3" dabei :D

    iFunbox