1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone Softwarekomponenten: Glossar & Erklärung

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von .david, 29.11.07.

  1. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    AKTUELLER STATUS UND ZUSAMMENFASSUNG
    die detaillierte Erklärung der Komponenten folgt weiter unten

    Zuerst die Begriffe (sehr vereinfacht!):
    • Firmware = Betriebssystem des iPhones
    • Baseband = Communication Board Betriebssystem des iPhones (alles was mit Senden und Empfangen zu tun hat!)
    • Bootloader = kleines aber gut verschlüsseltes Programm das zum Starten der (Boot-)programme der Firmware und des Basebands dient
    Firmware - Baseband - Bootloader Versionen in der original Auslieferung des iPhones
    • 1.0.2: 03.14.08_G 3.9
    • 1.1.1: 04.01.13_G 3.9
    • 1.1.2: 04.02.13_G 4.6
    • 1.1.3: 04.03.13_G 4.6
    Vorteil Bootloader 3.9:
    • Freie Up-/Downgrades des Basebands sind möglich
    • Neueste Firmware ist (wenn gehackt) immer als erstes für BL 3.9 verfügbar
    • mit BL 3.9 lässt sich ein defektes/korruptes Baseband selektiv löschen und restoren (Virginizing = iPhone Auslieferungszustand)
    • jetziger Stand: gehackte Firmware 1.1.3 mit Basband 04.03.13_G
    Nachteil Bootloader 3.9:
    • Upgrades nach Bootloader Version 4.6 (noch) unmöglich , allerdings wer will das schon (!)
    Vorteil Bootloader 4.6:
    • keiner
    Nachteil Bootloader 4.6:
    • er verhindert ein echtes Virginizing
    • Neueste Firmware ist (wenn gehackt) erst dann verfügbar, wenn die nächste FW Version auf dem Markt ist
    • aktuelle Baseband (z.Zt. 04.03.13_G) kann unter BL 4.6 nicht geunlockt werden
    • daher der momentane Stand auf gehackten iPhones FW Version 1.1.3 = Baseband von 1.1.2 = 04.02.13_G
    • weitere Sicherheitslücken sind (noch) nicht bekannt, ein downgrade der Baseband geht aber und damit auch das Unlocken einer älteren BB Version
    Vorteil Downgrade des Bootloaders 4.6 nach 3.9:
    • siehe Vorteile/Nachteile 3.9
    Nachteil Downgrade des Bootloaders 4.6 nach 3.9:
    • der Vorgang ist (noch) unumkehrbar, ein Zurück auf 4.6 gibt's momentan nicht
    • Garantieverlust möglich (und nachvollziehbar!)
    Fazit:
    Da ein Bootloader Downgrade jederzeit möglich ist, ist bei dieser Massnahme keine Eile geboten und kann jederzeit noch gemacht werden. Insbesondere kann das z.B. sinnvoll sein, wenn eine neue Firmware rauskommt.:)

    Eine Sackgasse ist ein Bootloader Downgrade aber bestimmt nicht, da ja auch die Original von Apple ausgelieferten iPhones mit dem Bootloader 3.9 bestückt sind. Anderes sieht dies aber ev. bei einem "selbstgebauten" Bootloader aus (Geo ist da gerade dran): dort wäre es ein leichtes z.B. Garantieansprüche abzulehnen und ähnliches.

    Ein Haken hat die Sache aber trotzdem: sollte Apple es darauf anlegen und rausfinden, dass Dein original mit Bootloader 4.6 ausgeliefertes iPhone auf einmal einen Bootloader 3.9 enthält, könnte es Schwierigkeiten bei Garantie geben! Noch sind keine Fälle bekannt geworden, eine theoretische Möglichkeit besteht aber natürlich. ;)

    Meine Meinung: gehackte USA-Phones können ruhig mit Bootloader Downgrade auf 3.9 gebracht werden, bei T-Mobile oder anderen Vertragsgeräten würde ich das lassen!


    Und hier die Details:

    Da immer wieder Missverständnisse über Bezeichnungen wie Firmware, Bootloader, Baseband, etc. auftreten, hier eine verständliche Zusammenfassung der Softwarekomponenten des iPhones. (Quelle: Beitrag von realo aus hackint0sh, übersetzt)

    Die Softwarekomponenten des iPhones:

    Das iPhone ist im Wesentlichen ein kleiner Computer, der 2 Prozessoren, ein wenig RAM Speicher und ein FLASH Speicher für die Langzeitspeicherung von Daten (8GB Speicherplatz) enthält.

    1. CPU: ein ARM Core Prozessor, auf dem das Betriebssystem - ein abgespecktes MAC OSX - läuft. Das Betriebssystem verwaltet die generellen Ressourcen das iPhones (RAM, FLASH, Baseband, etc.) und sorgt für den parallelen Betrieb der iPhone Anwendungen.

    2. CPU = Baseband: Dieser Prozessor verwaltet alle Funktionen in irgendeiner Weise mit der Antenne des iPhones zu tun haben. Telefon Modul, WiFi (WLAN) und Bluetooth werden alle durch den Baseband Prozessor kontrolliert. Der Baseband Prozessor hat einen eigenen RAM-Speicher und FLASH Ressourcen, getrennt von den ARM-Prozessor Ressourcen. Der Baseband Prozessor bildet seinerseits eine Ressource für das Betriebssystem.

    Bootloader: Das ist (normalerweise) ein sehr kleines Programm im nicht veränderbaren Speicher (kann im FLASH Speicher sitzen und ist oft unlöschbar). Es sorgt dafür, daß ein Prozessor starten kann und ruft seinerseits das (normalerweise ein sehr viel umfangreichere) Hauptprogramm auf. Der Bootloader hat ebenfalls die Verantwortung, ein Protokoll zum Einspielen und dem Speichern einer neuen (update) Version des Hauptprogrammes zur Verfügung zu stellen. Normalerweise wird im Produktzyklus ein Bootloader selten geändert, da in der Regel
    kaum eine Notwendigkeit dazu besteht. Das Hauptprogramm hingegen ist es, das geändert und geupdated wird - und nicht der Bootloader. Dazu kommt: wenn während eines Updatevorgangs am Hauptprogramm Fehler passieren sollten, hat der Bootloader die Aufgabe, dies zu korrigieren indem er das Hauptprogramm mit einer funktionierenden Version ersetzt. Wie auch immer, wenn man den Bootloader updaten würde und während dieses Vorgangs passiert irgendetwas fehlerhaftes (Stromausfall, Kabel defekt, Programm-/Rechnerabsturz, falsches Programm, etc.) hat man keinen Bootloader mehr. Das hätte zur Folge: der Prozessor startet nicht mehr. Definitiv ein iBrick!

    Die ARM Core Prozessor hat einen eigenen Bootloader um das Betriebssystem wiederherzustellen, er stellt den "DFU-Mode" ("iPhone im Wartungsmodus entdeckt") zur Verfügung.

    Der Baseband Prozessor hat ebenfalls einen eigenen Bootloader. Dieser Bootloader ist mit einer um ein vielfaches stärkeren Verschlüsselung geschützt und wird es normalerweise nicht zulassen, dass wir das Baseband mit einer Version updaten, die nicht den passenden digital signierten Crypto Key von Infineon enthält. Infineon stellt den Baseband Prozessor her. In der Version 3.9 des Baseband Bootloaders war eine Sicherheitslücke vorhanden, die das Re-programmieren des Basebands mit einer neuen Version mit falscher Crypto Key Signatur zuliess. Daher ist mit einem Bootloader Version 3.9 auch alles möglich.

    Nun wurde mit der Implementierung der Bootloaders Version 4.x diese Sicherheitslücke geschlossen und wir beginnen wieder von vorn: jeder Update am Baseband muss mit der cryptografisch richtigen Signatur versehen sein. Das ist auch der Grund, warum ein Unlock lange unmöglich war. (Anmerkung: alle Geräte die vor Woche 42 [ca. Wert!] weltweit ausgeliefert wurden, hatten noch den Bootloader 3.9 drauf, alle danach die Version 4.x) Den richtigen Schlüssel rauszufinden ist nahezu unmöglich. Um einen Unlock zu ermöglichen, mußte man eine neue Sicherheitslücke finden, die von GeoHot dann auch gefunden wurde.

    Was passiert eigentlich, wenn ich einen Upgrade durchführe:

    Wenn ein Upgrade (oder eine Wiederherstellung) durchgeführt wird, kann das Betriebssystem (Firmware) in jede beliebigen Version geändert werden (1.0.2, 1.1.1, 1.1.2), der Baseband Bootloader aber bleibt immer unverändert. Aber: er lässt nur Baseband Firmware Updates nach oben in der Versionskette zu! Nie nach unten, d.h. der Bootloader 4.x erlaubt Updates nur ab FW Version 1.1.2 zu neueren zukünftigen Versionen! Durch Updates via iTunes wird der Bootloader in keinster Weise geändert, das wäre für Apple auch ein wenig zu risikobehaftet (s. oben!). Das ist auch der Grund, warum ein Downgrade eines mit 1.1.2 ausgelieferten iPhones nichts bringt, da es immer noch die Baseband 4.2.13_G und den Bootloader 4.x enthält. Ebenfalls erklärt sich dadurch, dass ein mit 1.1.1 ausgeliefertes (und daher mit Bootloader 3.9 versehenes) iPhone sich problemlos auf 1.1.2 upgraden und unlocken lässt - es hat dann zwar das neueste Baseband 4.2.13_G, aber immer noch den Bootloader 3.9 mit der Sicherheitslücke.

    So kann man nun auch wieder runter auf 1.0.2 gehen und auch wieder upgraden: nur die Firmware ändert sich, die neueste geunlockte Baseband Version 4.2.13 ist schon da und ist ja die neueste Version (bleibt daher unverändert und damit auch unlocked).

    Zusammenfassend ist zu sagen: wer ein iPhone mit Bootloader der Version 3.9 sein eigenen nennt, ist für zukünftige Firmware- & Baseband- Updates recht gut gerüstet, da dessen Sicherheitslücke ja bestehen bleibt und damit zukünftige Unlocks ermöglicht.

    Das gilt natürlich auch für User, die Ihren Bootloader von 4.6 auf 3.9 downgegradet haben.

    David
     
    #1 .david, 29.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.08
    arris, qwert, iAlex und 3 anderen gefällt das.
  2. iPhone

    iPhone Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    172
    Super Leistung. Besten Dank. Ich verstehe einiges Besser. Dieser Beitrag gehört angeheftet!!
     
  3. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Vielen Dank für deine Mühe! Super Beitrag!
     
  4. dapuse

    dapuse Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    67
    Ob sich das auf die ebay Preise eines iphones mit Bootloader Version 3.9 auswirken wird?
     
  5. Chuck-.-

    Chuck-.- Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    142
    Vielen Dank. Klasse Beitrag :)
     
  6. sven71

    sven71 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    125
    Hallo David,

    perfekt!!

    Vielen Dank
    Sven
     
  7. loxley

    loxley Alkmene

    Dabei seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    33
    Obergenial!!

    Habe gerade eine Frage gepostet, und danach deinen Beitrag entdeckt. Vielen vielen Dank! Ich sitze gerade in Bangkok und weiss nach Stunden im Netz nun endlich, worauf ich achten muss. Dankeschoen!
     
  8. jo, fakt, ein sehr netter iBeitrag fuer das iphone :))
     
  9. felixsc

    felixsc Lambertine

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    697
    Vielen Dank,jetzt weiß ich wieder mehr!
     
  10. goodfriend

    goodfriend Erdapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    2
    Share :how to convert dvd and video to iphone

    [Spam gelöscht - Apfeltalk]
     
    #10 goodfriend, 10.01.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.01.08
  11. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Spam spam spam spam spam spam spam
     
  12. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    SPAM ist weg - danke Nathea...!:)

    David
     
  13. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Statusupdate als Antwort auf FAQ's die immer wieder kommen:
    Bootloader/Firmware/Baseband, Vorteile/Nachteile, Versionen:)
     
  14. rasmusonline

    rasmusonline Riesenboiken

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    286
    Jo, wusste ich zwar (fast) alles schon, aber danke auch von mir ;) :)
     
  15. Andreaswil

    Andreaswil Gast

    Zur Info: Hab gestern folgendes Iphone aus Amerika bekommen. Erfolgreich war ich wie folgt:

    1.1.3: 04.03.13_G 4.6 , Produktionswoche 03/2008

    Wiederherstellungsmodus:
    Itunes Wiederherstellen! ACHTUNG! Itunes fragt nach, ob das Phone wiederhergestellt & AKTUALISERT werden soll. AUF JEDEN FALL Abbrechen. Bevor Ihr auf WIEDERHERSTELLEN klickt, die SHIFT-Taste gedrückt halten. Dann öffnet sich ein neues Fenster. Hier müsst ihr die Firmware 1.1.3. von HAND auf dem Rechner auswählen. Wie ihr die bekommt?

    Ganz einfach:

    ziPhone 2.5c runterladen (www.ziphone.org) und installieren. Nach dem Start des Programms OBEN auf HILFE klicken. Dort gibt es die Links zum Download.

    Dann Datei bei I-Tunes auswählen und damit wiederherstellen.

    iPhones und Itunes neu starten. Nach dem Verbindungsaufbau ziPhone starten und oben (One -klick for all o.ä.) anklicken.

    Dann läuft alles von selbst.

    Nach dem Vorgang (ca. 5 Min.) startet das Iphone von selbst. Dann kann es problemlos genutzt werden.
    Wer Edge vermisst, schaut bitte im Installer unter EDGE nach.




    Mit ziPhone konnte ich
     
  16. ViperRT10

    ViperRT10 Braeburn

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    47
    wie weis ich welcher Bootloader auf meinem iPhone drauf ist ? wo kann ich nachsehen ?
    Vielen Danke!
     
  17. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Bootloader steht doch in Deiner Signatur :)
    Baseband nachsehen: Einstellungen -> Allgemein -> Info-> Modemfirmware.
    04.04.05 = Baseband der Firmware 1.1.4 = Bootloader 3.9 nach Unlock mit ZiPhone und Kaufdatum nach ca. Mitte Nov./2007.

    Upgrade BL 3.9 nach 4.6 mit BootNeuter im Installer. Vorher die Erklärungen bei iclarified.com lesen (Tutorials).
     
  18. ViperRT10

    ViperRT10 Braeburn

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    47
    habe es angenommen nach dem ZiPhoneWin, wollte es mal am iPhone prüfen...
    steht 04.04.05_G drin
     

Diese Seite empfehlen