1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iphone mit eplus vertragsverlängerung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von locolodzy, 19.03.09.

  1. locolodzy

    locolodzy Boskoop

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    41
    Hallo,

    ich habe eine Seite im inet gefunden, welches als drittanbieter meinen handyvertrag bei eplus verlängert und mir das iphone 3g 8gb für 315€ anbietet. habt ihr erfahrungen mit den sog. drittanbietern? ist das seriös? laut den agbs kümmern die sich nur ums handy, der rest läuft weiterhin über eplus. wäre für jeden tipp dankbar, da dies ja ein echtes hammer angebot ist.

    danke!
     
  2. Scheroxx

    Scheroxx Braeburn

    Dabei seit:
    30.11.08
    Beiträge:
    45
    Ich finde 315 Euro viel zu teuer mit einem Eplus Vertrag.
    Ich würde an deiner stelle den Vertrag kündigen und ein neuen machen.
    Das Handy was du bekommst verkaufen und ein iphone in Ebay oder wo auch immer kaufen.
    Ist zwar ein bischen mehr arbeit, aber viel billiger.
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Zudem ist das E-Plus-Netz nicht wirklich für internetfähige Smartphones geeignet. Da ist man bei Vodafone und T-Mobile deutlich besser aufgehoben, weil diese flächendeckend EDGE/HSDPA anbieten.
     
  4. Scheroxx

    Scheroxx Braeburn

    Dabei seit:
    30.11.08
    Beiträge:
    45
    Wieso?

    EPlus bietet eine 10 Dateb-Flat an und baut für 2009 die EDGE funktion aus.
    Hab auf meinem Iphone schon EDGE.
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Quelle: http://www.pocketbrain.de/newsticker/news/1074-e-plus-hsdpa-nur-als-insel-loesung.html

    Also für mich ist das kein Mobilfunkbetreiber, bei dem ich einen Datentarif haben wollte. Man kann davon ausgehen, dass die Datenübertragung via EDGE und HSDPA maximal stiefmütterlich behandelt werden. Der UMTS-Ausbau ist jedenfalls objektiv gesehen ein Witz. Ich denke sogar, dass EDGE teilweise statt dem nur unwesentlich schnelleren Standard-UMTS beim Netzausbau verwendet wird. Die Kosten für EDGE liegen ja deutlich unter dem, was der UMTS-Ausbau verschlingt.
     
  6. locolodzy

    locolodzy Boskoop

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    41
    als anbieter sollte es schon eplus sein, da ich fast ausschließlich im eplus netz telefoniere. mein gesamtes umfeld hat eplus/base und die können mich dann kostenlos erreichen.

    zu dem plan ein iphone bei ebay zu ersteigern, halte ich eigentlich auch nichts, da ich auch dort keins günstiger als 500€ gefunden habe.

    Meine erneute frage an euch, sind solche drittanbieter eigentlich seriös, oder muss ich mit problemen rechnen?
     
  7. fufL

    fufL Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    538
    ich hab eins aus der bucht für 350 ersteigert...
    wer suchet, der findet!
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    im Grunde genommen könnte man für E-Plus auch ein iPhone der ersten Generation verwenden, sofern der EDGE-Ausbau flächendeckend erfolgt ist.
     
  9. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Du übertreibst völlig !


    Du vergisst das ePlus UMTS hat ! Welches das erste iPhone nicht besitzt !
    Desweiteren ist GPS auch sehr nützlich ...

    Ich habe ePlus und bin zufrieden mit dem 3G ! (Andere auch hier im Forum !)

    Aber Bananenbieger sieht es auch nach dem 100. erwähnen nicht ein , das es selbst beim Mobilen Internet zufriedene ePlus Kunden gibt !

    Schnelleres gibt es : Jedoch kommt es drauf an ob es benötigt wird !
    Nicht jeder hat die schnellste DSL Leitung ... nicht jeder hat ein ein Auto mit viel PS ....

    Außerdem benutzten viele W-Lan ... Also bitte alles nicht verallgemeinern !

    Es gibt die verschiedensten Anwender ...

    ePlus ist schon zu empfehlen , jedoch nicht für JEDEM !

    Wer wirklich viel und oft Mobiles Internet benötigt (möglichst schnell) ist bei T-Mobile sicher am besten aufgehoben... Wer außerdem unterwegs (im Büro , zu hause) kein W-Lan besitzt , sollte auch eher T-Mobile nehmen....

    Leute die "normale" Anwendungen : Chat , eMail´s gelegentlich ins WWW wollen eventuell öfters W-Lan haben , für die ist ePlus natürlich etwas ....
     
    #9 uuser, 19.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.09
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Gerade weil E-Plus nur UMTS und nicht im großen Umfang HSDPA hat, kann man zum iPhone 2G greifen. Standard-UMTS ist nicht viel schneller als EDGE. Ich wage sogar zu behaupten, dass an den Stellen, wo E-Plus UMTS und EDGE anbietet, man mit EDGE schneller unterwegs ist, weil sich die Mehrheit der Leute mit Datenverbindungen im UMTS-Netz tümmeln.

    Auch das ist ansichtssache. Mit der Software 3.0 kommen echte Navi-Lösungen. Aber solange man nicht mitten auf dem Land wohnt, peilt das iPhone 2G einen für Fußgänger- und Umgebungsanwendungen genau genug. Wer eh über eine externe Navigationslösung verfügt.

    Es war ja nur ein Sparvorschlag, weil man das 3G im E-Plus-Netz nicht voll ausfahren kann und somit eventuell nicht nur am Telefonanschluss, sondern auch am iPhone sparen kann.

    Tut mir ja leid, wenn alle sich total verblendet auf E-Plus stürzen. Die sind nicht ohne Grund das billigste Netz.
    Und wenn man an der Gesprächsqualität schon hören kann (im negativen Sinne), dass der Gesprächspartner gegenüber E-Plus nutzt, kann ich objektiv nur sagen, dass E-Plus seinen Preis absolut nicht wert ist. Wer dennoch meint, dass er damit glücklich ist, der soll halt bei E-Plus bleiben. Für mich ist der Verein allerdings absolut innovationsfeindlich und eine technologische 30er-Zone.

    Ich habe auch nur DSL 6000 zu hause. Mir reicht das.

    Ein iPhone im heimischen WLAN ist ja auch so sinnvoll. Ich freue mich zwar auch in Bahnhöfen, Flughäfen, Hotels, Cafés usw. über WLAN-Zugänge, aber letztendlich ist es nicht Sinn und Zweck eines Mobiltelefons von Hotspot zu Hotspot zu rennen.


    Also ich würde den Leuten, die "billig" wollen, höchstens O2 empfehlen. Da bekommt man wenigstens was halbwegs anständiges für sein Geld.

    ...oder halt Vodafone :)

    Zudem bieten Vodafone und T-Mobile auch vernünftige Geschwindigkeit mitten in der Pampa an. Und die Zuverlässigkeit des Service ist bei Rot und Magenta ebenfalls deutlich höher als bei E-Plus.

    Bei GPRS-Geschwindigkeit vergeht denen aber bald die Lust auf die mobile Internetwelt. Das ist ja selbst bei EDGE-Geschwindigkeit oft grauenvoll.
     
  11. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    2 Leute 2 Meinungen ... Ich verstehe Deine Einstellung schon magst auch zum teil recht haben ... sehe es dennoch völlig anders bzw. nicht so einseitig und gehe daher bei DIR da auch nicht weiter drauf ein ! Es ist immer das selbe ! Du hast deine FESTE Meinung ...

    Aber wir sind beide eigentlich an einem anderem Thema wie hier vom opener gewünscht ... ;) Diese Diskussion hatten wir schon an anderer Stelle ... brachte auch nichts ! ;)

    Fakt ist : Wäre ePlus sooo schlecht wie DU es gerne hättest , wäre keiner dort !

    .
    .
     
  12. locolodzy

    locolodzy Boskoop

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    41
    und nun bleibt immernoch die eingangsfrage zu klären: sind solche drittanbieter seriös? oder gibt es nur probleme??
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Meine Meinung ist dadurch begründet, dass mir langsam diese Billig-Billig-Einstellung absolut auf die Eier geht.

    Man kann den größten Schrott an den Mann/die Frau bringen. Und leider gibt es den Homo Oeconomicus nicht wirklich.

    Letztendlich schadet man sich durch die Unterstützung von Unternehmen wie E-Plus nur selber.


    Der Threadopener hat ja jetzt die umfassenden Infos. Ich bin immer noch der Meinung, dass ein iPhone 2G für das E-Plus-Netz mehr als ausreichend ist, wenn man auf GPS (was ja im Moment nur mäßig nützlich ist) verzichten kann.

    Kommt ganz auf den spezifischen Drittanbieter an.
     
  14. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    ich würde raten ein freies ohne Vertrag zu kaufen ... So viel teurer ist es nicht ...
    Ein Nachteil hat ein Gerät welches z.b. aus Italien kommt : die Garantie ...

    Die Abwicklung wird in dem Lad durchgeführt wo es gekauft wurde ...

    Da den Verkäufer befragen wie es im Falle eines Garantieanspruchs mit der Abwicklung ist...

    Generell wäre ich eher vorsichtig mit Drittanbietern ... Kann natürlich sein das dieser von Dir korrekt ist ... kann auf "Verdacht" nicht beantwortet werden....
     
  15. locolodzy

    locolodzy Boskoop

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    41
    in meinem fall ist es js-handyshop.net
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Man bekommt doch sicher bei Eteleon oder Logitel einen relativ guten BASE/E-Plus-Vertrag für lau oder ganz wenig Geld. Dann wäre ein Import-iPhone auch nicht mehr so teuer.
     
  17. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258

    denke die Firma ist okay !

    Was hat ein iPhone bei ePlus mit billig-billig Einstellung zu tun ?
    Sorry : ich telefoniere ... Gehe damit ins Mobile Internet ... Mir fehlt NICHTS ... Zahle dafür ... Ich zahle für das WAS ICH VERBRAUCHE ....
    Ist aber nett das Du über andere Ihr Geld bestimmen möchtest , obwohl die zufrieden sind ... ;)


    Der Opener schreibt : das seine ganzen freunde ePlus haben ... Sorry warum sollte er nicht ePlus nehmen !
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    /signed.
    Seriöses Auftreten, Trusted-Shops-Garantie und das Impressum ist in Ordnung. Zudem gibt es die Firma schon wohl länger.

    Es empfiehlt sich häufig, vor der Bestellung bei solchen Shops einmal die Webadresse zu googlen.
    Dabei kommen dann z.B. folgende Ergebnisse heraus:
    http://www.se-world.info/preise-shops-erfahrungen/154467-js-handyshop-net/
    http://www.shopwahl.de/a/shop_eintrag/id_mag/4818/shop_eintrag.htm
    http://www.trustedshops.de/profil/js-handyshop-net_XB6E00D83C309FEFF7E80178C839EC8D4.html
     
  19. JerryCotton

    JerryCotton Erdapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    3
    Hi, ich bin neu hier. Ich habe aber interessiert eure Diskussion verfolgt.

    Um als erstes auf die Frage mit den Drittanbieter einzugehen. Ich habe und zwei Freunde von mir haben die Seite handys-mobile.de verwendet. Dort kann man Handys kaufen, Verträge abschließen und auch bestehende verlängern. Ich kann nur gutes darüber sagen. Einen Garantiefall hatte ich auch und da gabs auch keine Probleme.

    Ich werde mir auch in der nächsten Woche wieder dort ein Handy kaufen, welches ich bei ebay verkaufen möchte, um mir dann aus England ein iPhone mitbringen zu lassen.
    Die Diskussion war deshalb für mich so interessant, da ich EPlus Kunde bin und auch den Datentarif on-top (10€ mehr) abschließen möchte.
    Meine Gründe sind, dass ich mit meinem Tarif (ohne Daten) sehr zufrieden bin und der auch nicht zu teuer für mich ist --> bin Student.
    Wenn die Geschwindigkeit nicht so schnell ist, ist das natürlich ärgerlich, aber ich bin auch sehr oft in einem WLAN und außerdem ist die monatliche Kostendiff. schon ein Grund mit dem "lahmen" Surfen zurecht zu kommen (zu müssen). ;)

    Gibts was zu beachten, wenn man in England ein iPhone kauft wegen Softwarestand etc.? Könnt ihr mich auf einen bestehendes Thema verweisen? Danke euch...
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Die neuen iPhones haben alle Software 2.2.1 serienmäßig. Die ist nicht knackbar (auch ein Downgrade auf das Baseband 2.2 ist nicht möglich). Du wirst also momentan in England nur einen "teuren iPod touch" kaufen können.
     

Diese Seite empfehlen