1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone mit 12V oder 5V laden?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von fuellel, 19.03.10.

  1. fuellel

    fuellel Gala

    Dabei seit:
    24.09.09
    Beiträge:
    51
    Hallo zusammen!
    Ich bin zurzeit ziemlich irritiert, welche Ladespanunngen ein iPhone (3G) eigentlich benötigt, bzw. verträgt.
    Ursprünglich wollte ich mir einfach nur ein Kfz-USB-Ladegerät kaufen, da mein erstes seinen Dienst nicht tat. Bei diesem Gerät dachte ich auch schon, dass die Ausgangsspannung mit 5V zu gering sei, doch mein Artwizz Usb-Lader hat die gleiche Spannung. Nun gibt es beispielsweise bei Cyberport von Belkin Ladegeräte mit 5V und auch mit 12V. Desweiteren habe ich Spannungswandler gefunden, die von 12V auf 5V reduzieren. Wenn man aber nach iPhone 12V googelt, findet man wiederum viele Anbieter, die 12V-Ladegeräte verkaufen.
    Was ist jetzt also die richtige Spannung?
    Ich wundere mich, dass mein Billig-Ladegerät nicht funktioniert, aber wenn ich ein 12V-Lader nehme, zerschieße ich mir vielleicht mein iPhone...
    Als neuen Favorit habe ich dieses Ladegerät, weil dort ausdrücklich "für iPhone 3G" steht.
    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!
    Liebe Grüße, fuellel
     
  2. HendrikB

    HendrikB Gloster

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    65
    Zeig mir mal ne Seite bei der steht dass 12V Ausgangsspannung am IPhone anliegen?
    Das bezieht sich darauf dass ich Auto meistens 12V sind (wenn der Motor läuft meist etwas mehr) d.h. dass 12V input und dann was auch immer das IPhone braucht output.
     
  3. MC QUEEN

    MC QUEEN Raisin Rouge

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    1.191
    das iPhone wird mit 5V geladen !!
     
  4. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Das iPhone der 1. Generation kann zusätzlich zu den 5V auch mit 12V (Firewire-Pins) geladen werden, aber ab iPhone 3G/iPod Touch 2G gibt es nur noch die USB-Variante mit 5V.

    Das Problem mit den Ladegeräten ist einfach: die halten sich nicht an die Apple-Specs.

    Um ein iPhone/iPod laden zu können, muß das Netzteil auch auf den USB-Datenleitungen einen bestimmten Pegel haben, das wird mit Spannungsteilern (Widerständen) erreicht. Viele Billig-Teile haben diese Widerstände gar nicht drin.

    Ich habe hier einen USB-KFZ-Lader für 1,nochwas Euro mal aufgemacht und die benötigten Widerstände einfach eingelötet (die 4 Lötpads waren komischerweise schon vorhanden, aber leer).
    Anschließend wurde mein iPod Touch 2G korrekt geladen.

    MfG
    MrFX
     
  5. fuellel

    fuellel Gala

    Dabei seit:
    24.09.09
    Beiträge:
    51
    Vielen Dank für die sachdienlichen Hinweise, ich habe mir inzwischen das von mir oben erwähnte Kfz-Ladegerät bei Amaton gekauft und es läuft prima!
     

Diese Seite empfehlen