1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone kann nicht rechnen

Dieses Thema im Forum "Mobilfunk-Tarife" wurde erstellt von _linx_, 17.08.09.

  1. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Bei Swisscom besteht die Möglichkeit mit einer SMS mit dem Inhalt Status an die Nummer 444, zu erfahren, wieviel MB man unter anderem gebraucht hat. Nun hab ich dies also ausprobiert und mir ist nun aufgefallen, dass mein iPhone nicht rechnen kann.

    In der letzten Monatsabrechnung stand, dass ich etwas um die 110 MB gebraucht habe. Mein iPhone sagte mir aber etwas um 80 MB herum. Auch jetzt, wenn ich diese Abfrage mache, entsteht ein Fehler von mehr als 10% (75 zu 65). Kennt jemand dieses Phänomen bzw. gibt es eine Abhilfe dafür?

    Lg K
     
  2. floari1

    floari1 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    141
    Bei mir auch ... bei mir sinds zurzeit sogar 40% mehr o_O
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Wird wohl an der Blockrundung liegen. Die kann der iPhone-Zähler unmöglich berücksichtigen.
     
  4. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Aber die Swisscom kann rechnen. Also da hast Du eine Positivkontrolle, richtig?
     
  5. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Ja, die Swisscom versendet die gleichen Werte via SMS wie sie auch auf der Rechnung stehen. Von daher zum Glück kein grosses Problem, aber mühsam, immer ein SMS zu schicken...
     
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    444 wird doch für Vorschuss bei Prepaid genutzt...
     
  7. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.525
    Liegt an der Blockrundung. Daher gibt der Provider immer mehr MB an, als tatsächlich verbraucht.

    Bei der Telekom wird z.B. in 100KB Blöcken gerundet. Also werden z.B. nur 5KB als 100KB dort angegeben, beim iPhone direkt jedoch nicht.
     
  8. floari1

    floari1 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    141
    Gibts n Programm des die Blockrundung berücksichtigt ? o_O
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Mir ist keins bekannt.
     
  10. floari1

    floari1 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    141
    Also hilft wohl nur jeden Tag Kostenkontrolle auf mein.t-mobile.de , bzw dem jeweiligen Anbieter, oder?
    Und diese Kostenkontrolle hält sich dann auch an die Rechnung ... ?
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Man kann über mein.t-Mobile.de mit 24h Verzögerung die ungefähren Werte einsehen. Alternativ gibt es noch Apps wie Mobile Butler oder UsedBudget, die aber auch mein.t-mobile.de als Datenquelle nutzen.

    Eine Garantie, dass die Werte von mein.t-mobile.de stimmen, gibt es nicht. Allerdings komme ich (und auch die Mehrheit der iPhone-User) nicht mal in die Nähe der Freigrenze meines Volumens.
     
  12. floari1

    floari1 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    141
    Ja ich bin auch noch weit entfernt von den 200MB, trotzdem finde ich es eine Frechheit dass ich durch diese Blockrundung das 4-Fache an Volumen verbrauche.
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Schalte doch einfach Push ein, dann bleibt das iPhone permanent online. Sollte etliche Blockrundungen sparen.

    Bei mir sind das nur wenige MB im Monat, die ich durch Blockrundungen verliere.
     
  14. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Aber sowas weiß man ja zum Glück vorher, wenn man sich anschaut, welchen Vertrag man nimmt.
     
  15. floari1

    floari1 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    141
    Toll dann ist immer Internet an ..
    Dann bin ich ja noch schneller bei den 200MB :D
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Eben nicht. Eine aktive Internetverbindung ohne Datenübertragung kostet Dich bei einem Volumentarif keinen Traffic. Logisch, wird ja auch kein Traffic erzeugt.

    Dadurch, dass die Blockrundung aber deutlich weniger häufig vorgenommen wird, sparst Du aber etlichen Traffic auf der Abrechnung.
     
  17. floari1

    floari1 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    141
    Findet bei Push keine Datenübertragung statt ? o_O

    Und wenn das stimmt, was du sagst, soll ich dann über 3G oder Edge ?
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Nur, wenn auch wirklich Daten übertragen werden, findet eine Datenübertragung statt. ;)
    Es werden aber wohl ab und an ein paar Bytes an Steuerinformationen übermittelt, aber die wirken sich nicht wirklich auf den Verbrauch aus.

    Ist eigentlich vollkommen gleich. Allerdings findet beim Wechseln von 3G nach EDGE bzw. umgekehrt eine Blockrundung statt.
    So gesehen kann es sein, dass mit EDGE ein paar Blockrundungen weniger auftreten. Wer sich allerdings in einem komplett 3G-abgedeckten Gebiet bewegt, wird keine Extra-Blockrundungen haben.
     
  19. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Wie kann man denn Push aktivieren, dass das iphone ständig online bleibt wenn man kein Exchance Email Konto hat? Und wie schnell ist dann der Akku leer wenn das ständig online ist?
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Erst einmal sei gesagt, dass das iPhone zwei Arten von Push-Diensten kennt:
    Push eMail und Apple Push Notification Service (APNS, in den iPhone-Einstellungen auch "Benachrichtigungen genannt").

    Letzteres ist sowas wie SMS. Über APNS kann Dich ein Dienst informieren, selbst wenn Du die betreffende App nicht offen hast, z.B. kannst Du bei der eBay.app einstellen, dass Du eine APNS erhälst, wenn Du überboten wirst. Wenn die APNS angezeigt wird, kannst Du dann entweder die Meldung wegdrücken oder aber eBay.app starten lassen.

    Scott hat es auch schön erklärt:
    [YT]s2slXe4JSEo[/YT]

    Über den Akkuverbrauch kann ich nichts sagen, weil mir keine Veränderung aufgefallen ist. Ich lade aber mein iPhone praktisch jede Nacht auf.
     

Diese Seite empfehlen