1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone Kalender Probleme (incl. Time Zone Support Funktion)

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von elwood.blues, 28.01.09.

  1. elwood.blues

    elwood.blues Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    70
    Liebe Freunde des iPhones,

    als Umsteiger von Windows Mobile bin vom Kalender des iPhones doch stark enttäuscht. Vielleicht aber liegt es auch nur an mir und ihr könnt mir weiterhelfen.

    Zu meiner Situation: Ich pendle regelmäßig zwischen verschiedenen Zeitzonen (Land A und B).

    1.Meine Termine werden in Outlook 2007 stets mit dem Attribut Zeitzone gespeichert (Termine in A haben also Attribut "Zeitzone A" und umgekehrt). Es scheint, als würde das iPhone diese Info verwerfen - zumindest gibt es keine Möglichkeit auf dem iPhone anzuzeigen, in welcher Zeitzone ein Event angelegt wurde?

    2.Beim Anlegen neuer Termine kann ich auf dem iPhone das Attribut Zeitzone nicht auswählen. Es ist also nicht möglich bei einem Meeting im Land A einen Termin für Land B für 13:00 (Landeszeit B) in der Zukunft anzulegen ohne entweder im Kopf die Zeitdifferenz zu berechnen oder noch schlimmer über den Umweg, die Zeitzone auf dem iPhone kurz zu ändern, um den Termin in der anderen Zeitzone einzutragen, um dann wieder zurückzuschalten? Ich kann dies einfach nicht glauben.

    3.Neues Szenario: Ich habe vor wieder ins Land B zu fliegen. Früher habe ich einfach In Outlook „Zeitzone wechseln“ und auf Windows Mobile „Zeitzone wechseln“ ausgeführt und das Problem war gelöst. Dauert 10 Sekunden und alles passt. Aber was genau muss ich jetzt mit meinem iPhone machen? Klar, nach wie vor führe ich in Outlook „Zeitzone wechseln“ aus. Aber was mache ich auf dem iPhone und v.a. was genau macht das iPhone dann im Verborgenen, wenn ich die Zeitzone ändere? (Zusatzfrage: was würde passieren, wenn ich in Outlook die Zeitzone B habe und auf dem iPhone vergessen hätte die Zeitzone zu ändern, also Zeitzone A gewählt wäre. Gäbe es dann Chaos und alle Termine würden unrekonstruierbar nutzlos werden oder ist das iPhone so intelligent, damit umzugehen?)

    4.Was genau hat es eigentlich mit der Funktion „Time Zone Support“ auf sich. Ich habe diesbezüglich schon öfters recherchiert und zahlreiche Beschreibungen dieser Funktion gelesen, mir leuchtet es aber nicht ganz ein. Auf Apples Support Seite finde ich folgende Aussage: "When [FONT=&quot]Time Zone Support[/FONT] is on, Calendar displays event dates and times in the time zone set for your calendars. When [FONT=&quot]Time Zone Support[/FONT] is off, Calendar displays events in the time zone of your current location". Und was bitte soll mir das bringen?

    5.Sind die im iPhone hinterlegten Zeitzonen eigentlich vertrauensvoll bzw. auch up-to-date? Windows Mobile hat hier vor wenigen Monaten ein sehr wichtiges Update geliefert, da ja in letzter Zeit mehrere Länder ihre Sommer-/Winterzeit angepasst haben. Nicht dass ich dann mal wieder in einem anderen Land bin und das iPhone 2 Wochen später die Sommer-/Winterzeit aktualisiert (so wie bei Windows Mobile vor dem Patch).

    6.Zuletzt muss ich noch generelle Bauchschmerzen äußern: Die gesamte Synchronisation zwischen iPhone und Outlook 2007 geschieht doch irgendwie mehr schlecht als recht: manche Ganztagstermine werden verschluckt etc. pipapo. Ich habe irgendwie Angst davor, dass eines Tages mehrere alte Outlook Termine gelöscht, verschoben etc. werden, ohne dass ich es merke. Ich habe zwar in iTunes eingestellt, dass Termine älter als 30 Tage nicht synchronisiert werden. Ist es aber wirklich sicher, dass das iPhone da seine Finger auch raus hält und nicht rumpfuscht? Es wäre für mich der absolute Gau, wenn alte Termine verändert würden, da ich beruflich als auch privat regelmäßig exakte Information aus alten Terminen benötige und diese selbstverständlich nicht modifiziert oder verschoben werden dürfen (auch bei Änderung der Zeitzone)!

    Für qualifizierte Antworten wäre ich unendlich dankbar. Ich bin nach Jahren mit Windows Mobile auf das iPhone umgestiegen, da die Bedienung einfach unschlagbar ist. Wenn jetzt noch der Kalender gut funktioniert, wäre das Telefon einfach genial!

    Euer Elwood

    iPhone 2G (Firmware 2.2)
     
    #1 elwood.blues, 28.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.09
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Nach meinem Verständnis (das ist aber unverbindlich) sieht es so aus:
    Ein Termin hat einen absoluten Zeitpunkt, vermutlich einfach immer in GMT gespeichert.
    Je nach eingestellter Zeitzone im Kalender/System errechnet sich daraus die angezeigte Uhrzeit.

    Man kann nun in iCal und offenbar auch Outlook zusätzlich zu einem Termin auch eine Zeitzonen-Information speichern. Das ermöglicht es dem anzeigenden Kalender, nicht nur anzuzeigen, um welche Zeit der Termin in der aktuelle eingestellten Systemzeitzone liegt, sondern auch direkt die Uhrzeit in der dem Termin zugeordneten Zeitzone anzuzeigen. Es ist aber nur eine Zusatzinfo.

    Zumindest beim Sync mit iCal und MobileMe sieht es nach einem Kurztest so aus: iCal unterstützt Zeitzonen-Attribute, MobileMe anscheinend nicht (oder ich hab's nur nicht eingeschaltet). Ich erstelle z.B. einen Termin in iCal mit zugeordneter Zeitzone. In MobileMe finde ich den Termin nur mit der Angabe der lokalen Uhrzeit. Jetzt verschiebe ich den Termin in MobileMe. Die Änderung wird nach iCal zurück synchronisiert. Dennoch geht dabei das Zeitzonen-Attribut in iCal nicht verloren, selbst wenn MobileMe es nicht kennt.

    Zu 3.)
    In den iPhone-Einstellungen die Zeitzone wechseln. Ich wüsste nicht, was es da für Probleme geben sollte. Nach meinem Verständnis (s.o.) wirkt sich das nur auf die lokale Anzeige im Kalender aus und modifiziert nicht die Termine.

    Zu 2.) und 4.)
    So weit ich weiß, kann das iPhone keine Zeitzonen-Infos anzeigen.
    Wo hast Du denn etwas von „Time Zone Support“ gefunden? Ich finde diese Option zwar in iCal auf dem Mac, aber nicht beim iPhone.
    [Update] Hab's gefunden (Einstellungen / Mail, Kontakte, Kalender). OK, da ist nicht viel hinter: Entweder Du wählst fest eine Zeitzone aus, oder das iPhone wählt der Beschreibung nach die Zeitzone automatisch je nach Deinem Standort. Dazu müssen evtl. die Ortungsdienste aktiv sein.
     
  3. elwood.blues

    elwood.blues Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    70
    Lieber gKar,

    erstmals vielen Dank für deine äußerst hilfreiche Antwort.

    Die Tatsache, dass die Termine also tatsächlich mit "abolutem Nullpunkt" zu GMT Zeiten gespeichert werden und dann je Gerät, Ort etc. nur anders dargestellt werden gefällt mir äußerst gut. Dass dies bei Windows bzw. Windows Mobile so ist, war mir bekannt. Ich hatte nur Angst, dass das iPhone hier sein eigenes Süppchen kocht und womöglich sogar - wie bei PDAs vor 10 Jahren - vollkommen unabhängig von der Zeitzone die Termine einfach von links nach rechts klatscht, also das ganze nur "grafisch" kopiert. Du scheinst aber Recht zu haben und diesbezüglich bin ich beruhigt. Somit wäre ja wohl auch die Frage beantwortet, was passiert wenn man synchronisiert und auf den Geräten verschiedene Zeitzonen aktiv sind. Es sollte also selbst dann alles korrekt ablaufen und keine Probleme geben?

    Ja, es ist eine Zusatzinfo. Aber die Frage, wie ich im Ausland Termine fürs Inland anlege ist leider noch nicht gelöst. Es gibt also mit dem iPhone keine Lösung, da das iPhone diese Attribute nicht beherrscht?

    Ich habe das Gefühl, als würde das Attribut im Datensatz mitgeschleppt werden, das iPhone kann es aber nicht auswerten und lässt es darum in Ruhe.

    Frage geklärt.

    Genau, da steckt echt nichts dahinter und ich kann mir auch kein Szenario vorstellen, wo man dies gebrauchen kann. Viel wichtiger wäre die Funktion, im Ausland Termine fürs Inland etc. einzutragen! Aber Moment: bedeutet das, wenn ich Timezone Support aktiviere, dass ich dann solange er aktiv ist, tatsächlich Termine im Ausland fürs Inland (in Inlandszeit) speichern kann. Ich bin also in A und mache Timezone Support an und Stelle auf B um und lege meine Termine für B (in der Zeit für B) an und switche dann zurück? Ist zwar immer noch total umständlich, aber besser als nichts. Auf jeden Fall bedeutet Timezone Support nicht, dass er dann den Terminen womöglich doch das Attribut "Zeitzone A" (je nach eingestellter Zeitzone im Timezone Support) gibt?

    Der ein oder andere mag jetzt sicherlich meine kleinkarierten Problemchen nicht verstehen, aber der Schaden, der von fehlerhaften Zeitzonen bzw. Kalenderfunktionen verursacht werden kann, ist immens - geschäftlich als auch privat. Natürlich könnte ich einfach alles selbst ausprobieren, aber leider habe ich kein zweites iPhone bzw. Outlook zu Hand, um zu experimentieren.
     
  4. elwood.blues

    elwood.blues Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    70
    Kann jemand von euch noch auf folgende Fragen eingehen?

    2. Wie kann man im Ausland Termine fürs Inland anlegen?
    5. Sind die im iPhone hinterlegten Zeitzonen up-to-date (incl. neuester Änderungen zu Sommer-Winterzeit in ALLEN hinterlegten Zeitzonen der Welt)?
    6. Lässt das iPhone (bzw. eher die iTunes Software) wirklich die Finger von alten Terminen in Outlook, die älter als die in iTunes eingestellten 30 Tage sind? Hat hier eventuell bereits jmd. schlechte Erfahrungen gemacht?

    Die detaillierten Fragestellungen findet ihr im ersten Post.

    .
     
    #4 elwood.blues, 29.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.09
  5. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Nach meinem Verständnis, ja. Aber ich werde nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, ohne die Implementierungen von Apple zu kennen ;) Es wäre aber, gerade, da das iPhone ja einen Wechsel der Zeitzone ermöglicht, unglaublich dämlich, wenn der Zeitzonenwechsel ein Update sämtlicher im Kalender gespeicherten Termine notwendig machen würde, eine solche Umsetzung kann ich mir vom Hersteller von iCal beim besten Willen nicht vorstellen (das würde außerdem auch die Synchronisation mit iCal nur unnötig erschweren).


    Ja, das sollte nach meinem Verständnis problemlos gehen.
    Und jetzt kommt's: Ich habe gerade einen kleinen Test damit gefahren, meinen „Zeitzonensupport“ auf "New York" eingestellt, einen Termin angelegt, die Zeitzone zurück auf „Berlin“ gestellt und synchronisiert.
    In iCal ist nun bei dem neu angelegten Termin tatsächlich das TimeZone-Attribut auf New York eingestellt.

    Zeitzonen-Support bedeutet also offensichtlich mehr als nur eine Änderung der Ansicht, es unterstützt tatsächlich auch das Schreiben des Zeitzonen-Attributs in den auf dem iPhone angelegten Terminen!

    Gleichzeitig muss ich meine gestrige vorschnelle Interpretation wohl korrigieren. Schaltet man den Zeitzonen-Support aus, heißt das offenbar nicht, dass sich die Systemzeit und Zeitzone automatisch nach Ortung des Handys anpassen, sondern nur, dass iCal das Zeitzonen-Attribut nicht schreibt und alle Termine immer in der Systemzeit des Handys und nicht in irgendeiner davon abweichend eingestellten Zeitzone anzeigt.

    Als ich nämlich unter Zeitzonen-Support die New Yorker Zone ausgewählt hatte, wirkte sich das nicht im Geringsten auf die Systemzeit des iPhones aus, sondern nur auf den Kalender selbst (Anzeige aller Termine nach New Yorker Zeit und eben Setzen TimeZone-Attributs bei neuen Terminen auf New York). Die Einstellung steht ja auch nicht umsonst unter Kalender-Einstellungen.
     
  6. elwood.blues

    elwood.blues Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    70
    Also wenn das stimmt - und davon gehe ich aus - dann wäre es wirklich eine einigermaßen gute Lösung. Windows Mobile löst dies zwar eindeutig besser, da man beim Anlegen jedes Termins direkt die Zeitzone ändern kann, aber immerhin kann man wenigstens auch auf dem iPhone Terminen das Attribut "Zeitzone" geben - wenn auch mehr als umständlich.

    Dann wären da nur noch die Fragen 5 und 6. :)
     
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Zu denen kann ich leider nichts beisteuern. Anyone else?
     
  8. de_Bade

    de_Bade Erdapfel

    Dabei seit:
    06.02.09
    Beiträge:
    1
    Soweit klingt das alles gut, aber...

    ich war letzte woche in USA. er hat automatisch die zeitzone umgestellt und alle termine im kalender geändert. ok, wegen mir...

    jetzt zurück in Deutschland hat er die zeitzone nicht automatisch angepasst, also hab ich das von hand gemacht.

    leider hat er die kalendereinträge nicht zurück geändert und jetzt sind alle termine um 9 std zeitversetzt.

    wie bekomme ich das wieder geändert.
     
  9. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Was hast Du gemacht?

    Eine mögliche Erklärung wäre, dass Du zwar die lokale Zeit angepasst hast, aber der Zeitzonen-Support des Kalenders noch auf „zeige alles in NY-Zeit an“ eingestellt ist o.ä. (wie im Thread oben beschrieben). Aber das sind alles Mutmaßungen, da man mit „also hab ich das von Hand gemacht“ nicht wirklich viel anfangen kann!
     
  10. elwood.blues

    elwood.blues Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    70
    Genau davor hab ich Angst! :eek:

    Ich werde morgen wieder in eine neue Zeitzone eintauchen.

    Geplantes Vorgehen:
    1. Zeitzone auf iPhone ändern (und nicht Zeit, da diese durch Änderung der Zeitzone autom. angepasst wird)
    2. Zeizone auf Notebook ändern

    Auf den Zeitzonensupport pfeife ich einfach und lasse ihn aus, um Ärger wie oben beschrieben zu vermeiden.

    Die automatische Zeitzonenanpassung nutze ich ebenfalls nicht. Ich möchte nichts dem Zufall überlassen!

    Kommentare? Bessere Ideen?
     

Diese Seite empfehlen