1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

IPhone/IPod Touch SDK Systemanforderungen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Bucky2k, 04.05.09.

  1. Bucky2k

    Bucky2k Erdapfel

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,

    zunächst eine Entschuldigung, da dies sicher über die Forensuche abzuklären wäre. Leider habe ich gerade wenig Zeit und eine kurzer Hinweis würde mir bei der Entscheidung über ein Projekt helfen. Um es kurz zu halten:

    Welche OS Version benötigt das IPhone/IPod Touch SDK?

    Welche Hardware benötige ich für die Mindestanforderung, möglichst günstig im Gebrauchtmarkt (MacMini, etc)?

    Welche Hardware benötige ich um Leopard stabil und flott laufen zu lassen(Ebenfalls günstige Variante, nicht MacBook Pro, etc.)?

    Vielen Dank im Voraus, Zukünftig verspreche ich die Suche um Rat zu bitten!

    Bucky2k
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Vielleicht solltest Du mal kurz umreißen, worum es in deinem Projekt geht.
     
  3. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Zu deinen Fragen (beantwortet für das SDK 2.2.1, die Readme vom SDK 3.0 habe ich nicht, da ich nur ADC Online Member bzw. Registered iPhone Developer bin, also nichts zahle):
    • OS: Mac OS X 10.5.4 oder höher
    • Hardware: Einen Intel Mac mit Leopard
    • Hardware für Leopard: Das schafft jeder Intel Mac (von den Mindestanforderungen her).
    Wenn es aber richtig flüssig und schnell gehen soll, was ist denn deine Investionsgrenze? Meine Empfehlung wäre ein Mac Mini der letzten (relativ schlechte Grafikkarte Intel GMA 950, aber billig, eben gebraucht) oder der neusten Generation (nVidia 9400M Grafikkarte, zwar nicht so toll, aber deutlich besser als die Intel 950er) oder ein MacBook. Eine Intel X3100 gibt es ab dem Santa Rosa-MB, eine nVidia 9400M ab dem aktuellen Alu MB oder dem MB White Early 2009. Vielleicht wäre ja auch ein gebrauchter iMac 20" was für dich. Ich empfehle auf jeden Fall einen Mac mit Core 2 Duo Prozessor, da die Core Solo / Core Duos nicht 64 Bit fähig sind. Und eben, je nachdem, was du machen willst, eine bessere Grafikkarte als die GMA 950, also eine X3100 (naja) oder eine nVidia 9400M (nochmal besser, aber eben immer noch schlechter als z.B. die 8600M aus dem alten MBP).
     
  4. Bucky2k

    Bucky2k Erdapfel

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    4
    @iYassin:

    Wunderbar, danke! Ich werde nach einem Intel Mac Mini ausschau halten. Investitionsgrenze ist variabel, er sollte gut in einem halben Jahr wieder verkauft werden können. Bis dahin ist das Projekt fertig und ich habe mich entweder mit Mac angefreundet und es steht nen MacBook Pro hier oder ich brauche keinen Mac mehr. Mini Mac da er nur bei Gebrauch hervorgeholt werden soll, ein iMac stünde im Weg herum.

    @landplage:

    Es geht darum eine Anwednung fürs iPhone/Ipod Touch zu realisieren. Es muss also nur die Programmierumgebung irgendwie laufen. Auf nem simulierten Mac soll es ja nicht vernünftig gehen.
     
  5. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Also, für den Mac Mini wäre meine Empfehlung, wenn du eine grafikintensive Anwendung (3D) machst, der kleine (2,0 GHz) neue mit nVidia 9400M, wenn du was eher weniger anspruchsvolles machst, einen gebrauchten mit der GMA 950, aber drauf achten, dass es ein Core 2 Duo ist, die Core Duos / Core Solos sind nicht wirklich performant (haben wohl schon Probleme mit iPhoto '09) und einen ziemlich geringen Wiederverkaufswert in einem halben Jahr, der wird auch bei einem C2D nicht mehr so hoch sein :D Nimm am besten einen der letzten Generation vor dem aktuellen. Beim C2D gibt es den 1,83 GHz und den 2,0 GHz, der 1,83er hat, wenn er nicht aufgerüstet wurde, nur ein Combodrive, kann keine DVDs brennen, so zur Info. Der 2,0er kann das. Und ich würde den RAM von 1 GB auf 2 GB aufstocken, das kostet nicht viel, ist zwar ein bisschen schwierig, aber es bringt einen Geschwindigkeitsvorteil. Aber kauf ihn dir erst mal so und schau dann, ob du damit klarkommst :D
     
  6. Sanni1992

    Sanni1992 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    103
    Also ich hab mich da mal im Dev Center bei Apple angemeldet.. Beim Schritt, wo man das Programm auswählen soll (also wegen dem zahlen), habe ich "abgebrochen".. also einfach weg von der Apple Seite, bin ich jetzt ein ADC Online Member (oder was ist das?)

    MfG
     
    #6 Sanni1992, 04.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.09
  7. Sanni1992

    Sanni1992 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    103
    Bin ich jetzt ein developer, oder muss ich etwas zahlen?
     
  8. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Logge dich doch einfach mal im iPhone Dev Center mit deiner Apple ID ein und schau nach ob du jetzt Developer bist.
     
  9. Sanni1992

    Sanni1992 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    103
    Also einloggen kann ich mich, die SDK für OS 2.2.1 herunterladen auch. Aber nicht OS 3.0 (dafür brauchte man ja eine Standard/Enterprise Mitgliedschaft.. also wird das wohl passen. Hat es jemand geschafft die SDK/eine ähnliche alterneative (sofern es so etwas gibt), virtuell zum laufen zu bringen? Ich will mir nicht extra einen Mac kaufen, für ein bisschen herumspielen =)

    MfG
     

Diese Seite empfehlen