1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone Identität verschleiern

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von McApple, 24.01.09.

  1. McApple

    McApple Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    03.04.05
    Beiträge:
    1.518
    Vielleicht kann mir jemand helfen?

    Wir haben in der Firma ActiveSync auf den Exchange-Servern im Einsatz, damit sich Windows-PDAs verbinden und syncen können. Mein iPhone 3G verbindet sich auch ohne Probleme über diesen Service mit den Servern und synct Mail, Kalender und Adressen. So weit, so gut....

    Leider kam jetzt irgend so ein Chef-Muckel auf die Idee, auszuwerten, wie viel Mitarbeiter im Unternehmen sich per iPhone verbinden und die Nutzung der iPhones zu verbieten.

    Meine Frage: woran kann man das sehen und auswerten (übergibt das iPhone irgendeinen String bei der Anmeldung, in dem die Gerätekennung oder ein Apple-Copyright steht)?

    Kennt jemand eine Möglichkeit das so zu patchen, das mein iPhone bei der Anmeldung an ActiveSnync so tut, als wäre er ein Windows-PDA?

    Bitte helft mir, es treibt mich in den Wahnsinn, dass unsere Bosse so borniert sind....
     
  2. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Das kann man an der ActiveSync Konfiguration erkennen.

    Nein und das würde auch nichts nutzen, s.o. Du solltest dir auch darüber im Klaren sein, dass du dir mit deinem Verhalten eine Abmahnung einfangen kannst/wirst. Sollte die Nutzung aus Sicherheitsbedenken eingeschränkt sein kann dir sogar eine (fristlose) Kündigung drohen - dabei ist es egal, ob die Sicherheitsbedenken technisch relevant sind, oder nicht - es reicht, wenn dir kommuniziert wurde, dass die Nutzung aus Sicherheitsgründen untersagt ist.

    Gruss,
    Dirk
     
  3. McApple

    McApple Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    03.04.05
    Beiträge:
    1.518
    Wieso an der ActiveSync Konfiguration? Verstehe ich nicht, hast du da mehr Informationen?

    Das mit dem Risiko ist mir bewusst, nur nach fast 18 Jahren in dieser Firma bin ich fast mental am Ende, da gefällt mir eh nicht mehr viel. Das Ding mit dem iPhone ist jetzt sozusagen der berühmte Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt....
     
  4. Matze/O²

    Matze/O² Fießers Erstling

    Dabei seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    124
    OT: Wäre es da nicht schlauer zu kündigen, statt gekündigt zu werden? ;)

    PS: Hallo Münchner! :)
     

Diese Seite empfehlen