iPhone Hülle zum Joggen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Marc2006, 22.08.13.

  1. Marc2006

    Marc2006 Carola

    Dabei seit:
    12.10.11
    Beiträge:
    114
    Hey!

    Mit der Suchfunktion wurde ich nicht wirklich glücklich (habe Hülle und Joggen genutzt und ne Hand voll Treffer gehabt, teils aber mit 96 Seiten...) und daher habe ich mich entschlossen, einen neuen Thread zu eröffnen.

    Ich suche nach einer guten Hülle für mein iPhone 5 welche ich mir beim Joggen um den Arm schnallen kann. Ich hab schon einige Reviews zu unterschiedlichsten Hüllen bei Amazon gelesen, bin jedoch mit keiner so richtig glücklich geworden. Bei der einen zwickt es hier, bei der anderen wird es da feucht und bei der dritten passt sie bei einigen nicht um den Arm.

    Da ich aber viele Sporthosen ohne Taschen habe benötige ich halt eine solche Hülle. Habt ihr positive sowie negative Erfahrungen mit dieser oder jener Hülle gesammelt? Dann immer her mit den Infos, ich würde mich über reges Feedback freuen.

    Vielen Dank schon mal!!!

    Marc
     
  2. buessel

    buessel Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    889
    Das würde mich auch mal brennend interessieren.
    Ich bin jemand, der beim Laufen ein paar Eimer Wasser verliert. Genau da haben offensichtlich alle Armbänder ihre Schwachstelle.
    Ich konnte bisher noch kein Armband finden, bei dem sich die Käufer nicht darüber beschwert haben, daß das iPhone naß wird!
    Atmungsaktiv hin oder her. Von mir aus kann der Schweiß sonstwo hin fließen. Aber doch bitte nicht ins iPhone!
    Für mein 4s habe ich en Armband von Belkin. Da bleibt das Handy ertmal trocken, aber so nach 30 - 45min ist das Material so vollgesogen, daß dann auch das Handy feucht wird.
    Es kann doch nicht sein, daß alle Hersteller den gleichen Fehler machen. Offensichtlich bin ich ja nicht der einzige, der beim Sport schwitzt. :(
     
  3. Reddi

    Reddi Carola

    Dabei seit:
    02.02.13
    Beiträge:
    110
    Das Belkin Neopren Ding hab ich auch, bin damit aber auch nicht zufrieden. Sitzt nicht sonderlich gut und nach 30 Minuten suppt der Schweiß durch... Außerdem ist es nach oben hin geöffnet, was bei einem Regenschauer sicher auch nicht allzu gut kommt ;)

    Für eine gute Lösung wäre ich auch dankbar.
     
  4. radulf

    radulf Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    10.12.11
    Beiträge:
    256
    Obwohl ich momentan 8 Kilo mehr auf den Rippen habe, als sonst, war mir mein damaliges SportsWrap zu weit und auch zu unpraktisch, da ich bei langen Läufen auch mal Facebook checke, in meinen Musikalben stöbere, etc. Bei mir rutschen die Dinger immer in der engsten Position

    Ich habe mir vor 1,5 Jahren dann einen Deuter NeoBelt gekauft. Dieser bietet gerade genug Platz für ein Smartphone, einen Schlüssel, und dann bei mir noch ein Taschentuch und Kaugummis. genau das was ich gesucht habe.

    Nach 5 Minuten merke ich den Gürtel gar nicht mehr. Auch beim Marathon hat er mir Treue Dienste geleistet.

    Vielleicht ist er ja eine Alternative für Dich!

    Anbei ein Foto vom Zieleinlauf mit dem Gürtel... Und ganz Apfeltalk-Like mit dem iphone5 in der Hand :-D

    [​IMG]
     
  5. buessel

    buessel Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    889
    Vielleicht ist das wirklich Gewohnheitssache, aber mich stören diese Gürtel ungemein.

    Mal was ganz anderes. Läufst du mit den Apple Hörern? Halten die bei dir so gut? Is schon klar, daß jedes Ohr anders ist.
    Selbst bei Sporthörern, muß ich das Kabel immer anclipsen, damit es mir die Stöpsel nicht aus dem Ohr reißt.
    Also die Apple Dinger und dann auch noch mit so einem frei fliegenden Kabel wie auf dem Foto ...! Erstaunlich.
     
  6. radulf

    radulf Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    10.12.11
    Beiträge:
    256
    Sie halten eigentlich relativ gut im Ohr...
    Vielleicht gehört meine Ohrform ja zu den 700 gescannten, die bei der Entwicklung Berücksichtigt wurden?!
    Trotzdem muss ich meist den rechten Hörer 1 bis 2 mal pro Stunde wieder in das Ohr stecken.

    Wobei ich beim VivaWest Marathon eh nicht sooo viel Musik gehört habe.
    Ich hatte dummerweise auf meine Garmin Uhr verzichtet und den Lauf nur über die Runtastic App Aufgezeichnet.
    Ich habe nach kurzer Zeit die Musik, Mobile Daten, etc. Abgeschaltet, damit der Akku ausreicht, erst einige Kilometer vor dem Ziel habe ich die Musik dann wieder angeschaltet.
     
  7. Lutz57

    Lutz57 Granny Smith

    Dabei seit:
    01.06.11
    Beiträge:
    16
  8. Marc2006

    Marc2006 Carola

    Dabei seit:
    12.10.11
    Beiträge:
    114
    Also ich hab mir jetzt mal zum Probieren diese Hülle von ExtremeMac geholt (Link).

    Habe die Hülle dann heute beim Sport ausprobiert und fand sie so weit nicht so schlecht. Ist nur erstmal noch ein wenig gewöhnungsbedürftig das Handy an der Außenseite vom Arm zu haben. Gerade dort ist es natürlich nicht sonderlich gut zu bedienen aber das haben alle diese Hüllen ja gemeinsam...
    Wenn ich sie jetzt ein wenig mehr getestet habe werde ich euch da ein paar mehr Infos zu geben... vor allem da ich grad erst im "Aufbautraining" bin und mit dem Joggen erst vor ein paar Wochen angefangen habe... daher ist bei mir ein Marathon auch noch in unabsehbar weiter Ferne... :D

    Aber ein cooles Jogging-Outdit sonst radulf... gefällt... ;)
     
  9. User 74856

    User 74856 Gast

    Ich bin, genau wie Marc2006, auch gerade noch im Aufbautraining, und kann von dem XtremeMac nur gutes berichten. Auch wenn man schwitzt wird zwar das Material zwischen Arm und iPhone feucht, aber das iPhone selbst scheint keine Flüssigkeit abzubekommen. Angeblich ist das Teil ja auch regenfest, aber das konnte ich bisher nicht testen.

    Nutze übrigens die Nike+ App, da kann man dann einstellen, dass die Anzeige im Querformat sein soll während dem Lauf. Damit gehts dann auch mit der Lesbarkeit/Bedienbarkeit.
     
  10. buessel

    buessel Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    889
    Klingt gut. :)

    Ich hatte mir das Armband auch schon angesehen. Allerdings haben mich die Bewertungen bei Amazon abgeschreckt. Dort berichteten viele, daß das iPhone doch sehr naß wird, weil das Material am Arm feuchtigkeitsdurchlässig ist.
     
  11. Marc2006

    Marc2006 Carola

    Dabei seit:
    12.10.11
    Beiträge:
    114
    Also ich hab jetzt ein wenig Lauferfahrung damit sammeln können... ich bin noch immer im Intervalltraining und habe hierbei eine Laufzeit zwischen 30 und 35 Minuten (je nach Programm)... hierzu kann ich sagen, dass das iPhone an seiner Rückseite bisher noch nicht einmal nass war... das Neopren wird ein wenig nass, das merkt man aber es war bisher noch nicht einmal so, dass ich irgendwelche Feuchtigkeit am iPhone selbst hatte... auch bei leichtem Regen bisher keine Probleme festzustellen...

    Also bisher bleibe ich dabei, es ist ein gut funktionierenses Armband... später werde ich vllt. die Sache mit der Gürteltasche mal ansehen aber das erst, wenn ich mal ne Stunde am Stück laufen kann... ^^
     
  12. jasja

    jasja Erdapfel

    Dabei seit:
    13.10.13
    Beiträge:
    3
    Hi,

    ich habe vor kurzem viel Auswahl an Handyhüllen hier gesehen. Vielleicht wirst du da findig. :)