1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone geklaut - Kann ich was machen?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von pinguSTAR, 13.10.09.

  1. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    Hallo Zusammen,

    meiner Freundin haben sie gestern das iPhone 3G geklaut. es war eins aus italien. gibt es irgendeine möglichkeit das anhand der imei oder serien nummer zu sperren? oder sonst irgend etwas zu machen?

    danke und grüße
    pingu
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Hat sie einen MobileMe-Account?
     
    #2 landplage, 13.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.09
  3. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Normalerweise muss beim Vertragsabschluss ein so genanntes Passwort angegeben werden, mit dem die SIM-Karte beim jeweiligen Anbieter komplett gesperrt werden kann.

    Ein Anruf beim Anbieter sowie das Nennen dieses Passwortes sollten also ausreichen, um die SIM-Karte zu sperren.

    Der anschließende Gang zur Polizei zwecks Anzeige sollte selbstverständlich sein.
     
    #3 Gokoana, 13.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.09
  4. retrogamer

    retrogamer Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    127
    kein mobilfunkprovider in deutschland sperrt ein handy über die imei nummer. deine freundin hat einfach pech gehabt. ist zwar sau ärgerlich aber kann man nichts machen.

    dennoch natürlich karte sperren lassen und anzeige bei der polizei erstatten mit imei nummer - evtl. taucht das handy irgendwo wieder bei einer razzia oder kontrolle auf. man kann nie wissen.

    update: angeblich bietet in deutschland vodafone eine imei sperre an. das wars aber auch schon. bringen würde es eh nicht viel - der dieb kann immer noch eine karte der anderen mobilfunkprovider nehmen. und ob vodafone die imei sperrt bei einem fremden "nicht vodafone" handy glaube ich auch nicht.
     
  5. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    hmm schade,

    mobileme hat sie nicht.

    das handy ist aus italien.

    also keine chance?!

    danke trotzdem
     
  6. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Doch!

    Wie gesagt: Mobilfunk-Anbieter anrufen, Passwort nennen und Karte sperren lassen.

    Anschließend zur Polizei gehen und Anzeige erstatten.
     
  7. retrogamer

    retrogamer Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    127
    hast du meinen beitrag nicht gelesen? o_O
     
  8. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Doch, ihr sprecht nur zwei unterschiedliche Sachverhalte an. Dir geht es um die Sperre des Endgerätes. Ihm um die Sperre der Karte, damit kein Geld über eben diese ausgegeben wird. Beides ist sinnvoll. Leider geht anscheinend nur letzteres.
     
    Gokoana und Silli xD gefällt das.
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Offenbar hast Du meinen Beitrag geflissentlich überlesen, denn ich erwähnte weder eine IMEI-Nummer oder irgend etwas in dieser Richtung, sondern ein Passwort, das man beim Abschluss eines Mobilfunk-Vertrages angeben und zum Sperren der Karte nennen muss.

    Dass kein Anbieter dieser Welt eine Karte oder ein Mobiltelefon auf Grund der IMEI- oder Seriennummer sperrt, muss wohl nicht gesondert erwähnt werden, nehme ich an?

    Meine Antwort bezog sich auf diese Frage:
    „Sonst irgend etwas“ ist eben das erwähnte Telefonat mit dem Mobilfunk-Betreiber, das Nennen des Passwortes zum Sperren der Karte, um zusätzliche Kosten zu vermeiden und das abschließende Einschalten der Polizei.
     
  10. retrogamer

    retrogamer Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    127
    dieses "passwort" sperrt die sim karte. nicht das komplette mobiltelefon - so deine behauptung in deinem ersten beitrag! verstehst du?
     
  11. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Genau das sagt Gokoana doch die ganze Zeit! Er will verhindern, dass unnötige Kosten entstehen!
     
  12. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Ohne jetzt ein wenig forsch klingen zu wollen: Du solltest mehr Vitamine zu dir nehmen.

    Es geht hier nicht nur rein um die Sperre des Endgerätes, sondern auch um die Sperre der SIM-Karte, um Folgekosten zu vermeiden.

     
  13. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Richtig!

    Ich habe mich in meinem ersten Beitrag wohl nicht ganz allgemeinverständlich ausgedrückt.

    Andererseits wäre es auch völliger Unfug, das Gerät selbst zu sperren, da die Kosten allein mit der SIM-Karte verursacht werden.

    Wie ich bereits sagte ist die einzig richtige Verfahrensweise bei einem gestohlenen Mobiltelefon zunächst das Sperren der SIM-Karte mit dem erwähnten Passwort und der anschließende Gang zur Polizei. Eine Sperrung des Telefons selbst ist unmöglich.
     
  14. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Die Daten sind aber alle auf dem Gerät...
     
  15. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    … und hoffentlich mit einer PIN geschützt und mittels Backup gesichert!? ;)
     
  16. Crady

    Crady Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    485
    Hmm... da habe ich gleich noch eine Frage:

    Ok, in Deutschland können (dürfen) keine Handys gesperrt werden.

    ABER:

    Bei Nokia ist es so (war mal Nokia Techniker) dass man sich als Kunde direkt an Nokia wenden konnte und mit dem Kaufbeleg auf dem die IMEI Nummer ersichtlich ist und der Anzeige bei der Polizei sein Gerät asl gestohlen melden konnte. Dieses wurde dann auf die "Blacklist" gesetzt.

    Falls das Gerät dann irgendwann mal beim Service auftaucht - und da ist es Pflicht die IMEI zu checken - wird dem Techniker angezeigt, dass es sich um ein gestohlen gemeldetes Gerät handelt. Hier war ich als Techniker verpflichtet, die Polizei zu verständigen.

    Das Gerät wurde ganz normal nach der Reparatur zurück gegeben aber die Polizei ist dann zu uns gekommen und hat entweder schon auf den Kunden gewartet oder hat sich von uns die Adresse geben lassen.

    So etwas muss doch auch bei Apple möglich sein!

    Apple hat doch eine Datenbank mit allen weltweit je gebauten iPhones - schon alleine um sie entsprechend zu aktivieren bzw. den Simlock ein-/ auszuschalten. Somit solle es auch möglich sein, ein iPhone auf die "Blacklist" zu setzten und es beim nächsten Kontakt mit iTunes zu deaktivieren.

    Ich würde bei Apple mal anrufen - auch wenn die nicht gerade erfreut sein dürften wenn es um ein Italienisches Gerät in Deutschland geht...

    Hat da nicht schon mal jemand Erfahrung gemacht? Es kommt ja schließlich leider häufig vor, dass iPhones geklaut werden...
     
  17. retrogamer

    retrogamer Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    127
    ohne auch etwas forsch zu klingen: du solltest mal dein hirn einschalten und überlegen wie du mich anredest.

    das man die sim sofort sperrt nach einem diebstahl ist völlig logisch und wer das nicht macht ist einfach sau dämlich.

    mir ging es nur darum gokoanas ersten beitrag klarzustellen das eine sperrung des mobiltelefon selber nicht einfach so funktionert. jetzt ist ja klar das er nur die sim meinte.
     
  18. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Das kann schon sein. Dies dennoch anzusprechen ist allerdings angebracht gewesen, da nach weiteren Möglichkeiten gefragt wurde.

    Das hast du ja auch fein gemacht. Nur wurden auch weitere Ansätze in anderen Antworten verfolgt.
     
  19. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    also, um hier das ganze zu entschärfen: ich habe natürlich die SIM karte gesperren lassen und rede rein vom gerät selbst. da sind private daten rauf ect.

    so wie ich das jetzt raus lese, gibt es kaum eine chance etwas wirklich sinnvolles zu tun.
     
  20. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    AUSER: ich kann die imei bei apple melden und sobald er es dann updatet oder sowas, wird es dann mit dem appstore verbunden und anhand der imei gesperrt

    geht das?
     

Diese Seite empfehlen