• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

iPhone Backup auf NAS

scheppa

Erdapfel
Mitglied seit
25.04.16
Beiträge
3
Moin moin zusammen,

ich habe eine paar Fragen bezüglich eines Backups auf mein eigenes NAS.

Kurz ein paar Informationen zu meiner aktuellen Situation:
Ich plane mir kurzfristig ein NAS zu kaufen. Auf dem NAS sollen dann auch möglichst meine iPhone Backups liegen.
Jetzt habe ich ein wenig recherchiert ob und wie es möglich ist die ganze Geschichte so zu konfigurieren.
Mein Plan war es ursprünglich, dass das Backup automatisch erstellt wird, wenn das iPhone im WLAN ist. Grundsätzlich ist das ja auch möglich, aber auch nur, wenn ich einen gerade laufenden Mac im selben Netzwerk habe. Da ich aber keinen Mac habe fällt diese Option schon einmal raus. Außerdem wäre das eh nicht Optimal, da ich dafür Abends extra das Notebook hochfahren müsste.
Alternativ könnte ich auch mein iPhone mit meinem Windows Rechner verbinden und als Speicherort ein Laufwerk am NAS angeben.
Diesen Schritt möchte ich ja übergehen.
Ein iCloud Backup kommt für mich auch nicht infrage, da ich die iCloud überhauot nicht nutze (Die 5GB sind mir einfach zu wenig).

Bei meiner Recherche bin ich (mehrmals) auf die App "iMazing" bzw. "iMazing Mini" gestolpert, habe aber auch hier unterschiedliche informationen gefunden.

Zu meinen Fragen:
Habe ich bei meinen Recherchen irgendetwas übersehen und es ist doch möglich die Backups per iOS mittel auf mein NAS zu speichern?

Hat jemand hier schon die App genutzt und kann mir sagen ob ein vollständiges Backup erstellt wird, aus dem ich mein iPhone im Notfall auch wiederherstellen kann? Oder werden lediglich Dateien wie Fotos gespeichert, auf die ich dann übers iPhone oder den PC aus zugreifen kann?
 

kelevra

Vollbrechts Borsdorfer
Mitglied seit
12.07.10
Beiträge
4.526
Ein iCloud Backup kommt für mich auch nicht infrage, da ich die iCloud überhauot nicht nutze (Die 5GB sind mir einfach zu wenig).
Dieses Problem mit der Speichermenge lässt sich recht bequem mit Geld lösen, wenn die Kapazität, das, einzige Argument gegen das iCloud Backup ist.

Ansonsten ist das die einzige Möglichkeit, ein automatisches, tägliches Backup von iOS Geräten umzusetzen, ohne selbst Rechner dazwischen zu schalten.
 
  • Like
Wertungen: trexx und dg2rbf