1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iphone ausschalten oder nicht?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von jay1982, 24.11.08.

  1. jay1982

    jay1982 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    125
    ich bin ja einer von den Typen, die am Sonntag echt mal Ruhe von der Firma haben wollen und schalte daher eigentlich immer das Handy aus. Beim Mac ists ja so, dass das eher ned so gut ist, weils ja eh die Schlaffunktion gibt. Wisst ihr wie das beim iphone ist? Ist ausschalten schlecht fürs Iphone und sollte ich lieber einfach den Flugmodus einschalten? Oder ist das eh egal?
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Was gut ist und was nicht ist dahingehend relativ.
    Ausschalten ist NIE schlecht. Es macht nur wenig Sinn!
    Den Mac ausschalten verringert nicht die Lebensdauer, es erhöht nur die Zeit bis man Ihn wieder nutzen kann.
    Der Mac wacht schneller auf als das er gebootet ist. (Bei meinem Vista Rechner ist das nach wie vor genau ander herum ;)) Daher macht es keinen Sinn den Mac runterzufahren.
    Ebenso ist es beim iPhone. Wenn du nur nicht erreichbar sein willst, dann reicht der Flugzeugmodus aus.

    Ich weiss ehrlichgesagt nicht, ob das iPhone, wenn es ausgeschaltet ist die Weckfunktion und Erinnerungsfunktionen zur Verfügung stellt.
    Ich gehe davon aus, dass wenn das iPhone aus ist, es zwar weckt, aber keine Erinnerungen über Kalendereinträge bringt.
    Sprich, willst du komplett deine Ruhe, keine Erinnerungen, keine Termine, keine Telefonate schalte es aus.
    Willst du nur nicht erreichbar sein, mach den Flugzeugmodus an.

    Ob aus oder an ist beim Mac als auch beim iPhone und auch allen anderen Geräten irrelevant.

    der M
     
  3. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ausschalten ist sicher nicht schlecht für das gerät. der flightmode erlaubt dir wenigstens den nutzen aller nicht netzabhängigen applikationen. und wie rumsi schon andeutet, erinnerungs-/weckfunktionen sind bei ausgeschaltetem gerät ebenfalls deaktiviert ...
     
  4. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    weckfunktionen auch? das wusste ich nicht, denn bei einem ausgeschalteten handy bleiben diese ja aktiv.
     
  5. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    nicht beim iphone ...
     
  6. siaccarino

    siaccarino Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.133
    Das iPhone verhält sich da mehr wie ein Rechner - ausschalten = runterfahren. Generell ist nichts dagegen zu sagen - im Gegenteil, gelegentliche Reboots verbessern auch beim iPhone die Stabilität...
     
  7. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.798
    Häufiges ein- und ausschalten entleert den Akku schneller als wenn man das Gerät einfach nur auf Standby läßt und bei Bedarf den Flugmodus einschaltet. Ich aktiviere nachts immer den Flugmodus und deaktiviere WLAN. So schaffe ich beim iPhone eine Standby-Zeit bist zu 6 Tagen (abhängig von der sonstigen Nutzung).
     
  8. beatle1982

    beatle1982 Starking

    Dabei seit:
    09.07.06
    Beiträge:
    221
    Diese "Funktion" oder eher "nicht-Funktion" hätte mich fast verschlafen lassen. Seitdem schalt ich es auch in den Flugmodus - es sei denn ich muss nicht geweckt werden:)
     

Diese Seite empfehlen