1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone am USB 1.0 betreiben

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Fokker, 11.11.07.

  1. Fokker

    Fokker Gast

    Hallo !

    In den Systemanforderungen des iPhone wird unter anderem ein USB 2.0 Anschluss gefordert. Mein iMac besitzt aber nur ein USB 1.0 Anschluss. Hat schon jemand Erfahrung, ob es unter 1.0 auch funktioniert.
    Die deutlich langsamere Geschwindigkeit muss man natürlich in Kauf nehmen.o_O
     
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Also iPods funktionieren unter USB 2.0, iPhone weiß ich nicht...
    Könnte schon sein, dass das zu langsam ist.
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das iPhone funktioniert an USB 1.1 definitv nicht, ich hab das schon ausprobiert.
    Gruß Pepi
     
  4. limp

    limp Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    178
    Komisch,

    an meinem Powermac Digital Audio läuft das iPhone, sogar wenn angeschlossen über Keyboard...

    Mittlerweile habe ich mir dann doch aber eine USB 2.0 Karte gekauft, es dauert einfach etwas lang unter USB 1.1 5GB an Audio zu transferieren... :p
     
  5. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Wieso sollte das iPhone nicht an USB 1 übertragen können?! Wenn Apple sich an die Industrie Standards gehalten hätte, wäre das Abwärtskompatibel"

    Was sein kann, ist das das iPhone an USB1 nicht geladen wird.

    Au man ich habe gerade rum gegoogelt und es scheint tatsächlich USB 2 verraussetzung zu sein. Was Apple sich wieder leistet.. was sollen die alten Mac User denn machen??
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich habe nicht vom Laden gesprochen, da ist nämlich zwischen USB 1.1 und USB 2.0 kein Unterschied. Beide sind auf 500mA beschränkt. Das Problem sind die Timeouts beim Daten übertragen, diese sind allerdings nicht iPhone sondern Mac bedingt. Und wie schon gesagt wurde, es ist nicht lustig ein paar GB per USB 1.1 auf ein Gerät übertragen zu wollen (egal welches).
    Gruß Pepi
     
  7. gfiu

    gfiu Gast

    Ob die von apple mit dem iphone auch direkt den verkauf von mac rechnern ankurbeln wollen? schelm, wer da böses denkt ;)
     
  8. seraphia

    seraphia Gast

    Ich habe seit gestern das gute iPhone. Mit meinem USB 1.0 Anschluss klappt die Verbindung hervorragend. Es geht natürlich langsamer als mit einem 2.0 Anschluss, aber damit lässt es sich erstmal leben ...
     
  9. Fokker

    Fokker Gast

    Also ! Die Erstsynchronisation über USB 1.1 klappte problemlos. Als ich dann aber noch 2 CD's nach schieben wollte reagierte plötzlich iTunes nicht mehr. Das verstehe ich nicht. Kann man diese Timeaouts ( wenn es denn daran liegen sollte ) unterbinden. Wieso klappte die komplette Erstsync mit 2 Gig und bei 800Mb steigt iTunes aus ?
    Danke für Eure Antworten !
     
  10. limp

    limp Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    178
    einfach "warten"...

    der verbindungsaufbau unter usb1.1 (zumindest "damals" unter 7.4.1) gestaltet sich ab und an recht lang, es sieht aus als wäre itunes eingefroren, es wartet allerdings nur auf rückmeldung des iphones.
     

Diese Seite empfehlen