1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone 3GS Garantie

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Bubatz, 01.01.10.

  1. Bubatz

    Bubatz Jonagold

    Dabei seit:
    08.01.09
    Beiträge:
    23
    Erstmal wünsche ich jeden ein schönes neues Jahr!
    Meins hat schon mal richtig dreckig angefangen, denn heute hat mir jemand in der Stadt mein iPhone als ich telefonierte aus der Hand gehauen.
    Folge: Das ganze Display hat es zerfetzt, also mehrere riesen Kratzer über dem Display aber das iPhone funktioniert noch.
    So jetzt meine Frage:
    Würde es mir Apple oder T-mobile ersetzten oder es reparieren ?
    Hab noch mehr als ein halbes Garantie auf das Teil.

    Bedanke mich im voraus.
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Dafür ist die Haftpflicht des guten Mannes zuständig. T-Mobile und Apple haben damit erst mal nichts zu tun, können es dir gegen Bezahlung aber natürlich reparieren.
     
  3. unknown

    unknown Fießers Erstling

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    127
    Sowas wird normalerweise leider nicht abgedeckt von der Garantie. Wie oben bereits erwaehnt muss da die Haftpflicht des "Schlaegers" ran.
     
  4. Hanashra

    Hanashra Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    147
    Das ist auf keinen Fall per Garantie zu regeln. Die Gewährleistung deckt Fehler in der Produktion ab und nicht Beschädigungen durch Fremdeinwirkung. Ich gehe mal davon aus, dass du die andere Person nicht kennst bzw. auch nicht auf diese Zugriff hast. Somit hast du leider keine andere Wahl als es selbst zu bezahlen.
     
  5. Polarforscher

    Polarforscher Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    543
    Display kostet ungefähr 100€ mit Einbau..
    Eher nen bisschen weniger..
     
  6. cmeese

    cmeese Carola

    Dabei seit:
    21.06.09
    Beiträge:
    109
    Aber nicht wenn das Über Apple/T-Mobile gemacht wird. Er will doch sicherlich noch seine Garantie behalten und lässt da nicht irgendeinen Möchtegern iPhone Doktor rummpfuschen.

    @Bubatz: Du hast auch mit der Haftpflicht des Typens nichts zu tun. Das ist ja keine Pflichtversicherung. In erster Linie liegt hier Fahrlässigkeit von Seiten des "Schlägers" vor. Er muss nun für den Schaden aufkommen. Wenn er das nicht einsieht kannst du ganz einfach Anzeige gegen Ihn stellen. Nun bist du an der Reihe und musst das Gerät irgendwie reparieren lassen. Die Rechnung der Reparatur gibst du ihm nun. Er muss dir diese nun begleichen. Wenn er eine Haftpflichtversicherung hat kann er diese Rechnung nun da einreichen. Die Versicherung wird das dann unter gewissen Umständen für ihn regulieren. Du hast damit aber nichts zu tun. Dein Ansprechpartner ist der "Schläger". Du kannst den Nutzungsausfall sowie die Beschaffungskosten (Porto, etc.) ebenfalls geltend machen.
     
  7. iiiccchhh

    iiiccchhh Idared

    Dabei seit:
    08.10.09
    Beiträge:
    24
    Jep, ist definitv von dem Typ zu begleichen, der dir das iPhone aus der Hand geschlagen hat. Hat er eine Haftpflichtversicherung, hat er unter Umständen Glück, wenn nicht, muss er es selbst bezahlen.
    Vermutlich ist unser Täter aber ja weggelaufen, was wiederum bedeutet, dass du zwar Anzeige gegen Unbekannt stellen kannst, dein iPhone aber im Endeffekt selber bezahlen musst.

    Tut mir Leid für all den Stress für dich, hoffe der Rest deines Jahres wird besser!

    Gruß
    Markus
     
  8. Hanashra

    Hanashra Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    147
    Naja wenn ich die Beschreibung der Sache so lese, dann würde ich mal sagen, dass die Identität des Verursachers unbekannt sein dürfte. Es geschah am 01.01. und somit wohl im Silvestergetümmel. Da wird es dann unerheblich sein, dass der das bezahlen müsste.
     
  9. Bubatz

    Bubatz Jonagold

    Dabei seit:
    08.01.09
    Beiträge:
    23
    Ich danke euch für eure Antworten.
    Also der Mann der mich umgeschubst hat, kenne ich leider nicht mehr, ich wusste nicht mal obs ein Mann war, da es so ein Menschengetümmel war.
    Also ich habe mich mit T-mobile auseinander gesetzt.
    Handy wurde heute abgeholt und diese sagen mir dann ob es ein kostenloser oder kostenpflichtiger Austauschen werden würde.
    Jetzt hätte ich noch eine Frage:
    Da ich viel um die Ohren die letzten Tage hatte, hatte ich komplett vergessen meine Daten vom iPhone zulöschen.
    Seis Kontakte,Musik, Bilder usw.
    Hat T-Mobile das Recht mein Handy zu durchsuchen ?
    Den mein Handy gejailbraked ist und nicht das irgendeine Anzeige auf mich zukommen würde oder diese eine Überwachung durchführen.
    Bedanke mich im voraus.
     
  10. Hanashra

    Hanashra Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    147
    Also im Rahmen einer Reparaturmaßnahme darf die Werkstatt alles, was notwendig ist, um die Reparatur durchzuführen. Personenbezogene Daten dürfen hier nicht weiter gegeben werden. Jailbreak an sich ist ja nichts illegales und somit wirst du sicher keine Anzeige bekommen. Allerdings erlischt die Gewährleistung durch diese Handlung und du wirst sicher keine Gewährleistung auf Teile des iPhone mehr haben, die durch Jailbreak direkt oder indirekt betroffen sein können. Ein Display wäre also sicher noch abgedeckt. Aber das Telefon wird sicher nach der Reparautr komplett gelöscht sein, wenn du nicht direkt ein neues Gerät erhältst.
    Geh einfach mal davon aus, dass die Reparatur kostenpflichtig ist, dein iPhone "blank" zurückkommt und du keine weiteren Probleme haben wirst.
     

Diese Seite empfehlen