1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Iphone 3G - T-Mobile E-Mail Flat + Internet Flat / MMS

Dieses Thema im Forum "Mobilfunk-Tarife" wurde erstellt von Gonto, 20.10.08.

  1. Gonto

    Gonto Erdapfel

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    3
    Hallo Zusammen,

    ich habe mir das IPhone 3G unabhängig von einem T-Mobile-Tarif bestellt. Da ich aber sowieso einen T-Mobile Tarif nutze (Max M) brauchte ich keinen Unlock durchführen, da es sich um einen klassischen SIM-Lock handelt, der nicht prüft, um welchen Vertrag es sich handelt.

    Um das IPhone super nutzer zu können, habe ich mir die Internet- und die E-Mail Flat bestellt. Die Internetflat funktioniert wunderbar, nur die E-Mail-Flat hat so ihre Probleme.

    Wenn ich versuche meine E-Mails abzufragen (ich habe 3 Konten eingetragen) funktioniert dies nur in den wenigsten Fällen (hin und wieder funktioniert es aber doch). Die Konten sind definitiv korrekt eingetragen, da es in jedem Fall funktionniert, wenn ich W-LAN Zugriff habe.

    Bei einer Google-Recherche habe ich gelesen, dass es ggf. an der APN liegt.

    Nun meine Fragen:

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Problem? Wenn ja, wie wurden Sie (falls überhaupt) gelöst?

    Ist an dieser APN-Sache etwas dran? Wenn ja, wie kann ich sie ändern und vor allem welche APN muss ich nutzen, damit E-Mail UND Internet-Flat weiter einwandfrei funktionieren und ich bei meiner Rechnung keinen mega Schock bekomme :)

    Hatte auch schon die Support-Hotline angerufen und "gestanden", dass ich die E-Mail Flat in Kombination mit dem IPhone nutze. Zum Glück meinte die Person nur, dass man das eigentlich nicht dürfe, er würde es aber weiterleiten und man würde sich bei mir melden, was nicht geschehen ist.

    Aus diesem Grund möchte ich die Hotline auch nicht erneut anrufen, da ich, wenn ich sage, dass ich ein IPhone habe, ggf. die Flats gesperrt bekomme, oder alternativ, wenn ich sage, dass ich ein anderes Handy habe, vermutlich eine Konfigurations-Datei zugeschickt bekomme, welche mir bei dem Iphone nichts bringt.

    Vielen Dank für die Hilfe und einen schönen Abend noch!
     
  2. hegel394

    hegel394 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    268
    mal so gefragt: warum brauchst du überhaupt die e-mailflat, wenn du doch eh schon ne internet-flat hast?
    das e-mail abrufen beansprucht halt ein paar kb deines Internetverkehrs, aber wenn du da eh ne flatrate hast...
    denke, dass du dir die 5€ sparen kannst, ist halt eher für handys gedacht die e-mails nicht so gut unterstützen wie das iphone. war jetzt zumindest mein eindruck, als ich mal kurz auf der t-mobile-seite war.
     
  3. Gonto

    Gonto Erdapfel

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    3
    Leider ist der Eindruck falsch. Um E-Mails abrufen, und surfen zu können (abgesehen nat. vom Webzugriff), braucht man beide Flatrates. Hat man nur die Internet-Flat, sind die POP3, IMAP und SMTP Ports weiterhin gesperrt....
     
  4. moadl1981

    moadl1981 Empire

    Dabei seit:
    12.09.08
    Beiträge:
    86
    @gonto

    nö, da liegst du falsch. Du brauchst nicht zwingend die E-Mail-Flat, wenn du bereits die Internet-Flat hast. Exchange ist das Zauberwort. Wenn du die suchfunktion bemühst, wirst du bald eine Lösung finden.

    Ich habe eine ähnliche Konfiguration wie du: MAX M Friends, webnwalk Handyflat

    LG
     
  5. Gonto

    Gonto Erdapfel

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    3
    Spielst du auf MobileMe an?
     
  6. moadl1981

    moadl1981 Empire

    Dabei seit:
    12.09.08
    Beiträge:
    86
    Nein, auf Mail2Web - das ist im Gegensatz zu MobileMe kostenlos
     
  7. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.228
    War heute in Holland unterwegs und dort sind die Tarife bedeutend besser und bedeutend günstiger !

    Eine Frechheit wie ich finde.
     
  8. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    dafür sind andere dinge - wie etwa netzanbindung (via dsl) - günstiger. es gleicht sich. wer die welt etwas umfassender betrachtet, bemerkt, dass es anderes, wichtigeres gibt, für das man sich echauffieren/engagieren sollte ...
     
  9. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.228
    Ja genau. Weil es schlimmeres gibt darf ich mich nicht aufregen das mein Tarif mit besseren Leistungen in Holland noch 20 Euro weniger kostet ? Ja ne is klar.

    Der Blick für´s Wesentliche ist bei mir sehr ausgeprägt aber ich lasse mich ungern veräppeln, gelle ?

    Mein Tarif in Holland

    150 Minuten
    150 SMS
    29,95 Euro

    Mein Tarif hier:

    100 Minuten
    40 SMS
    49.- Euro.

    Jetzt können wieder die ganzen kommen und sagen ja Du hast das Angebot ja damals angenommen und da war Dir 49 Euro recht..... bla bla bla. Als wenn irgendeiner sich heute ein Auto für 10.000 Euro kauft und wenn er es in 2 Tagen bei einem anderen Autohaus für 7.000 Euro sieht völlig gelassen bleibt. Lächerlich ! Absolut.
     
  10. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    auf die gefahr hin, mich zu wiederholen: an anderer stelle zahlst du als deutscher wiederum deutlich weniger als der holländer oder der österreicher mit seinen nochmals günstieren handy-tarifen. es gleicht sich aus.

    weitsicht ist etwas anderes.

    lächerlich? was die aufregung angeht, signed, absolut ...
     
  11. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.228
    Für was zahlen wir denn weniger ? Wenn ich mir dort die Lebensmittelpreise anschaue und die Kosten für Kleidung dann weiß ich nicht wo ich gegenüber Holländern oder Österreichern sparen sollte......
     
  12. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    als österreicher mit deutschen wurzeln kann ich nir sagen, dass sowohl das eine (lebensmittel) als auch das andere (kleidung) in deutschland immer noch billiger sind als in österreich. und auch für die bereits zuvor erwähnte interentanbindung zahlt der österreicher mehr las der deutsche. das liesse sich für konsumgüter, dienstleistungen, etc. fortsetzen, von den europaweit wohl höchsten lohnnebenkosten mal ganz abgesehen.

    und auch die unterschiedliche teure tarifstruktur hat für menschen mit umfassenderem wissen andere gründe als die des "veräppelns". konkurrenzsituation, regulatorische/gesetzliche bedingungen, andere kosten für netzlizenzen, etc. sind dafür verantwortlich - alles rahmenbedingungen, die von staat zu staat gänzlich verschieden sind und in ihrer gesamtheit eben für einfach nicht vergleichbare tarifstrukturen sorgen ...
     
  13. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.228
    Für mich sieht der Markt folgendermaßen aus:

    Die Unternehmen holen sich das was sie sich in den verschiedenen Ländern holen können.
     
  14. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    das ist die eingeschränkte sichtweise, von der ich bereits zu beginn sprach ;)
     
  15. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.228
    Das ist die einzig wahre Sichtweise und in keinster Weise eingeschränkte denn das die Nachfrage macht das Angebot ;) und regelt den Preis.
     
  16. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    müßig ...
     

Diese Seite empfehlen