1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iphone 3g: die camcorder software ist da!

Dieses Thema im Forum "Jailbreak, Unlock & Modifikationen" wurde erstellt von rosenkrieger, 22.08.08.

  1. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Ich habe mal den Text von meinem Blog rüberkopiert ;)
    ----

    Dreamcatcher hat seinen iPhone Video Recorder inklusive einer Miniapplikation für den Mac und das iPhone 3G das die aufgenommenen Videos vom iPhone auf den Mac überspielt veröffentlicht.

    iPhone Video Recorder nimmt sowohl Bild als auch Ton auf. Bis zu 15fps sagt der Hersteller sind möglich. Das ganze wird in MPEG4 aufgenommen, aufgrund der CPU Belastung wird die Videokomprimierung erst am Ende der Aufnahme erledigt.

    Eine kostenlose Demo Version kann man per Cydia herunterladen, die Anleitung dazu findet ihr hier.

    Die Vollversion schlägt mit saftigen 19,99 Dollar zu buche - wahrscheinlich weil es keinen Mitbewerber gibt.

    Meine erster Test hinterläßt gemischte Gefühle. Einerseits finde ich es schön das man nun mit dem iPhones Videos drehen kann, allerdings hat das Encoden ziemlich lange gedauert - für den 30 Sekunden Clip hat es geschlagene 3-4 Minuten gebraucht! Die Bildqualität habe ich “Best” gestellt da ich sehen wollte was die Software bzw das iPhone leistet ( wir alle wissen ja das die Kamera nicht die beste ist ). Die Übertragungssoftware am Mac hat zwar mein iPhone erkannt, allerdings passiert rein gar nichts beim drücken des “Copy” Buttons. Ich habe das MP4 Video dann per Hand ( SSH Verbindung und dann rüber kopiert ) kopiert.

    Ich habe mein Demovideo mal auf Vimeo hochgeladen, dann könnt ihr euch selber ein Urteil davon machen.

    DemoVideo:
    http://www.vimeo.com/1581227
     
  2. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    danke für das testvideo. die ergebnisse sind zumindestens besser als das, was die beiden alten apps zu leisten imstande waren ...
     
  3. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    15 Bilder/sekunde.. naja
     
  4. Creativer

    Creativer Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    930
    Danke für deine ersten Eindrücke.

    Angesichts der Bildqualität ist mir die Software den hohen Preis aber nicht wert. Da mache ich lieber ein Foto.
     
  5. caique2001

    caique2001 Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    498
    Ebenfalls danke. Wer hat Dich eigentlich in meine Küche gelassen ;) ?


    Gruß,
    caique2001
     
  6. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Die "Qualität" hat mich auch etwas geschockt. Aber ich werde es morgen, wenn es draußen hell ist noch einmal probieren - aber wie bereits erwähnt - der Preis von knapp 20 Dollar ist IMHO es nicht wert. Das das iPhone keine tolle Kamera hat wissen wir ja - ich denke das wird auch der Grund sein warum Apple selber keinen "Camcorder" anbietet ;)

    @caique2001: Aha! Jetzt weiß ich also wer den Senseo Pad nicht rausgenommen hat! ;)
     
  7. Phil1976

    Phil1976 Elstar

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    74
    Da kann ich mich nur anschliessen, dass sieht ja katastrophal aus
     
  8. Virgi54

    Virgi54 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    69
    das ist das selbe programm wie schon fürs erste iphone, hieß damals drunknbass und danach showtime, der betreiber der seite verändert leglich die GUI und hat alles an die neue firmware angepasst. Zudem hat er den code gestohlen. sowas sollte man nicht mit einem kauf belohnen! Ich finde hier hat man das recht es zu cracken, was ich bei appstore und auch anderen kostenpflichtigen apps nicht machen würde! Unter youtube gibts dazu auch anleitungen

    habe grade in cydia den cycorder entdeckt. Werde nach einem test nochmal berichten. Qualität soll wohl besser sein als beim IVR.
     
    #8 Virgi54, 23.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.08
  9. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    du wirfst da doch einiges kräftig durcheinander. drunknbass (name der videoapplikation von monster&friends und gleichzeitig name des entwicklers) ist nicht showtime (name einer anderen videoapplikation, dieses mal von polarbearfarm). auch wenn drunknbass - freilich ohne jeden beweis - nach dem release von showtime beleidigt zu behaupten versuchte, dass showtime auf geklautem code von monster&friends basiere, zeigten andere entwickler schnell auf, dass polarbearfarm eigenständig entwickelt hatten - was drunknbass nicht davon abhielt, showtime zu cracken und zu verteilen, statt selbst (trotz immer wiederkehrender versprechungen für baldige updates) weiterzuentwicklen.
     
  10. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    Den iPhone Video Recorder habe ich vor ein paar Monaten gekauft und installiert. Die teilweise harsche Kritik kann ich nicht nachvollziehen, denn ich bin mit dem Programm sehr zufrieden.

    30 Sekunden Film (Video:best performance, Image:best) werden in 2 Minuten und 8 Sekunden in mp4 kodiert. Die nachträgliche Kodierung stört mich nicht wirklich, denn diese lasse ich in aller Ruhe dann erledigen, wenn ich die Filme auf meinen Mac überspielen möchte.

    Natürlich darf man nicht zu hohe Erwartungen an die Qualität haben. Mit meiner Panasonic DV-Cam kommt das iPhone selbstverständlich nicht mit, aber dafür muss ich auch keinen Klotz mit mir herumschleppen. Ich möchte mit dem iPhone auch keine kompletten Urlaubsfilme drehen, sondern einfach wie ein Schnappschuss mal ein Schnapp-Video machen, wenn man eine normale Video-Cam nicht zur Verfügung hat. Und dafür ist das Programm wirklich bestens geeignet.

    Im übrigen kostet das Programm keine 19 USD, sondern 23,74 USD, da in den 19 USD noch keine UST enthalten ist. Ich hatte noch bei einem Wechselkurs von ca. 1:1,6 gekauft und von daher einen Preis von ca. 14 Euro. Das Geld ist es mir durchaus wert.

    Da ich den iPhone Video Recorder (Version 1.2.4) auf FW 1.1.4 benutze, würde mich mal interessieren, ob das Programm auf einem 2G iPhone mit FW 2.0 anders bzw. langsamer arbeitet.

    Gruß
    Matthias
     
  11. Virgi54

    Virgi54 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    69
    Achso aber du weißt das alles ganz genau? klar gabs unterschiedliche ansichten, aber bewiesen wurde wahrscheinlich weder meine noch deine sicht. Auf jeden Fall ist die Technik mit den 15fps immer noch die selbe, das ist fakt. Drunknbass hatte es bis auf 45fps geschafft. Sein Projekt uShow wurde eingestellt! Er arbeitet aber weiterhin an etwas eigenem. Und ein wenig kann ich ihn auch verstehen wenn man den Verlauf aller Dinge sieht, da arbeitet man und arbeitet man und andere haben nix anderes zu tun als die eigene arbeit zu kommerztialisieren.
    Ich kanns nachvollziehen.
     
  12. hornig

    hornig Empire

    Dabei seit:
    12.08.08
    Beiträge:
    84
    moien,

    war das seitenverhältnis immer schon 16:9 bei den videos,oder hattest du nachher noch das bearbeitet? auch wenn es 16:9 war, gedreht hattest du das ja sicherlich nacher noch, damit die seitenlage nicht zu sehr stört.
    kenn mich (noch) nicht mit der kamera aus.

    grüße, Andreas
     
  13. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    was nie mehr als eine ankündigung geblieben ist. die releaste beta brachte es gerade mal auf 10 fps. weitere inprovements hat man man danach nie wieder gesehen ... ;)


    sowohl iphonevideorecorder als auch (das von der bildqualität deutlich bessere) cycorder sind der drunknbass-app doch um einiges überlegen, was auch deutlich macht, dass beide apps entsprechenden eigenentwicklungsanteil besitzen ...
     

Diese Seite empfehlen