1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone 2g untere Hälfte des Touchscreen defekt

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von DJTJ, 20.05.09.

  1. DJTJ

    DJTJ Jamba

    Dabei seit:
    09.04.09
    Beiträge:
    54
    Hallo Community,

    seit gestern funktioniert die untere Hälfte meines Touchscreens vom iPhone 2g nicht mehr bzw. nur noch teilweise. Wenn ich beim Homescreen bin, reagiert der untere Teil des Touchscreens ab und zu, sobald ich aber die "Tastensperre" einschalte, kann ich nicht mal mehr per Slider unlocken.

    Hat noch irgendwer dieses Problem?
    Meint ihr, dass es sich um einen Software oder Hardwarefehler handelt? Muss ich eine neue Displayeinheit kaufen und einbauen?

    Bitte um Hilfe!!

    Danke.
    DJ
     
  2. MC QUEEN

    MC QUEEN Raisin Rouge

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    1.191
    Mach mal ne wiederherstellung im DFU modus ! Wenn die nix bringt ist der Touchscreen hin !
     
  3. Lamz

    Lamz Idared

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    26
    Mal wiederherstellen.... wenn es dann nicht geht dann ist kapput ....
     
  4. DJTJ

    DJTJ Jamba

    Dabei seit:
    09.04.09
    Beiträge:
    54
    Eine Wiederherstellung hat nicht geholfen. Ich habe jetzt einen neuen Touchscreen bestellt und hoffe, dass das Problem damit behoben ist.
    Ich wurde zuvor mit meinem iPhone in der Tasche in einen Teich gestoßen... Das Handy ist dank Lederschutzhülle nur ein wenig feucht geworden und nicht einmal ausgegangen. Allerdings habe ich seitdem den oben beschriebenen Fehler. Ich hoffe, dass es wirklich nur an dem Touchscreen liegt und nichts anderes in Mitleidenschaft gezogen wurde... ?!
     
  5. HamZtaR

    HamZtaR Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    102
    Das kannst du so gut wie vergessen.
    In dem Fall hast du einen großen Fehler begangen.
    Du hättest das iPhone nicht anmachen/anlassen dürfen.
    Bestenfalls hättest du den Akku entfernt, es trocknen lassen, und es anschließend im Alkbad (ohne Display und Micro) gereinigt. Bei Kontakt mit Wasser korrodieren die Leiterbahnen und elektronischen Bauteile, aufgrund der enthaltenen Salze und Mineralien.
    Ich sags dir nur ungern, aber das Phone wird wohl hinüber sein.
    Verkaufs am Besten über eBay und kauf dir wieder ein gutes Gebrauchtes.
    Wenn du Glück hast musst gerademal 100-150 Euro drauflegen.
    Garantie ist auch futsch >> Wasserschaden.
     
  6. Nethok

    Nethok Idared

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    25
    Hi, mit Alc. würde ich das in so einem Fall nicht reinigen sondern mit destilliertem Wasser... Alc. ist relativ aggressiv und mit aqua dest. wird das ding sicherlich auch nichts abkriegen. Also ich bin mir recht sicher das die Sache mit nem neuem Display gegessen ist, ansonsten kauf ich dir das Ding für nen angemessenen Preis ab =)
    Ich hab ein tadellos funktionierendes iPhone 2G 16GB, das hat ne ganze Runde durch nen Pool mitgemacht und funktioniert wunderbar! Also, ich habs günstig gekauft und wieder hergerichtet, also mach dir mal nicht zu große Sorgen ;)

    Gruß
     
  7. HamZtaR

    HamZtaR Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    102
    Deshalb ja auch Display und Micro ab!
    Aber auf jedenfall sollte man in so einem Fall wenns einem möglich ist den Akku entfernen.
    Kann gut sein, dass das mit deinem iPhone ausm Pool geklappt hat - kann aber auch gut sein, dass sich Folgefehler wie z.B. Netzprobleme, Probleme mit der Akkulaufzeit etc. einschleichen.
     
  8. HamZtaR

    HamZtaR Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    102
    Wie bist du weiter verfahren?
    Hast dein Phone wieder hinbekommen?
     
  9. kainaber

    kainaber Jonagold

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    19
    Das würde mich auch interessieren! Bitte um ein kurzes Update.
     
  10. DJTJ

    DJTJ Jamba

    Dabei seit:
    09.04.09
    Beiträge:
    54
    Sorry, dass ich mich nicht gemeldet habe.

    Ich habe aber erfreuliche Nachrichten. :)
    Nachdem ich ca. eineinhalb Wochen auf den neuen Touchscreen (Direktimport aus HongKong, knapp 92 € bei ebay, inklusive Öffnungswerkzeug) gewartet habe, konnte ich das Ersatzteil vor ungefähr einer Woche einbauen.
    Einbauen war leichter gesagt, als getan. Mit Hilfe von diversen Anleitungen aus dem Netz habe ich mich dann aber voller Respekt vor diesem Wunder der Technik ans Werk gemacht.
    Sämtliche Schrauben, eine leicht verkratzte Antennenabdeckung und eine Menge gelöste Klebeverbindungen später, halte ich nun ein wieder voll funktionstüchtiges iPhone 2G in den Händen.
    Da der Akku sehr stark verklebt war und dieser beim Herausnehmen ein wenig gebogen bzw. verformt wurde, weiß ich nicht genau, ob das die Akkuleistung in irgendeiner Art und Weise beeinflusst hat, aber der Akku hält auch jeden Fall noch lange genug.

    Nachdem beim ersten Versuch gar keine Reaktion vom iPhone mehr kam und ich schon die ersten Schweißausbrüche verzeichnen musste, war aber nach erneuter Kontrolle der Kabelsteckverbindungen letztendlich alles wieder in Ordnung.

    Ich bin wieder glücklich und hoffe, dass eure Probleme mit dem Einbau eines neuen Touchscreens auch behoben werden können! :)

    Viele Grüße
    DjTj
     
  11. MC QUEEN

    MC QUEEN Raisin Rouge

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    1.191
    fragt sich nur wie lange son ding aus Honkkong hält !
     
  12. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Meinst APPLE bestellt nur Bauteile made by old Germany ? Ich denke das oft sogar wirklich original teile einzeln verkauft werden, die APPLE auch verbaut ...
    Die Bauteile wurden ja nicht extra NUR für APPLE hergestellt! APPLE kauft und lässt zusammenbauen ... und seh mal auf Dein iPhone wo ...
     
  13. kainaber

    kainaber Jonagold

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    19
    hi djtj,

    danke für die ausführliche antwort - sehr aufschlussreich, und sie lässt mich zum glück auch hoffen!
    ich hab mein iPhone jetzt zu einem handy-shop gegeben, die machen mal einen kostenvoranschlag und dann sehe ich weiter. wenn die reparatur (inkl. reinigung aller teile) wie sie sagen ca. 150-200 euro kostet, lasse ich das dort machen und tu mir nicht selber die arbeit an. ;)

    nochmals danke für das update!
    lg, kain aber
     
  14. DJTJ

    DJTJ Jamba

    Dabei seit:
    09.04.09
    Beiträge:
    54
    Eben, also die Produktionsnummer war im Prinzip identisch, das sind Originalteile, die halt aus HongKong kommen. MacBooks werden ja auch in Shanghai produziert und weisen eine 1a Qualität auf.

    Sollte der neue Touchscreen aber unerwartet seinen Geist aufgeben, werde ich es euch mitteilen! :cool:

    @kainaber: Mach das, damit schaffst du auch das Eigenrisiko durch den Zusammenbau aus der Welt. Ich würde es beim nächsten Mal wahrscheinlich auch machen lassen, war echt eine ganz schöne Zitterpartie.. aber es hat auch so geklappt. Ich drück dir die Daumen.

    DJ
     

Diese Seite empfehlen