• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[11 Pro Max] Iphone 11 Pro Max als "Travelkamera"

ihennesch

Gala
Mitglied seit
14.01.15
Beiträge
51
Hey Leute.

Meint ihr, das iPhone 11 Pro Max eignet sich als Travelkamera? Und zwar so sehr, dass man ggf seine DSLR sowie den Giebel zuhause lassen kann, und auch so schöne Fotos und Videos seiner Reise machen kann?
 

StefanL1982

Boskoop
Mitglied seit
01.08.18
Beiträge
40
Es kommt immer darauf an, welchen Anspruch man an die Fotos und Videos hat. Als Beispiel: wäre es meine Hochzeitsreise und ich will Fotos für die „Ewigkeit „, dann würde ich meine DSLM nehmen. Wäre es aber „nur“ der normale Jahresurlaub, dann reicht mit Sicherheit das iPhone.
 

Balkenende

Laxtons Superb
Mitglied seit
12.06.09
Beiträge
9.404
Bei der Qualität hätte ich null Probleme damit, die Bilder der Hochzeitsreise einem 11 Pro anzuvertrauen.

Es sei denn, man holt persönlich noch sehr viel mehr mit der Spiegelreflexkamera heraus, was bei vielen Leuten gar nicht der Fall ist, das muss jeder selbst für sich einschätzen.
 
  • Like
Wertungen: ottomane und Orgh

StefanL1982

Boskoop
Mitglied seit
01.08.18
Beiträge
40
Genau. Das ist entscheidend. Kann man (technisch gesehen) fotografieren? Wenn man das kann, dann kann man aus den Fotos einer DSLM mehr rausholen, als aus dem iPhone. Was aber auch ganz normal ist. Für mich ergänzt das iPhone 11 Pro meine Fuji XT 3 im Alltag wunderbar. Aber alle wirklich wichtigen Fotos werden weiter mit der Fuji gemacht.
 
  • Like
Wertungen: Balkenende

schmumi

Morgenduft
Mitglied seit
09.06.08
Beiträge
167
Ich habe mein iPhone 11 pro zwar erst seit einer Woche, würde aber behaupten, dass die Fotoqualität jetzt nicht um Universen besser ist, als mein P20Pro vorher.

Wenn ich unsere Urlaubsfotos mit der DLSM und den Handys aussortiere, fallen überdurchschnittlich viele Handy Fotos raus. Wir fotografieren, bis auf Weißabgleich bei der DLSM auf manuell und dadurch gibt man sich schon automatisch mehr Mühe mit jedem Foto.

ich werde auch in Zukunft immer die große Kamera mitnehmen. Das Handy in der Tasche für Schnappschüsse. DLSM für Fotos, die was bedeuten sollen. Allein mit den RAW Daten kann man in der Nachbearbeitung noch so viel machen. Darauf werde ich nie komplett verzichten wollen.

Allerdings merken wir doch schon, dass die Kamera öfters im Rucksack bleibt. Das muss ich zugeben.
 

orcymmot

Weißer Trierer Weinapfel
Mitglied seit
06.03.16
Beiträge
1.510
@ihennesch
Sei doch bitte so fair und schreibe dazu, dass du dieselbe Frage in anderen Foren auch gestellt hast und teile einen Link dazu.

Soweit ich mich erinnere, gab es den Hinweis der Moderation früher schon einmal.
 

Queeky

Allington Pepping
Mitglied seit
19.09.18
Beiträge
193
Hey Leute.

Meint ihr, das iPhone 11 Pro Max eignet sich als Travelkamera? Und zwar so sehr, dass man ggf seine DSLR sowie den Giebel zuhause lassen kann, und auch so schöne Fotos und Videos seiner Reise machen kann?
Schau mal, vielleicht findest du dort eine Antwort: https://www.macuser.de/threads/iphone-11-pro-max-als-travelkamera.833647/
Natürlich kann jeder machen was er möchte, aber sorry, was soll der Blödsinn? Wenn du alles mit doppelter und dreifacher Absicherung brauchst, dann würde ich lieber noch eine 3. Kamera mitnehmen. Man weiß ja nie, nachher geht die eine, die man dabei hat, noch kaputt.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.611
Meint ihr, das iPhone 11 Pro Max eignet sich als Travelkamera? Und zwar so sehr, dass man ggf seine DSLR sowie den Giebel zuhause lassen kann, und auch so schöne Fotos und Videos seiner Reise machen kann?
Da ja schon das geantwortet wurde:
Kommt meine Antwort dazu:
Auf keinen Fall


Als Beispiel: wäre es meine Hochzeitsreise und ich will Fotos für die „Ewigkeit „, dann würde ich meine DSLM nehmen. Wäre es aber „nur“ der normale Jahresurlaub, dann reicht mit Sicherheit das iPhone.
Selbst da muss unterschieden werden, das geht schon los was der normale Jahresurlaub ist. Ist es immer der gleiche Pavillon oder Hotel am Gardasee, so langt vermutlich wirklich das iPhone. Ist der normale Jahresurlaub aber immer wo anders und auch an Orten, wo für einen persönlich auch besondere Orte sind, so kann es auch mal in die Hose gehen nur das Smartphone dabei zu haben.




So nun aber generell noch etwas mehr dazu, es kommt sehr auf Ansprüche an und was mit den Fotos später gemacht werden soll. Sollen die Fotos einfach nur auf den iPhone verstauben, hin und wieder angeschaut werden, so langt definitiv das iPhone. Auch wenn ab und zu mal über AirPlay Mirorring die Bilder dann an den TV (Full HD) übertragen werden sollen, so langt definitiv das iPhone. Auch das Drucken auf so Postkarten Größe bis hin zu DIN A4 ist noch gut drinnen.

Wird mit den Fotos aber mehr gemacht, Bsp.Betrachtung an einen 4K Monitor oder TV, soll das Bild größer wie DIN A4 werden bzw. Postergröße und dazu dann vielleicht ein spezielles Druckverfahren, so kann es wirklich brenzlich werden mit der Qualität der Fotos und auch mal sicherlich in die Hose gehen.


Im Frühjahr waren wir in Mexiko und haben dort schöne Orte für uns entdeckt. Das iPhone X und das XR war der ständige Begleiter. Die DSLR war zum ersten mal beim Jahresurlaub nicht mit dabei und wir sind komplett eingegangen was die Fotos angeht, im Nachhinein betrachtet. Ein Foto wollten wir auf 120cm x 60cm mit Alu-Dibond drucken lassen, haben es zum Glück dann nicht gemacht und erst mal nur als Poster zum test. Die Qualität war nicht annähernd das was ich mir erhofft habe und das obwohl vor dem Druck es Online hieß die Qualität wäre dafür geeignet (werden halt nur die MP angeschaut, wie Scharf oder Matschig ein Foto ist aber nicht nicht, da die Software das nicht bewerten kann. Hier ist das eigene Auge das wichtigste und deswegen haben wir es als Test eben auch nur als Poster drucken lassen. Da ich am Monitor schon bemerkt habe, dass es irgendwie Matschig ist). So haben wir nur 25€ zum Fenster rausgeworfen aber keine 300€. Und nur am Rande dazu, die Lichtbedingungen waren vermutlich Perfekt. Es war Mittags bei Strahlender Sonne und trotzdem ist kein so gestochen Scharfes Bild entstanden dass es für die Größe geeignet wäre.

Das war für uns aber auch eine Lehre und wir nehmen die DSLR wieder mit den Urlaub, um nicht nochmal einen solchen Reinfall zu haben bzgl der Foto Qualität.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Birnenfon

Cohni

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
04.08.11
Beiträge
4.621
MOD-Info AT

Wie bereits von @Queeky und @orcymmot richtiger-und dankenswerterweise bemerkt, hier noch mal der offizielle Hinweis/Rüffel lieber @ihennesch, dass Crossposting gegen unsere Forenregeln verstößt und es hier bei uns aus den bekannten Gründen nicht gern gesehen wird. Falls die Frage auftaucht, wieso, empfehle ich die Forensuche nach dem Begriff Crossposting, denn mir fehlt ein wenig die sonntägliche Muse, dies zum x-ten male zu wiederholen.

Wir lassen den Thread offen, weil hier schon geholfen wurde, aber überlassen es den Usern, ob sie weiter an der Diskussion teilnehmen werden. Schönen Sonntag. :)
 

NokiaBanane

Tokyo Rose
Mitglied seit
12.05.19
Beiträge
67
Ich sag es immer wieder. Benutzt beim fotografieren mit dem Iphone ein Stativ und ihr werdet deutliche verbesserungen sehen. Gilt eigentlich für alle kameras
 

NokiaBanane

Tokyo Rose
Mitglied seit
12.05.19
Beiträge
67
Du kannst das schleppen eines so stativs nicht mit einer ganzen dslr ausrüstung gleich setzen. Das stativ ist eingefahren und zusammengeklappt kleinund leicht. Verschwindet in der jeder tasche... aber eine professionelle Spiegelreflexkamera a la canon 1dx und die objektive sind der grund, sowas zu hause zu lassen im Urlaub.... so ein kleines stativ kann man problemlos mitnehmen
 

smartphoenix

Starking
Mitglied seit
10.12.09
Beiträge
215
Ich frage mich echt immer was man eigentlich erwartet.

Ein Smartphone wird bei diesen Abmessungen niemals eine richtige Spiegelreflexkamera, etc ersetzen.

Aber das ist auch völlig egal. Die Fotos, die mit den neuesten und besten Smartphones gemacht werden, sind phantastisch. Die Videos meist ebenfalls.

Der große Vorteil beim Smartphone ist einfach die schnelle Foto/Video Bereitschaft. Bis die dicke Kamera in Position gebracht, angemacht. Eingestellt ist, habe ich mit den Smartphone schon das Foto im Kasten. Gerade mit Kindern kommt es auf jede Sekunde an.

Weiterer Vorteil vom Smartphone? Wasserdicht in vielen Fällen. Auch hier wieder das Beispiel Kinder. Reicht...


Natürlich.....wenn ich Zeit und Ahnung habe und dazu kein Problem habe eine separate Kamera mitzuschleppen.....dann bekommt man hier fast immer die besseren Ergebnisse.
 
  • Like
Wertungen: StefanL1982