[iPad Air 2] iPad startet nicht mehr regulär, sondern soll neu konfiguriert werden

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von J. Steed, 01.10.18.

  1. J. Steed

    J. Steed Erdapfel

    Dabei seit:
    01.10.18
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich bin neu hier und hoffe, dass ich mich im richtigen Forum befinde.

    Leider habe ich ein Problem mit meinem alten iPad Air 2 (das inzwischen nicht mehr bei mir in Benutzung ist, sondern in der Familie weitergegeben wurde): Das Gerät (iOS 9.3.X, wenn ich mich nicht täusche) lässt sich von einem Tag auf den anderen nicht mehr regulär starten, sondern will neu konfiguriert werden. (Dabei erscheint zunächst nach dem Einschalten das altbekannte Apfellogo, bis man mit einem freundlichen, aber in diesem Moment wenig willkommenen „Hallo“ auf weißem Hintergrund begrüßt wird.)

    Leider liegen auch keine aktuellen Backups vor, da längere Zeit kein Rechner dafür zur Verfügung stand.

    Gibt es trotzdem eine Möglichkeit, das iPad ohne Neukonfigurierung wieder in Gang zu bringen (oder wenigstens noch irgendwie die Daten zu retten)?

    Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Antworten!

    LG

    Steed

    P. S.: Den gleichen Fall hatten wir komischerweise bei meinem alten iPad 2 – hier ließ sich das Gerät allerdings trotz Aufforderung gar nicht erst neu konfigurieren. Stattdessen wurde bei iTunes eine Fehlermeldung angezeigt. Ich hoffe, dass es im aktuellen Fall etwas anders aussieht, vor allem, da hier ein paar mehr Daten dranhängen und das iPad eigentlich erst drei (oder vier) Jahre alt ist.
     
  2. Montfort

    Montfort Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    01.05.16
    Beiträge:
    757
    Hallo.


    Ja! Du bist im richtigen Forum.


    Leider kann ich dir konkret nicht helfen, nur den allgemeinen Tipp geben, wichtige Dinge per Cloud datenzusichern und regelmäßig auf die neuste iOS upzudaten (ein großer Vorteil von , dass auch die älteren Geräte alle immer die neuste iOS bekommen).
     
  3. MaChris

    MaChris Roter Stettiner

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    967
    Hi Steed,

    ich kenne das Verhalten. Um den Zeitpunkt der Veröffentlichung von iOS 12 (muss nicht zutreffend sein, kann auch Zufall sein) habe ich auch festgestellt, dass mein iPad2 mirnichts dirnichts in den Zustand der Aktivierungssperre verfiel und dort verharrte.

    Ich musste das iPad erst in den Wartungszustand versetzen, um dann über iTunes eine Sicherung für die Wiederherstellung auswählen zu können. Etwa 1 Woche nach erfolgter Wiederherstellung hatte ich letztes Wochenende erneut die Situation, dass sich das iPad im Status der Aktivierungssperre befand. Erneut habe ich es über den Wartungszustand mit iTunes verbunden und das iPad diesmal nicht aus Sicherung wiederhergestellt, sondern es als neues iPad konfiguriert.

    Bisher ist die Aktivierungssperre nicht wieder aufgetreten, aber ich traue dem Frieden nicht und bin skeptisch. Ich werde berichten, wenn die Aktivierungssperre wieder auftritt.
     
  4. J. Steed

    J. Steed Erdapfel

    Dabei seit:
    01.10.18
    Beiträge:
    3
    Hi,

    vielen Dank für Eure Antworten!

    @Montfort: Ja, die Cloud-Synchronisierung hat einige Vorteile, aber datenschutztechnisch ist mir das doch etwas zu heikel. Und bezüglich der OS-Updates habe ich mit dem iPad 2 die Erfahrung gemacht, dass (trotz Deaktivierung besonderer grafischer Übergänge/Effekte beim Taskwechsel etc.) das Gerät nach dem Wechsel zu einer neueren iOS-Version (9 oder 8), so zumindest mein Empfinden, insgesamt langsamer reagiert hat, weshalb ich mich damit dann später eher zurückgehalten habe.

    @MaChris: Ich weiß nicht so recht – irgendwie habe ich dabei auch ein komisches Gefühl ... Hast Du denn momentan die aktuelle iOS-Version auf Deinem iPad bzw. nach der (zunächst) erfolgreichen Wiederherstellung ein Update durchgeführt?
    Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn Du weiterhin über eventuell erneut auftretende Probleme berichten könntest! Wenn sich bei mir was Neues ergeben sollte, werde ich natürlich auch Bescheid geben.

    LG

    Steed
     
  5. Montfort

    Montfort Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    01.05.16
    Beiträge:
    757
    Welche Sorgen hast du denn in Cloud mit deinen Daten?



    Oh ist ätzend Hier ist die Sonderzeichentaste wieder auf der anderen Seite (iPhone und iPad hat das anders )
     
  6. J. Steed

    J. Steed Erdapfel

    Dabei seit:
    01.10.18
    Beiträge:
    3
    Ich möchte nicht, dass (all) meine Dateien auf irgendeinem Server liegen, ohne dass mir garantiert werden kann, dass diese nicht auch von Fremden, also auch Apple oder eben in änderen Fällen z. B. Dropbox oder Microsoft, eingesehen, verarbeitet und über den von mir vorgesehenen Zeitraum hinaus gespeichert werden (können). Ein derartiges Risiko besteht natürlich grundsätzlich bei der Smartphone- und Tablet-Nutzung, aber bspw. freiwillig all meine Fotos und Dokumente irgendwo hochzuladen, würde mir nicht im Traum einfallen.

    (Stimmt, auf dem iPad gibt‘s die Sonderzeichentaste ja zweimal ... Darüber hatte ich vorher noch nie nachgedacht. :))