• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

iPad Pro 10,5 plötzlich "tot" - Fehler Nr. 9

laraklara

Erdapfel
Mitglied seit
08.10.20
Beiträge
3
Liebe Apfeltalk-Community,

ich wende mich nun etwas verzweifelt an euch, da ich nicht mehr weiter weiß.
Seit gestern ist mein iPad Pro 10,5 Wifi 64GB (A1701) wie tot. Auch gefühlte 30 Hard-Resets konnten das Gerät nicht wiederbeleben. Ich habe absolut nichts damit gemacht, es gab auch kein Update, es lag lediglich einige Tage unbenutzt auf dem Tisch. Entladen war es auch nicht, habe es über Nacht zum Laden angehängt, aber es ist immer noch tot.
Habe es dann an mein Macbook gehängt (neueste Updates sind installiert), dort wird es als iPad im Wiederherstellungsmodus erkannt. Wenn ich dann auf "Wiederherstellen und aktualisieren" klicke, lädt er die Software runter und beginnt mit dem Wiederherstellen, bricht dies aber nach kurzer Zeit ab (Unbekannter Fehler Nr. 9). Nach mehreren Versuchen habe ich es auf meinem Windows-PC versucht - gleiches Problem auch hier. Auch ein anderes Kabel von meinem Nachbarn löst das Problem nicht... also alles ausprobiert, was mir der Leitfaden vom AppleSupport im Internet ausspuckte.

Ich war heute bei einem zertifizierten Apple Support in Freiburg - ich dachte irgendwie, die hätten mehr Möglichkeiten als ich zuhause... aber die Dame schloss mein iPad nur an ihr Gerät an und versuchte auch, es wiederherzustellen - erfolglos, gleicher Fehler Nr. 9.
Da teilte man mir nun mit, dass das iPad leider kaputt sei und man es lediglich einschicken und austauschen kann, zum Schnäppchenpreis von knapp 400€! Ich bin fast erstickt an meinem Lachen! 400€ für ein drei Jahre altes Gerät??

Daher meine Frage: Fällt euch noch IRGENDETWAS ein, was ich ausprobieren könnte? Wenn er anfängt zu aktualisieren, leuchtet auch kurz das Apfelsymbol mit dem Ladebalken auf und erkannt wird das iPad ja auch, an der Hardware wird es doch wohl nicht liegen?
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das iPad von heute auf morgen solch einen gravierenden Softwarefehler hinlegt, dass alle Reanimationsversuche erfolglos verlaufen!

Leider brauche ich das iPad zum Studieren und habe studiumsbedingt auch absolut kein Geld, mir jetzt ein neues zu kaufen :(. Ich bin echt verzweifelt. Bin immer pfleglich damit umgegangen und dann so was blödes...

Vielen Dank schon mal!
 

laraklara

Erdapfel
Mitglied seit
08.10.20
Beiträge
3
Hallo Thaddäus, danke für die schnelle Antwort.
Im DFU Modus ist es bereits und es wird ja auch so erkannt. iTunes bietet mir ja auch nur Wiederherstellen und Aktualisieren an...
Danke für den Link, interessante Tipps! Haben leider auch nicht geholfen, das mit der Heat Gun war mir dann doch zu gefährlich :D
Ich probiere jetzt das Tool "RecoveryTool Fix Recovery'", mal gucken, ob das noch helfen kann.
Also das Recovery Tool ist leider zum Wiederherstellen kostenpflichtig und mit 40€ auch leider nicht gerade billig, vor allem ohne Gelinggarantie. Hat noch jemand Ideen oder den Supertipp?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Thaddäus

laraklara

Erdapfel
Mitglied seit
08.10.20
Beiträge
3
Liebe Apfeltalk-Community,

mein iPad lebt wieder. Ich wollte euch nur kurz daran teilhaben lassen, wie es dazu gekommen ist, falls auch andere dieses Problem mal haben sollten.

Nachdem ich wirklich alle oben genannten Dinge probiert hab, im Appleshop war und mir niemand helfen konnte, hab ich das Ding jetzt frustriert 1 Woche in die Ecke gelegt und nicht mehr angefasst. Gestern dachte ich mir, ich probiers mal wieder - da leuchtet mein Bildschirm auf und zeigt an, dass ich es aufladen soll. Nachdem ich es aufgeladen hab, ging es wie auf wundersame Weise wieder ganz normal und alle Daten waren auch da!

Also, falls das Problem noch jemand hat: In die Ecke legen, komplett entladen lassen und wieder ganz neu starten hat tatsächlich als einziges geholfen. Muss wohl niemand verstehen. :D