[iPad mini] iPad macht sich selbständig - Ghost touch

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von Ankaa, 11.02.14.

  1. Ankaa

    Ankaa Beauty of Kent

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.158
    Hallo,

    ich hoffe hier Hilfe zu finden. Mein iPad mini hat von heute auf morgen angefangen, zu spinnen. Es werden zufällige Touch-Aktionen ausgeführt, ohne, dass ich es berühre. Andere Touch-Gesten von mir werden teilweise ignoriert. Es ist absolut nichts mit dem iPad passiert (kein Wasser, nicht runtergefallen, nada) und ich kann es mir absolut nicht erklären. Aus der Garantiezeit ist es leider raus.

    Hat das schonmal jemand beobachtet und/oder hat eventuell eine Idee? Danke.
     
  2. casi73

    casi73 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    31.07.11
    Beiträge:
    1.179
    Servus Ankaa,
    hast du die üblichen schon probiert, iOS ist aktuell? RTG (reboot tut gut), Einstellungen zurücksetzen, iPad komplett zurücksetzen...
     
  3. Ankaa

    Ankaa Beauty of Kent

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.158
    Hallo,

    Vielen Dank für die Antwort. ich bin zur Zeit im Ausland und habe nicht oft Internet, weshalb ich mich erst jetzt melden kann. IOs ist aktuell, Reboot und Reboot mit gedrücktem Home-button habe ich mehrfach gemacht, hat aber nichts gebracht. Wie setze ich denn die Einstellungen zurück? und gehen dabei meine Daten (zB Fotos und Videos) verloren?
     
  4. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    18.989
    @Ankaa : Wenn du ein Backup von deinem iPad hast kannst du es problemlos zurücksetzen. Beim zuücksetzen geht alles verloren. Es ist sozusagen im Auslieferungszustand. Das kannst du manuell machen oder über iTunes im DFU Modus. Was dann aber eine Internetverbindung zwingend macht
     
    #4 raven, 15.02.14
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.14
  5. Ankaa

    Ankaa Beauty of Kent

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.158
    So, ich wollte hier mal updaten.

    Das iPad hab ich noch nicht auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt, weil während des Prozesses irgend ein Software-Update herunter geladen werden musste, welches aufgrund meiner langsamen Internetverbindung nicht machbar war. Das Problem bestand jedoch fort. In der Zwischenzeit habe ich weiterhin im Internet nach Lösungen gesucht und bin auf folgende Infos gestoßen (falls mal jemand anderes das Problem hat):

    • es ist kein unbekanntes Problem. In fast allen Fällen wurden die iPads innerhalb der Garantiezeit anstandslos ausgetauscht
    • es kann durch zuviel Druck von Cases (z.B. Apples Smartcase, andere Hartschalencases) auf den Rand verursacht werden. Ich selber benutze mein Mini auch in einem Case, allerdings bestand das Phänomen auch ohne das Cases fort. Außerdem hatte ich das iPad von Anfang an im Case und vorher nie das Problem.
    • es kann durch Schmutz oder Wasser auf dem Display verursacht werden. Tatsächlich hatte ich auch das Gefühl, dass es für eine kurze Zeit verschwand, wenn ich das Display putze. Kam dann aber jedes mal wieder.
    • es kann durch Elektrostatik in der Umgebung verursacht werden. Dies war ein interessanter Punkt, da ich auf einem Schiff gewohnt habe mit viel Metall und Funk etc. pp. ... allerdings tauchte das Phänomen auch nach verlassen des Schiffes auf (im Flughafen, im Flugzeug, zuhause). Nach einem erneuten Neustart des iPads zuhause ist es jedoch bis jetzt nicht wieder aufgetaucht.... Ich hoffe somit, dass es wirklich daran lag und nicht doch ein Hardwareproblem zugrunde liegt.
     
  6. Ankaa

    Ankaa Beauty of Kent

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.158
    Vielleicht hätte ich es nicht verschreien sollen :( Kaum bin ich wieder zuhause in Deutschland (Post oben in Amerika), ist es genau wie vorher. Ich hatte das Problem über eine Woche nicht, jetzt ist es wieder da und ich weiß nicht warum oder wieso. Sehr ärgerlich.
     
  7. S.Hammer

    S.Hammer Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.12.13
    Beiträge:
    9
    Hallo,
    ich hatte den Effekt heute auch erstmalig. Das I Pad war bisher immer im Case.

    Ich habs ein paar mal an und ausgeschaltet, aber nicht resettet.
    Einmal aus dem Case genommen, das Pad und das Case gesäubert und wieder reingepackt. ich hatte den Eindruck, das am Rand kleine Teilchen, zwischen Glas und Hülle eingeklemmt waren. Chipsreste ect. wie Sandkörner, nur kleiner.

    Derzeit geht es wieder...

    Gruß S. Hammer
     
  8. Ankaa

    Ankaa Beauty of Kent

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.158
    Bei mir hat es sich leider nicht mehr von selbst gegeben. Es war auch ziemlich punktuell auf eine Stelle am Display zurückzuführen, die deutlich überempfindlicher war, als der Rest. Wenn es einmal anfing, hat zwar das ganze Display gesponnen, aber diese eine Stelle eben ganz besonders.

    Hab es jetzt tatsächlich mal zurückgesetzt und bis jetzt ist Ruhe seit gestern. Hab es aber auch noch nicht wieder im Dauerbetrieb gehabt. Ich hoffe wirklich, dass es nur ein Firmware-Problem war. Kann mir weder Reparatur (falls da überhaupt was zu machen geht) noch nen neues leisten.

    Achja, ich hab das iPad über iTunes zurückgesetzt, wurde auch gewarnt, dass sich z.B. gekaufte Sachen drauf befinden die noch nicht in meiner Mediathek sind und diese verloren gehen. Es ist aber noch alles da auf dem iPad.
     
  9. Birne2015

    Birne2015 Erdapfel

    Dabei seit:
    31.07.15
    Beiträge:
    2
    Mein ipad mini macht auch diese Fehlerhaften Toucheingaben nach etwa 16 Monaten. Zuerst hielt ich das ganze für einen Virus, der selbstständig meine Kontakte und Trittertweets aufmacht. deshalb habe ich öfter das System neu Initialisiert. Bis vor ein paar Wochen der Fehler direkt in der Neuinitialisierung nach aktivieren des Wlans auftrat. somit kann ich einen Virus ausschliessen. Hier liegt eindeutig eine Alterung des Touchdisplays vor.

    Ich habe beruflich mit kapazitiven touchdisplays zu tun gehabt. Diese sind recht Temperatursensitive. In meinem Fall kann der Ghost mit Flightmodus vertrieben werden, da dann Wlan und Cellular abgeschaltet werden. Dadurch wird das Display nicht so warm und hat wieder die normale Funktion. An manch heissen Tagen hilft auch das nicht, dann muss das Gerät für zehn Minuten in den Kühlschrank.

    Die überschnelle Alterung kommt durch die hohe Gerätetemperaur durch Hülle und Cellular oder Wlan zu stande. Die Sendeleistung erhitzt den lokalen Bereich und der Touch verliert schnell die Empfindlichkeit.

    Apple hat mir einen Austausch über Gravis für 210€ und 90 Tage Garantie auf die Reparatur angeboten. Ich habe mich für ein Neugerät mit zwei Jahren Garantie entschieden, da das sich selbstständig machen nervt.

    Rechtlich hat man wenig Möglichkeiten, da nach 6 Monaten der Verbraucher den Mangel bei Kauf nachweisen muss. Den Nachweis eines Designfehlers kostet etwa 100.000€ um diesen Gerichtsverwertbar festzustellen. Ich bin kein Jurist, aber ich wurde aus dem Deutschen Verbraucherrecht eine erwartete Gerätelebensdauer von zwei Jahren annehmen. Um so ärgerlicher ist es, das der Verbraucher hier die Kosten für den Nachweis tragen muss.
     
    edilisa gefällt das.
  10. AzApple

    AzApple Gloster

    Dabei seit:
    19.07.15
    Beiträge:
    60
    Muss ich jetzt angst haben das bei meinem iPad mini dass selbe passiert? Ich benutze es ohne Hülle und konnte es wirklich nie warm kriegen, oder ich habs net bemerkt dass es warm wurde.
     
  11. Birne2015

    Birne2015 Erdapfel

    Dabei seit:
    31.07.15
    Beiträge:
    2
    Keine Angst, das Problem kann nicht so viele Geräte betreffen, sonst wären mehr Kommentare. Die erhöhte Wärme ist nur im Bereich des Wlan und Celluar, geschätzt etwa 3-5 Grad und nur dort. Dieses reicht aus um die Funktion des Touch schneller als erwartet altern zu lassen.

    Wenn dann noch das Cellular durch eine größere Betondecke(26cm) muss, dreht die Sendeleistung höher auf und kann das Gerät bei Raumtemperatur von durchschnittlich 23,5 Grad, unter dem Display etwa 35-40 Grad warm werden lassen. Das ist aber von Außen wahrscheinlich nicht direkt zu messen. Ich werde einmal eine Wärmebildkamera draufhalten, um den lokalen Temperaturunterschied auf dem Display bei aktivem Cellular zu messen.

    Wenn der Touch auf eine Dauertemperatur von intern 35 Grad nicht ausgelegt ist, kann er nach einen Jahr kaputt gehen.
    Um die Lebensdauer beim Cellular zu erhöhen, SIm-Karte rausnehmen wenn längere Zeit nicht gebraucht oder mobile Daten deaktivieren.
     
    edilisa und AzApple gefällt das.
  12. AzApple

    AzApple Gloster

    Dabei seit:
    19.07.15
    Beiträge:
    60
    Vielen dank für die Information!
     
  13. AzApple

    AzApple Gloster

    Dabei seit:
    19.07.15
    Beiträge:
    60
    Hast du noch paar Akku Tipps z.b. wann man es aufladen sollte und wann nicht fürs iPad mini?
     
  14. hellion151

    hellion151 Boskoop

    Dabei seit:
    08.09.09
    Beiträge:
    41
    Die einen sagen, man sollte LiIon-Akkus möglichst in einem Bereich von 40-80% betreiben; die anderen sagen, das sei veraltet und man könnte laden, wie man will.

    Such dir aus, was dir besser gefällt...;)

    Nicht ganz leer laufen lassen und möglichst nicht über längere Zeit vollgeladen angesteckt lassen, ist aber sicher nicht verkehrt...
     
    AzApple gefällt das.
  15. Ormek

    Ormek Erdapfel

    Dabei seit:
    11.02.16
    Beiträge:
    2
    Bei mir tritt ein ähnliches Problem mit meinem iPad Air auf. Ich muss zwar noch selbst das Display berühren, aber dann macht es was es möchte. Ich kann bestätigen dass es etwas mit der Temperatur zu tun hat und am Rand schlimmer ist.

    Ich werde den Tipp mit dem abschalten der mobilen Daten versuchen.
     
  16. edilisa

    edilisa Erdapfel

    Dabei seit:
    21.10.14
    Beiträge:
    1
    Das Problem hab ich nun im dritten Jahr, immer im Sommer,( mit dem ersten Benutzungsversuch auf dem Balkon) und nun unerträglich. Im Winter war das Problem nicht da, weshalb ich auch weiter nichts unternommen habe. Ich versuche weiter genaueres rauszufinden und werde meinen Erfolg oder Misserfolg berichten.
    Es scheint tatsächlich mit der Temperatur und/ oder durch Sonneneinstrahlung verursacht zu werden. Wobei sich die Stellen bei mir inzwischen über die ganzen Apps in der Mitte des Displays hin und her springend öffnen, bis hin zu allen anderen möglichen Touchs ohne Berührung, die sich in Windeseile über das gesamte Display bewegen.
    ein erstes Zurücksetzen der Daten und...aber noch nicht gänzlich auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, scheint es im Momemt etwas reduziert zu haben. Denn hier kann ich bis jetzt schreiben. Vielleicht doch ein Virus?
     
  17. Dat_T

    Dat_T Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    587
    Ein Virus für iOS ist eher unwahrscheinlich. Eventuell nur ein Problem des Touch Screens mit der Wärme und der Sonneneinstrahlung.
     
  18. Ormek

    Ormek Erdapfel

    Dabei seit:
    11.02.16
    Beiträge:
    2
    Nach der Reklamation und dem nachfolgenden Austausch des Displays ist das Problem weg. Softwareprobleme/Virus würde ich auch auschließen: Die sind nicht nur im warmen Sommer aktiv.
     
  19. bent

    bent Erdapfel

    Dabei seit:
    09.06.17
    Beiträge:
    1
    Hi,habe mein iPad Air zurück gesetzt und muss es neu einrichten doch es geht nicht weil mein iPad alles von alleine tippt ich kann viele Tipps nicht nutzen weil man den flugmodus usw erst einstellen kann wenn man es eingerichtet hat.Währe sehr dankbar hätte jemand eine Lösung!



    Grüße
     
  20. McMasters

    McMasters Erdapfel

    Dabei seit:
    17.12.08
    Beiträge:
    1
    hallo
    mein iPad macht seit einigen tagen dasselbe und ist nicht zu gebrauchen.das zurücksetzen war nicht möglich weil es weder mit dem internet zu verbinden ging noch über iTunes .es hat alle möglichen Bewegungen selbstständig ausgeführt.ich habe den router(wlan Signal) resetet und danach nahm das display des iPad auf einmal den zuggangscode für den router wieder an.danach liess sich das iPad zurücksetzen. zur zeit funktioniert alles wieder.wochen vorher ging zum Beispiel das drucken über AirPrint schon nicht aber jetzt funktioniert das auch wieder.sehr seltsam.
    Update Sonntag 11.2.18
    nachdem das iPad wieder lief wurde es normal weiterbenutzt.nach ca. 4 stunden waren die Symptome wieder da.ich habe das iPad wiederholt auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und als neues gerät konfiguriert.das war schwer weil das gerät machte was es wollte.nachdem es neu konfiguriert war lief es nur kurze zeit und dann machte es wieder was es will.ich denke es ist nun verstorben.
     
    #20 McMasters, 10.02.18
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.18

Diese Seite empfehlen