1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ipad Handelsspanne - warum regen sich alle auf?

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von joschijoschi, 11.02.10.

  1. joschijoschi

    joschijoschi Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    537
    Seit einiger Zeit geistern überall im Netz Artikel herum, nach denen die Herstellung des Ipad irgendwo zwischen 200 und 300 Dollar liegen sollen und eine entsrechend hohe Marge böten.

    Was mich mal interessiert: Ist das was besonderes, dass ein Gerät im Handel mehr als das doppelte seiner reinen Herstellungskosten kostet?

    Ich dachte immer, das ist recht normal. Lediglich die Tatsache, dass Apple im Prinzip den ganzen Zwischenhandel ausschaltet macht ja die Marge hoch.
    Wie seht ihr das?
     
  2. wdominik

    wdominik Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    873
    Die Herstellungskosten stellen ohnehin nicht den gesamten Wert eines Produktes dar. Das haben viele damals beim iPhone schon nicht begriffen. Die ganze Entwicklung, die in ein solches Produkt mit sich trägt, Marketing, Logistik, etc. müssen auch irgendwie finanziert werden. Klar macht Apple Gewinn, und will diesen maximieren aber ich denke der Preis für das kleinste iPad ist durchaus fair. Eigentlich sogar ein sehr guter Preis um einen möglichst breiten Markt anzupeilen. Nicht abgehoben teuer, aber auch nicht so günstig, dass es einen an der Qualität zweifeln lässt.
     
  3. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    die preise sind doch ok. yamaha entwickelt und baut seine hifi geräte auch nicht für 200 euro und verkauft sie dann für 250. die kosten dann auch 450-600 euro.

    apple schreibt die preise in einem gewissen rahmen vor, sodass dem einzelhandel kaum spielraum für rabatt-schlachten mit apple produkten bleibt. dies ist unter anderem ein grund für die recht hohen wiederverkaufswerte von apple produkten.
    das iphone ist mit vertrag ja sehr günstig zu bekommen, weshalb man sie immer häufiger sieht. der ipod in allen varianten (nano, shuffle, touch) ist auch erschwinglich, trotz hochwertiger materialien und verarbeitung.

    wenn man sich die 50 euro mp3 player im handel so ansieht, frage ich mich ernsthaft, wieso dieser elektroschrott im plastikmantel gekauft wird.

    geiz ist eben nicht immer geil!
     
  4. Apple-Freak

    Apple-Freak Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    776
    Das krasse Gegenteil ist dagegen die Playstation 3: Laut vielen Meldungen hat Sony beim alten Modell (PS3 fat) Verluste beim Verkauf jeder PS3 gemacht.

    Von daher ist es schon richtig, dass man planen muss, welchen Preis man für das Gerät verlangen kann, um auch einen Gewinn erzielen zu können.
     

Diese Seite empfehlen